Deloorden - Großpriorat  Österreich 

 Humanitäre Zusammenkünfte 

 

 

 

Jahr 2020

 

Deloorden-Großpriorat Österreich Delo-Gründung 12.03.1608

Die Militärakademie accademia di Delia und damit der Deloorden wurden vor rund 210 Jahren gegründet

following:central nervous system level. It was initially administered buy cialis.

. Aus diesem Anlass sollte eine Delo-Gründungsfeier geplant und durchgeführt werden. Unseren humanitären Zielen entsprechend wurden an die 30 Klienten der Tagesstruktur Judenburg zur Feier eingeladen. 

Aber die Feier musste am Vortag der Feier wegen der ersten von der Regierung verhängten COVID-19-Maßnahmen abgesagt werden.

 

Seit März 2020 können wir keine größeren Aktionen mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen durchführen. Humanitäre Hilfe ist aber für Einzelpersonen möglich. 

 

 

Humanitäre Aktionen im Jahr 2020 laufen trotz COVID-19 weiter:

Delo Unterstützungsaktion
Mentorin Isolde Höttl 

für eine Familie mit Sohn in Gratkorn 

im gesamten Jahr

Der Ordensrat hat einstimmig beschlossen, dass diese humanitäre Aktion bis zum Ende des Jahres vollinhaltlich fortgesetzt wird, d.h. 12 Mal je € 100,-- werden von Frau Isolde Höttl übergeben. Die entsprechende coronabedingte Nachzahlung wird beim nächsten Treffen durchgeführt. 
Das Schwergewicht der zukünftigen Unterstützung liegt im kommunikativen Bereich.

 _______________________________________________________

 

Delo Unterstützungsaktion
Ordensrat 

eine rasche, wirkungsorientierte  Unterstützungshilfe  

am 02.08.2020 durchgeführt

Der Ordensrat hat via Telefon bzw. direktem Gespräch einstimmig beschlossen, dass rasch eine Überbrückungshilfe zur Verfügunggestellt wird.

 _______________________________________________________

 

Delo Betreuungsaktion
Ordensrat 

regelmäßiger Besuch von schwerkranken Ordensmitgliedern  

wird laufend durchgeführt 

Der Ordensrat will in dieser schweren Zeit möglichst regelmäßig schwerkranke Ordensmitglieder besuchen.

 _______________________________________________________

 

 

Delo Nikolosaktion 
Heilpädag. Kindergarten

Kindergarten Judenburg 

Freitag,
04.12.2020
Vormittag

Der Ordensrat hat zwar einstimmig beschlossen, dass diese humanitäre Aktion auch im heurigen Jahr durchgeführt werden soll. 
Auf Grund der derzeitigen Verordnungslage wird diese Hilfsaktion nicht stattfinden können.
Achtung: COVID-19-Verordnung im Dezember ist für die Durchführung maßgebend!

 

 

                                                           

Jahr 2019 

 

Adventstand Höttl in Gratkorn am Kirchplatz, 14. und 15.12.2019

Die Familie Höttl hat Selbstgebasteltes für das Weihnachtsfest und für Silvestergeschenke angeboten.

Dabei wurde auch für unsere Gesinnungsgemeinschaft, unser Großpriorat Österreich des Deloordens, geworben.

Herzlichen Dank für ihre Initiative.

Am Samstag haben Mitglieder der Familie Höttl, am Sonntag Frau Johanna Driussi sowie Gabriele und Peter Fodor den Adventstand betreut.

Danke schön.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Adventstand Höttl am Leykamplatz in Gratkorn
am 07. und 
08.12.2019

Die Familie Höttl hat Selbstgebasteltes für das Weihnachtsfest und für Silvestergeschenke angeboten.

Dabei wurde auch für unsere Gesinnungsgemeinschaft, unser Großpriorat Österreich des Deloordens, geworben.

Herzlichen Dank für ihre Initiative.

Am Samstag haben Frau Isolde und Arnold Höttl, am Sonntag Frau Isolde Höttl und Frau Johanna Driussi den Adventstand betreut.

Danke schön.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

 

Deloorden bringt Freude - humanitäre Aktion in einem Heilpädagogischen Kindergarten in Judenburg

Freitag, 6.12.2019, ab 10.00 Uhr

Der Nikolo der Stadt Judenburg und der Deloorden haben den Kindergartenkindern und deren Betreuerinnen Freude gebracht.

Vzlt Alois Driussi hat die Gesamtorganisation übernommen. Weiters haben Cavaliere di Gran Croce Hptm aD Klaus Arlati und Die Ehrendame Johanna Driussi teilgenommen.

Dazu gab es eine kurze Vorbesprechung im FlH HINTERSTOISSER.

Danach besuchten sie den Kindergarten.
Seitens des Deloordens haben nur drei Ordensratsmitglieder teilgenommen: 
Die Kinder und deren Betreuerinnen sollten im Mittelpunkt stehen.

Nach einer kurzen Begrüßung und der Übergabe von Gastgeschenken an die Leiterin Frau Tanja Skriner und die Betreuerinnen wurden ca. 35 Kinder von einem Nikolo überrascht. Natürlich hat der Nikolo für jedes Kind ein Nikolo-Sackerl vorbereitet.

Die Kinder und die Betreuerinnen haben mehrere passende Lieder einstudiert und den Delomitgliedern vorgespielt bzw. vorgesungen. Für die Kinder war es ebenfalls ein interessantes und beeindruckendes Ereignis.

Die Kinder haben den anwesenden Mitgliedern des Deloordens sehr viel Freude bereitet. Wir danken für diese schöne gemeinsame Stunde.

 

Fotos werden noch nach Einlangen beim Internetreferenten eingearbeitet. Bitte um Geduld.

 

 

Im Anschluss daran wurden die Eindrücke vom Kindergarten im FlH HINTERSTOISSER eingehend besprochen und es wurde beschlossen, auch im Jahr 2020 eine derartige Aktion durchzuführen, zur Freude aller Beteiligten.

Wir alle, 
Kinder, Betreuerinnen und die teilnehmenden Mitglieder des Deloordens 
haben einander viel Freude bereitet. Danke. 

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Herz&Hand Austria Nikolobenefiz im GH. Plasch, Rm Ressnig/Ferlach

am 30.11.2019

Wegen einer ernsthaften Erkrankung des Großmeisters musste im heurigen Jahr auf die Teilnahme am Nikolobenefiz verzichtet werden.

Wir wollen aber im Jahr 2020 wieder dabei sein und mit den Klienten feiern.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Adventmarkt 2019 in Tobis/Preding

am 23.11.2019 und 24.11.2019

Dieser Adventmarkt wurde zum ersten Mal durchgeführt.

 

  

 

Ingrid Zielinski, Gabriele und Peter Fodor waren ebenfalls vertreten und haben Selbst-Gebasteltes zu verkaufen versucht.

Dabei wurde auch für die Gesinnungsgemeinschaft, für das Großpriorat Österreich des Deloordens, geworben.

Herzlichen Dank für ihre Initiative.

Es war sehr interessant, da bei den einzelnen Ständen höchst unterschiedliche Produkte angeboten wurden.

Viel Freude hat uns gemacht, dass Schüler und Schülerinnen einen eigenen Verkaufsstand betrieben haben und sehr engagiert eigene Produkte (bzw. ihrer Eltern) verkauften und viel Engagement zeigten. Sie wollen mit dem Reinerlös ihren Maturaball finanzieren.


Einige wenige Schüler sind im nächsten Bild links im Hintergrund zu sehen.

Hut ab, vor der Jugend des BG bzw. BRG aus Leibnitz.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

  

 
Herz&Hand ParaRessnics 2019 Sport, Spiel und Spass, Strandbad Ressnig/Ferlach;  04.07.2019 um 09.00 Uhr

Humanitäre Sport- und Spielveranstaltung  im Strandbad Ressnig/Ferlach

am 04.07.2019 ab 09.00 Uhr

"Sportliche und spielerische Aktivitäten mit den Freunden verschiedener Gruppen von AutArK"

Die großzügige Parkanlage im Strandbad Ressnig ist hervorragend für eine derartige Veranstaltung geeignet.

 

Vier verschiedene Gruppierungen von AutArK ("AutarK im Tiko" aus Klagenfurt, "Fair&Work" aus Ferlach sowie "Tageswerkstätte San Salvator Gruppe 1 und 2" aus Friesach) haben in spielerischer Form verschiedenste sportliche Bewerbe absolviert.

Einzelbewerbe waren Chavellot (ein mittelalterliches Wurfpfeilwerfen), Golf, Luftballontreten,  Sackhüpfen, Beachvolleyball und  Dosenwerfen.

 

Mannschaftsbewerb war das heißumkämpfte Seilziehen.

Die einzelnen Sieger wurden entsprechend geehrt. Der Applaus war allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sicher.

 

Vom Deloorden haben sich Frau Ordensprokurator Gabriele Fodor, der Großmeister Peter und Frau Inge Zielinski sowie die beiden Schriftführer Gabriele und Siegbert Porotschnik  auch heuer angemeldet und haben an dieser sportlichen Veranstaltung als Zaungäste mit großem Interesse und Bewunderung teilgenommen.

 

 

Das Zitherduo Manfred & Anita, ein weiterer Gast und der Filialleiter der RAIKA von Maria Rain Herr Harald Jakopitsch sowie vom Deloorden der Großmeister Peter Fodor und Siegbert Porotschnik haben vom Gesamtverantwortlichen Herrn Vorstandsvorsitzenden Alexander Lesjak ein Erinnerungsgeschenk überreicht bekommen.

Wir alle danken sehr herzlich.

 

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, die von Alexander Lesjak und seinem Team von "Herz&Hand Austria" auf die Beine gestellt worden ist.

Herzliche Gratulation.

 

Wir hoffen auf eine ähnliche Veranstaltung im Jahr 2020 - dies wird wohl eine Jubiläumsveranstaltung werden - 

10 Jahre ParaRessnics.

 

Einige Fotos sind dem Deloorden von Frau Erna Jury-Wedam zur Verfügung gestellt worden. 

Herzliches Danke.

Frau Erna Jury-Wedam hat einen Bericht im Medium "Mein Bezirk" veröffentlicht. Der folgende LINK führt zu diesem Artikel:

Mein Bezirk - Bericht über ParaRessnics 2019

 

 

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Vereinigung der Jugendfreunde - Gorettifest in Münzgraben;  30.06.2019

Einige Mitglieder des Deloordens und gute Freunde haben sich ab 10.00 Uhr hinter dem Rosarium der Münzgrabenkirche getroffen. Unsere Runde zählte mehr als 20 Personen.

Insgesamt konnten rund 150 Besucher begrüßt werden.

Die Organisation war gut gelungen, das Essen ausgezeichnet und die Unterhaltung durch eine dreiköpfige Musikgruppe gegeben.

Es war ein sehr gut gelungenes Fest, das bei strahlendem Wetter, mit mehr als 30 Grad über die Bühne gegangen ist.

 

Herzlichen Dank an alle, die gekommen sind.

 

Der Reinerlös kommt auch heuer der Kinder- und Jugendarbeit der Pfarre Graz-Münzgraben zugute.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

 

Herz&Hand Mittelalterfest in Maria Saal, Freilichtmuseum Maria Saal;  01.06.2019

Beginn um 11.00 Uhr

 

Gabriele  und Peter Fodor mit Ingrid Zielinski sowie Gabriele und Siegbert Porotschnik mit einem jungen Klienten aus Bad Gams sind nach Maria Saal gekommen.

Herr Wilhelm Hafner hat den Gemeinnützigen Verein "Herz&Hand Austria" vertreten. Dieser hat mit den eingeladenen betreuten Klientinnen und Klienten, mit seiner Gattin Anni und seiner Tochter Manuela sowie mit der Abordnung des Deloordens dieses Mittelalterfest besucht.

Die Fotos wurden von Frau Erna Jury-Wedam vom Gemeinnützigen Verein "Herz&Hand Austria" dem Deloorden zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür.

Es war ein beeindruckendes Fest.

Ein Artikel zu diesem Mittelalterfest kann über folgenden LINK
aufgerufen werden:

Mittelalterfest in Maria Saal 2019

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Deloorden-Großpriorat Österreich 

Delo-Gründung 12.03.1608 - Feier am 12.03.2019 ab ca. 09.30 Uhr in Knittelfeld
und Feier des 70

Sample Psychosocial Assessment Questions- Systolic Blood Pressure, SBP cialis for sale.

. Geburtstages des Großmeisters

Die Militärakademie accademia di Delia und damit der Deloorden wurden genau vor 210 Jahren gegründet.

Aus diesem Anlass wurde eine Delo-Gründungsfeier geplant und durchgeführt.

Unseren humanitären Zielen entsprechend wurden an die 30 Klienten der Tagesstruktur Judenburg zur Feier eingeladen. Rund 15 Mitglieder des Deloordens nahmen ebenfalls teil.
Mit besonderer Freude konnte Familie Hafner aus Ferlach begrüßt werden. Unser Ehren-Cavaliere Wilhelm Hafner hat Videoaufnahmen von den wichtigen Szenen der heutigen Feier angefertigt.

Gemeinsam wurde das Eisenbahnmuseum in Knittelfeld besichtigt.

Um ca. 08.45 Uhr trafen sich alle vor der Cafeteria des FlH HINTERSTOISSER. Mit dem Bus ging es dann nach Knittelfeld.

Dort wurde das Eisenbahn-Museum in Knittelfeld besucht. Das Museum ist höchst interessant. Dort könnte man mehrere Stunden verbringen.
Nach ca. zwei Stunden erfolgte die Rückkehr zum Fliegerhorst.

Im Speisesaal der Cafeteria begrüßte der Großmeister nochmals und erzählte von den Hintergründen der Gründung des Deloordens am 12. März 1608, freute sich über die Anwesenheit der Klienten mit deren Betreuern und Betreuerinnen. 

Er bedankte sich beim anwesenden Ordensrat, der annähernd vollzählig an dieser Feier teilgenommen hat, für die gute Zusammenarbeit sowie bei allen anderen Anwesenden für das Mitfeiern.

Mit großer Freude konnte die Fahnenmutter des OV Zeltweg begrüßt werden.

Danach gab es ein gemeinsames Mittagessen. Bei Kaffee und Kuchen konnten gute Gespräche geführt werden.

Der besondere Dank gilt Vzlt Heinrich Hyden, seinem Team in der Küche und bei den Ordonanzen, aber ganz besonders bei Frau Dagmar Rehschützecker, die alle Anwesende in hervorragender Weise betreut hat.

Alois Driussi bedankte sich bei der Leiterin der Tagesstruktur Judenburg und wünschte ihr alles Gute für ihren nächsten Lebensabschnitt, die Pension. Alle Betreuerinnen bekamen von Alois Driussi Blumen überreicht.

Allzu früh mussten die Klienten wieder zurück nach Judenburg fahren.

 

Im Anschluss daran versammelten sich die teilnehmenden Delomitglieder im Hinterstoisser-Stüberl. Dort wurde in diesem Kreis der 70. Geburtstag des Großmeisters gefeiert.

Die nächste Stunde zeigte welch große Kameradschaft innerhalb des Ordens und besonders im Ordensrat gelebt wird. Viele Teilnehmer hielten Kurzansprachen und überreichten Geschenke. Zusätzlich wurde von vielen  für ein neues, historisch korrektes  Ordensschwert gespendet, das für Zeremonien im Deloorden eingesetzt werden soll.

Diese gezeigte Verbundenheit und Zuneigung ist Auftrag, im Deloorden weiterhin mit großem Engagement tätig zu sein, getreu unserem Versprechen

     wehrpolitisch relevante Handlungen zu setzen und dabei
     über alle Grenzen hinweg
     Kameradschaft, Selbstlosigkeit und Vaterlandsliebe
     sowie
     christliche Werte und Einsatz für Bedürftige
     zu pflegen.

Ich bedanke mich bei allen, die an diesem Gründungstag mit dem Deloorden und mir gefeiert haben.

 

Herrn Wilhelm Hafner hat von der Feier zum Gründungstag und von der Feier zum 70. Geburtstag des Großmeisters ein Video erstellt.

Wenn jemand dieses Video übermittelt haben will, sollte er eine Mail an Frau Gabriele Fodor schicken Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Der Videofilm ist ca. 1 GByte groß. Eventuell übersenden wir es direkt über das Internet, was kein Problem darstellt oder wir stellen Kopien her, die wir beim Ordenskapitel übergeben.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

                                                             

 

   Bitte siehe

Jahr 2018

 
   LINK  Chronikteil Hinweise und Berichte 2018

 

   

 

Delo

 

 

 

 

 

 

FlH HINTERSTOISSER

 

 

Humanitäre Aktion unseres Deloordens im
FlH HINTERSTOISSER am 20.07.2018 ab 10.30 Uhr

10.00 Uhr Anfahrt der Gäste samt ihren Betreuern mit einem Bus des Busunternehmens Johann Tieber zum FlH

10.30 Uhr Cafeteria

               Begrüßen und Vorstellen

               Übergabe eines Geschenkes an eine Vertreterin der Gäste

               Vorführen der Bilder zur 
               "30 Jahr-Feier des Deloordens in Österreich"

               Mittagessen im Speisesaal

ca.

12.30 Uhr Führung im Fliegermuseum

Anschließend Kaffee und Kuchen in der Cafeteria

Danach wird die Rückreise angetreten.

 

 

An die fünfzehn Klienten der Tagesstruktur für Menschen mit besonderen Bedürfnissen und vier Betreuer, an der Spitze Frau Melitta Holzer-Pali, folgten der Einladung des Deloordens in den Fliegerhorst Hinterstoisser.

 Vom Deloorden nahmen die Familie Hafner aus Ferlach sowie Klaus Arlati und Johanna Driussi, Gabriele und Peter Fodor, Ernst Lupetz, Siegbert und Gabriele Porotschnik und Franz Trammer teil.

 

Herzlichen Dank an die beiden Herren Vizeleutnant Alois Driussi und Heinz Hyden samt ihrem Team sowie Herrn Großkanzler Klaus Arlati und Frau Prokuratorin Gabriele Fodor.

 

LINK: Fotos von der hum. Aktion


Die Fotos wurden von Herrn Heinz Hyden und Herrn Wilhelm Hafner zur Verfügung gestellt.

 

Großmeister Peter

______________________________________

 

 

 

 

 

   

Jahr 2017

und

Jahr 2016

Auf Grund eines unbekannten Bedienfehlers des Homepage-Betreuers sind sämtliche Beiträge aus den Jahren 2017 und 2016 unwiederbringlich verloren.

Die Rekonstruktion würde mühsam sein.

 

Wir bitten um Nachsicht.

   

 

 

   

Jahr 2015

 
   

 

 

 

 

Christbaum und Weihnachtspräsent an Werkstätte St. Martin

Dezember 2015

Friesach/Kärnten

Link:

______________________________________

 

 

 

 

 

Nikolosackerln für Psychiatrie und Werkstätte

Dezember 2015

Klagenfurt und Friesach/Kärnten

Link:

______________________________________

 

 

 

 

 

Kleine Bewirtung in der Werkstätte St. Martin

November 2015

Friesach/Kärnten

Link:

_______________________________________

 

 

 

 

 

Übergabe einer Drechselbank an Werkstätte St. Martin

10.10.2015

Klagenfurt

 

Link:

Übergabe einer Drechselbank an die Werkstätte St. Martin

________________________________________

 

 

 

 

 

Unterstützung einer in Not geratenen Familie

03.07.2015

Deutschlandsberg/Steiermark

 

Aus Rücksicht auf die Familie werden keine Fotos von dieser Hum. Aktion veröffentlicht.

Link: ---

_______________________________________

 

 

 

 

 

Unterstützung einer in Not geratenen Familie

06.12.2014

Zeltweg

 

Aus Rücksicht auf die Familie werden keine Fotos von dieser Hum. Aktion veröffentlicht.

Link: ---

______________________________________

 

 

 

 

 

Unterstützung einer in Not geratenen Familie

16.07.2014

Deutschlandsberg/Steiermark

 

Aus Rücksicht auf die Familie werden keine Fotos von dieser Hum. Aktion veröffentlicht.

Link:

______________________________________

 

 

 

 

 

Unterstützung der Werkstätte St. Martin

12.04.2014

Friesach/Kärnten

Link:

______________________________________

 

 

 

 

Hinweis:

 

 

 

 

 

 

Historie muss erst aufgearbeitet werden.

 

Bitte um Geduld.