Deloorden – Großpriorat Österreich 

 

Aktuelles  und Hinweise

 letzte Aktualisierung 27.05.2024

 

Aktuelles und Hinweis, Berichte sowie Hauptziele 

____________________________________________________

 

 

 Aktuelles und Hinweise

 

Vorschau - die nächsten geplanten Aktionen   

Delo - Ausschusssitzung 3-2024  am xy.05.2024
Die genauen Themenbereiche ergeben sich aus der aktuellen Lage.
Jedenfalls wollen wir innerhalb des Ordensrates Abstimmungsgespräche führen.

Hauptthema: Ordenskonvent am 6. Oktober 2024 in St. Radegund bei Graz 

Der Großmeister
________________________________________________

 

Tradition - Biedermeierfest in Bad Gleichenberg  am 9.06.2024
Der Ordensrat ladet alle Delo-Mitglieder ein an diesem traditionsreichen Fest teilzunehmen. 
Wir wollen wiederum mit einem verstärkten Standartentrupp mitwirken.

Vor dem Fest besteht für die Damen die Möglichkeit sich ihre historischen Gewänder in einem Apartment der Familie Fodor anzulegen.
Nach der Feier sind alle Delo-Teilnehmer zu einem kleinen gemütlichen Beisammensein ebendorthin eingeladen.
Zusätzlich werden auch einige Vertreter des Traditionsverbandes FJgB9 mitfeiern.

Ich hoffe auf Dein Mitwirken.

Der Großmeister
________________________________________________

 

Tradition AAB7 - Delo-Ausschusssitzung 4-2024 am 29.06.2024
Die genaueren Umstände beim Traditionstag des AAB7 sind dem Großmeister noch nicht bekannt.

Jedenfalls wollen wir mit dem AAB7 der ruhmreichen Fakten gedenken, feiern und dabei auch innerhalb des Ordensrates Abstimmungsgespräche führen.

Der Großmeister
________________________________________________

 

ÖKB - Bezirkstreffen St. Oswald in der Gemeinde Pölstal am 30.06.2024
Die Teilnahme an diesem Bezirkstreffen in St. Oswald ist dem Großmeister ein wichtiges Anliegen.
Im Jahr 2019 wurde der Deloorden mit seinem Ordenskonvent in St. Oswald sehr herzlich empfangen - wir wurden damals sehr gut unterstützt. Danke im Nachhinein.
Wir wollen dabei sein und mitfeiern.
Unsere Mitglieder aus dem Murtal werden schon jetzt gebeten sich diesen Termin vorzumerken und die Abordnung des Deloordens zu verstärken.

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo - Regionaltreffen in Kärnten im Raum Ferlach am 12.07.2024
Dieses Treffen der Kärntner Delo-Mitglieder wird zu Ehren der Familie unseres Ehren-Cavaliere di Delo Willi Hafner durchgeführt werden. Der Geburtstag von Willi liegt dann bereits Monate zurück, der von Manuela ist Monate später, aber bei Anni passt der Termin sehr gut.
Wir freuen uns mit den Kärtner Delo-Mitglieder und hoffen auf rege Teilnahme.

Der Großmeister
________________________________________________

 

Tradition - Marine: Gedenken an die Seeschlacht bei Lissa am 21.07.2024
Diese  Veranstaltung findet in der "Alten Garnisonskirche" - Barmherzigenkirche in Graz statt.

Der Deloorden wird mit einem Standartetrupp vertreten sein.

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo - Gespräche mit Funktionären in St. Radegund - Termin nach dem Termin beim BM
Diese Folgegespräche sind erst nach definitiver Vergabezusage des Cursaals sinnvoll.

Obmann des Musikvereins, Obmann des ÖKB, Kdt der Feuerwehr, usw.
für Ordenskonvent 2024

Der Großmeister
________________________________________________

 

Ende der angezeigten Vorschau 2024. 
Zurück zu Aktuelles und Hinweise

LINK führt direkt zur Terminplanung 2024

 

 

 

Chronikteil

 

Berichte über Aktionen - Jahr 2024

Falls gewünscht:
Zurück zu Aktuelles und Hinweise

 

Abgeschlossene Aktionen und Ausrückungen

 

Musica Kontakt - hum. Aktion Flugtag in Glainach; Delo unterstützt diese Aktion am 26.05.2024
Die Tradition des Flugtages als Aktion des Vereins "Herz und Hand Austria" wird vom Verein "Musica Kontakt" durch Herrn Helmuth Palko weitergeführt. Alles geschieht zur Erinnerung an Alexander Lesjak und natürlich zum Wohle der Menschen, denen wir Freude bereiten wollen.

Der Deloorden ist durch den Großkanzler Klaus Arlati, die Leiterin der Gesamtorganisation Frau Johanna Driussi, die Frau Ordensprokuratorin Gabriele Fodor und durch den Großmeister Peter Fodor vertreten.
Der Ehren-Cavaliere Willi Hafner mit seiner Gattin Anni und der Tochter Manuela sind ebenfalls gekommen.
Der Deloorden ist von der Sinnhaftigkeit dieser Aktion überzeugt und unterstützt diese durch die Übernahme der Kosten für das Mittagessen.

Die Gesamtorganisation hat Herr Helmuth Pulko vom Verein "Musica Kontakt" übernommen. 
Frau Ingrid Luschin mit Frau Katrin Lesjak haben den Verpflegsstand vorbereitet und aufgebaut. Kaffee und reichlich Kuchen, Knabbergebäck und Erdnüsse, verschiedenes Obst und auch die Getränke sind mit Liebe vorbereitet worden. Den beiden Damen gilt unser aufrichtiger Dank.

Weiters ist der Flugsicherung, den vielen Helfern rund um den Flugplatz und natürlich den drei Piloten sehr herzlich zu danken. Sie alle ermöglichen es, dass zwei Flugzeuge für die Rundflüge zur Verfügung stehen. Mit allen Menschen wird beeindruckend fürsorglich umgegangen.
Die Klienten, die zugehörige Betreuerinnen und weitere Gäste haben sich alle über den Rundflug gefreut.
Knapp vor 11 Uhr ist der Flugbetrieb beendet.

Das Mittagessen wird vom Gasthaus Plasch aus Ferlach/Ortsteil Reppnigg geliefert. Es ist für alle ausreichend Essen vorhanden. Ein herzliches Danke an den Gasthof Plasch, der für die Verpflegung einen Sonderpreis ermöglicht hat.

Nach dem Essen dankt der Obmann von Musica Kontakt. Daraufhin spricht der Großmeister einige Worte und bedankt sich besonders bei den Damen "im Hintergrund" und natürlich auch den Piloten.
Eine kleine Musikgruppe von Musica Kontakt spielt dann noch einige Lieder.
Wir alle freuen uns sehr.

Frau Erna Jury-Wedam, Herr Robert Wedam, Frau Johanna Driussi, Gabriele und Peter Fodor haben fotografiert. Die übermitttelten Fotos sind teilweise bearbeitet und auf Flickr aufrufbar gemacht.

LINK -  Flugtag in Glainach - Musica Kontakt und Deloorden

Ein herzliches Danke an die Fotografinnen und Fotografen.
Viel Spaß beim Betrachten der Fotos.

Wir alle haben uns vorgenommen, eine derartige Flugaktion im nächsten Jahr zu wiederholen.
Die Freude der teilnehmenden Menschen mit besonderen Bedürfnissen ist uns ein besonderer Ansporn.

 

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo - Teilnahme des Deloordens an der Geburtstagsfeier "80 Jahre Alois Reicht" am 27.04.2024
Das langjährige Mitglied des Deloordens Alois Reicht wurde im April 2024 in den Rang eines Commendatore di Delo, eines Kommandeurs des Deloordens erhoben.
Und außerdem ist Alois Reicht 80 Jahre alt geworden.

Aus diesem Anlass lud Alois eine große Anzahl von Verwandten, Freunden, Bekannten und auch Mitglieder diverser Verbände zu seiner Geburtstagsfeier ein.

Unter anderem gratulierten eine historische Abordnung der Heimatgemeinde von Luis, des Traditionsverbandes FJgB9 und des Deloordens, sowie des Heimkehrerverbandes Österreichs sehr herzlich.


Offizielles Gruppenfoto

Von den Feldjägern waren dabei
Alois und Willi Luttenberger-Hirschmugl

Vom Deloorden
Ehrendame von Delo Frau Johanna Driussi und Großkanzler Klaus Arlati, sowie Prokuratorin Frau Gabriele Fodor und der Großmeister Peter.
Es waren zwei weitere Mitglieder des Deloordens, Frau Brigitte Eisner und Herr Augustin Dörflinger, beim Geburtstagsfest anwesende. Diese waren als Vertreter des Heimkehrerverbandes Österreich gekommen.

Es war ein rauschendes Fest mit vielen Fotos, mit freundlichen, kameradschaftlichen Gesprächen und natürlich mit ausgezeichneter Speis und Trank.

Nach rund fünf Stunden mussten wir aus Zeitgründen dieses Geburtstagsfest verlassen.

Wir danken sehr für dieses kameradschaftliche Ereignis.

Frau Johanna Driussi und Frau Gabriele Fodor haben einige Fotos gemacht und diese dem Deloorden zur Veröffentlichung freigegeben. Herzlichen Dank.

LINK -  Alois Reicht - 80. Geburtstag - Fotos von Johanna Driussi und Gabriele Fodor

Viel Spaß bei Betrachten der Bilder.

 

Der Großmeister
________________________________________________

 

ÖBH - Angelobung in Turnau am 26.04.2024
Die eigentliche Angelobung hat um 19.30 Uhr am Sportplatz von Turnau begonnen.

Ein Fahnentrupp des Traditionsverbandes FJgB9 und ein Standartentrupp des Deloordens haben als Traditionstruppenkörper neben einer großen Anzahl von ÖKB-Verbänden teilgenommen. 

Aus Synergiegründen fuhren die beiden Trupps mit dem Feldjägerbus - Fahrer Vzlt iR Franz Hofer.
Von den Feldjägern waren dabei
VerbandsKdt Oberstleutnant iT Helmuth Kiszilak
Oberleutnant iT Siegbert Porotschnik
Oberleutnant iT Fritz Rössler.

Vom Deloorden
Ehrendame von Delo Frau Ingrid Zielinski
Großmeister OberstdhmtD aD Peter Fodor

An dieser Stelle sei dem Traditionsverband sehr herzlich gedankt, dass die Abordnung des Deloordens kostenfrei mitfahren konnte.

Der Tag begann durchaus mit Schönwetter. Allerdings wurde es gegen Abend und in der Nacht ziemlich frisch. Aber alle Angetretenen hielten durch.

Im Vorfeld spielte die Musikkapelle von Turnau.
Die Militärmusik ST spielte unter dem Kapellmeister Mag. Dr. Lackner während der gesamten Angelobungsfeier.

Die Angelobung erfolgte im üblichen Rahmen.
Moderation durch einen Vertreter des Militärs,
Ankündigungssignal,
Meldung an den militärisch Höchstanwesenden,
Bundeshymne,
Flaggenhissen,
Abschreiten der Front,
Große Flaggenparade
Ansprachen des Bürgermeisters, der Geistlichkeit, des Militärkommandanten und des Vertreters des Landeshauptmannes wiesen auf die Bedeutung der Angelobung für die Rekruten, die Vorgesetzten, alle Bürger und den Staat Österreich hin.
Schließlich folgte die eigentliche Angelobung mit Antreten des Insignientrupps und der Sprecher des Treuegelöbnisses.

Beeindruckend wie immer war die Konzentration mit der die anzugelobenden Rekruten ihr Treuegelöbnis in den kalten Winterabend hinausriefen.

Danach gab es eine 15 minütige Unterbrechung, um den anwesenden Eltern, Freundinnen usw. die Gelegenheit zu geben kurz mit ihren Söhnen, Töchtern, Freundinnen und Freunden, usw. zu sprechen und zu fotografieren.

Danach folgte der Große Österreichische Zapfenstreich.

Die Flagge wurde beim Abspielen der Bundeshymne und Landeshymne niedergeholt und fein säuberlich zusammengefaltet.

Nach dem Abmelden des Kommandanten der ausgerückten Truppe erfolgte das Abrücken der militärischen  Truppenteile, sowie der Abordnungen des Öster. Kameradschaftsbundes und der Traditionstruppen wie Feldjäger und Deloorden.

Es war wiederum eine gelungene, beeindruckende Angelobung.

Den Verantwortlichen und den Durchführenden kann nur gratuliert werden.

 

Der Großmeister
________________________________________________

 

FlH Hinterstoisser -  hum. Aktion mit Lebenshilfe Mitarbeitern der Werkstätte Knittelfeld am 12.04.2024;
der Deloorden unterstützte diese Aktion 

Auf Initiative von Bediensteten der Fliegerwerft 2 und des internationalen humanitären militärischen Ritterordens Delo und durch die Unterstützung des Militärkommandos Steiermark wurde am 12.04.24 der Besuch des Fliegerhorstes Hinterstoisser einer Abordnung der Lebenshilfe  ermöglicht.
Die Abordnungen der Lebenshilfe Werkstätte Knittelfeld und des Deloordens - Werner Buchbauer, Gabriele und Peter Fodor - wurden bei der Wache von OStv Gerald Sartory empfangen, dann zum Hangar II geführt.

Dort wurden wir alle von Mitarbeitern der Fliegerwerft 2 freundlichst begrüßt. 

Die begeisterte Gruppe besichtigte das Schulungsflugzeug PC7.

Nach dem lehrreichen und interessanten Teil hat es eine Stärkung für alle gegeben. Die Bewirtung war ausgezeichnet, sowohl Speis als auch Trank mundeten uns allen. Ein herzliches Danke an das Betreuungspersonal der Lebenshilfe Werkstätte Knittelfeld und Frau Gabriele Fodor vom Deloorden. Sie haben uns fürsorglich betreut.

Danach wurden die Besucher wieder bis zur Wache gebracht und damit war diese Aktion beendet.

Gerald Sartory fotografierte eifrig.
Verwendung der Bilder seitens des Bundesheeres freigegeben, Recht am eigenen Bild seitens Lebenshilfe erteilt, Bildquelle "BUNDESHEER / OStv SARTORY Gerald"
LINK -  FlH Hinterstoisser Lebenshilfe Werkstätte Knittelfeld auf Besuch im Hangar II

Danke für die vielen, schönen Fotos.
Viel Freude beim Ansehen und gute Erinnerungen.

Der Deloorden unterstützte diese humanitäre Aktion finanziell.

Einzelne Textteile sind einem Pressetext von OStv Gerald SARTORY entnommen - herzlichen Dank für die Informationen.

Der Großmeister
________________________________________________

 

ÖKB OV Zeltweg Gedenkmesse für die Bombenopfer Ostermontag 1945 - Termin: 01. April ab 08.30 Uhr
Gabriele und Peter Fodor vom Deloorden sind mit der Delostandarte zum Gedenken von Graz heraufgekommen.

Um 08.30 Uhr trafen sich die Fahnenabordnungen beim Gedenkstein im Park vor der Kirche. Der OV Zeltweg war mit einer Fahnenabordnung vertreten, der Deloorden durch einen verminderten Standartentrupp.

Pünktlich um 08.45 Uhr erfolgte der Einzug in die Kirche, voran der Cruzifer, dann folgten die beiden Fahnentrupps, schließlich auch der Herr Vikar. Die Kirche war eher schwach besetzt, offensichtlich hat dieses Gedenken - 79 Jahre nach dem Ereignis - im aktuellen Gedächtnis der Zeltweger  nur mehr wenig Platz.

Der Herr Bürgermeister sprach am Beginn zu allen anwesenden Kirchgängern.

Die Hl. Messe war würdig gestaltet, einige Mitglieder des Ortsverbandes lasen die Lesung und die Fürbitten. Der Obmann begrüßte am Beginn und verabschiedete uns alle nach der Hl. Messe, wobei er eine Einladung zu einer Osterjausen-Nachsitzung im Vereinsheim aussprach.

Der Einladung wurde reichlich nachgekommen, das Vereinsheim war beinahe völlig besetzt.
Rührige Damen haben für Speis und Trank gesorgt.
Wie jedes Jahr haben wir, Gabriele und Peter Fodor, uns in dieser Runde sehr gut gefühlt.

Danke.

Bildquelle: ÖKB OV Zeltweg / OStv SARTORY Gerald
Bildrecht: ÖKB OV ZELTWEG/STEINKELLNER H. 

Verwendung der Bilder seitens des OV Zeltweg ist gegeben.
LINK -  OV Zeltweg und Deloorden - Gedenken an Bombenopfer 1945

Danke für die vielen, schönen Fotos.

 

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo - Terminabsprache für Gespräche mit dem Bürgermeister in St. Radegund - Termin: 28. März ab 16.00 Uhr
Es folgte nun die zweite Gesprächsrunde mit dem Bürgermeister. Dabei zeigte es sich, dass der Cursaal der Gemeinde Radegund an eine Brautpaar vergeben worden ist und der Deloorden daher diesen Saal zum vorgesehenen Datum NICHT benützen kann.
Diese neue Situation erfordert eine rasche Lösungssuche. Ist derzeit in Arbeit.

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo - hum. Aktion in der Einrichtung "Wie Daham"  in ZELTWEG nach der hum. Aktion - Osternestsuche am 22. März 2024

Der Deloorden war durch Vzlt iR Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker, Johanna Driussi und Klaus Arlati sowie  Arnold und Isolde Höttl vertreten.
Danke für die Bereitschaft mitzuwirken.

Klaus Arlati überreichte die Ernennungs-Urkunde zum Ehren-Mitglied des Deloordens an Ing. Ernst Lubetz. 
Vzlt iR Heinz Hyden und Arnold Höttl assistierten.

Alle hatten das Gefühl, dass sich unser Ernstl richtig gefreut hat.
Danke, ihr habt es gut gemacht.

Unser Ehren-Mitglied Paula Driussi wohnt ebenfalls in dieser Einrichtung. Es wurde auch Paula besucht, die sich ebenfalls sehr freute.

Herr Vzlt Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützegger haben fotografiert und eine Reihe von Fotos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.
LINK: Cavaliere di Delo Ing. Ernst Lubetz - Ernennung zum Ehren-Mitglied

Viel Freude beim Ansehen und gute Erinnerungen.

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo - hum. Aktion im heilpädagogischen Kindergarten in Judenburg - Osternestsuche am 22. März 2024
Vzlt iR Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker betreuen diese humanitäre Aktion. 
Diese begann mit einer Palmweihe in der Magdalenakirche um 08.45 Uhr. Dann gingen alle Kinder mit den Betreuern und Betreuerinnen sowie den Teilnehmern des Deloordens zurück zum Kindergarten.
Dort wurden dann die versteckten Osternester gesucht und auch gefunden.

Jedenfalls war die Freude bei allen Beteiligten groß.

Der Deloorden war durch Vzlt iR Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker, Johanna Driussi und Klaus Arlati sowie  Arnold und Isolde Höttl vertreten.
Danke für die Bereitschaft mitzuwirken.

Herr Vzlt Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützegger haben fotografiert und eine Reihe von Fotos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.
LINK -  Osternestsuche im heilpäd. Kindergarten in Judenburg

Viel Freude beim Ansehen und gute Erinnerungen.

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo - Ehrung eines Mitglieds des Deloorden mit Ernennung zum Commendatore am 16. März 2024
Oberst Karl Baier wurde im Ordenskapitel 2024 zum Commendatore di Delo ernannt. Die feierliche Übergabe der Urkunde und der sichtbaren Auszeichnung erfolgte am Ende des Stadtverbandstages der Kameradschaft vom Edelweiß Graz (KvE) im Gasthaus Grazerwirt in Graz.

Der Deloorden war durch Gabriele und Peter Fodor sowie Ingrid Zielinski vertreten. Gemeinsam ehrten wir unser Mitglied Carlo Baier.

Der Feldzeugmeister der KvE SR Gernot Suppan fotografierte. Einige Fotos wurden dem Deloorden zur Veröffentlichung kostenfrei überlassen. LINK -  Graduierung von Oberst ADir Carlo Baier 

Ein herzliches Dankeschön an Dich, Gernot.


Anschließen nahmen wir gemeinsam mit den anwesenden Mitgliedern der KvE ein Mittagessen ein.
Es folgten ausgiebige Gespräche, eine richtige Kameradschaftspflege unter den Mitgliedern des Deloordens und der Kameradschaft vom Edelweiß. 

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo - Ehrung eines Mitglieds des Deloorden mit Ernennung zum Commendatore am 14. März 2024
Alois Reicht wurde im Ordenskapitel 2024 zum Commendatore di Delo ernannt. Die feierliche Übergabe der Urkunde und der sichtbaren Auszeichnung erfolgte im Gasthaus Binderhansl in der Nähe von Gnas.

Der Deloorden war durch Vzlt iR Günther Hörmann sowie Gabriele und Peter Fodor vertreten. Gemeinsam ehrten wir unser Mitglied Alois Reicht.

Anschließen nahmen wir ein gemeinsames Mittagessen ein. Danach folgten ausgiebige Gespräche, eine richtige Kameradschaftspflege. 

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo – Ostermarkt in der Gemeindehalle Gratwein im Anschluss an das Ordenskapitel 2024 - 09.03.2024
Ab 14.00 Uhr konnten die vielen Bastelarbeiten in der Halle bewundert werden. Es war eine große Anzahl von Osterverkaufsständen gegeben.
Auch der Deloorden betreute einen Stand. Johanna Driussi und Isolde Höttl hatten eine Reihe von hervorragenden Handarbeiten zum Verkauf angeboten.

In der Halle herrschte reges Treiben.

Alle Teilnehmer des Ordenskapitels waren eingeladen NACH dem Ordenskapitel den Ostermarkt zu besuchen.
Einige Mitglieder sind tatsächlich nach dem Ordenskapitel in die Halle gekommen und haben auch den Delo-Verkaufsstand besucht.

Ich danke der Delo-Handarbeitsrunde für ihren Einsatz zum Wohle von Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo – Ordenskapitel 2024                                         09.03.2024
Einladung zum Ordenskapitel
LINK -  Delo-Einladung-Ordenskapitel-GM.pdf 

Das Ordenskapitel 2024 wurde am 09.03.2024 in Gratwein-Straßengel ab 10.00 Uhr durchgeführt.

Viele Mitglieder und Freunde sind in das Gasthaus LAMMER gekommen. Dafür ein herzliches Danke.

Am Beginn wurde  von Vzlt iR Heinrich Hyden ein Gruppenfoto gemacht. Dann erfolgte der feierliche Einzug in den Gastraum mit anschließender Meldung an den Großmeister Peter Fodor.

Unsere Ehrengäste wurden mit großer Freude begrüßt.
- unser Ordensgeistlicher Pfarrer MilDekan aD Mag. Peter Weberhofer,
- unser Ehren-Mitglied aus Kärnten Willi Hafner mit Gattin Anni und Tochter Manuela,
- Frau Waltraud Dietmaier als Begleiterin von Herrn Vzlt aD Franz Robnik,
- Kapitän Walter Martetschläger,
- Kapitänleutnant Johann Künstner.

Nach der allgemeinen Begrüßung wurde in würdiger Weise an unsere Toten gedacht.

Beim Rechenschaftsbericht des Großmeisters wurde von den Zielen und den Erfolgen im Arbeitsjahr 2023/2024 berichtet, wobei großes Augenmerk auf unsere humanitären Unterstützunsmaßnahmen gelegt worden ist.

Der Kassabericht wurde von Frau Prokuratorin Gabriele Fodor  gegeben. Erfreulich war, dass der Orden ein positives Ergebnis erzielen konnte. Die anwesenden Rechnungsprüfer Ing. Fritz Peer und Herr Arnold Höttl berichteten von der erfolgten Kassaprüfung und sprachen Frau Gabriele Fodor großes Lob aus. Daraufhin wurde die Frau Prokuratorin und in weiterer Folge der gesamte Ordensrat vom Ordenskapitel entlastet.

Danach folgte ein Bericht unseres Informationsoffiziers Gerald SARTORY.

Nach einer kurzen Laudatio wurde unser Ordensmitglied Ing. Ernst Lubetz zum
Ehrenmitglied des Deloordens
ernannt. Die entsprechende Urkunde wird Ernst Lubetz nach  der humanitären Aktion im heilpädagogischen Kindergarten am 22. März überreicht werden.

In der Ordensratssitzung 1-2024 wurde beschlossen zwei verdiente Ordensmitglieder zu ehren und diese in einen höheren Rang zu heben.

Es wird Herr
Cavaliere di Delo Alois Reicht,
wegen seiner zwölfjährigen Teilnahmen und Unterstützungsleistungen zum
Commendatore di Delo graduiert.

Es wird Herr Oberst
Cavaliere di Delo Karl Baier
wegen seiner siebzehnjährigen Mitgliedschaft und seinen finanziellen Unterstützungsleistungen zum
Commendatore di Delo graduiert.

Nach diesen Ehrungen und Graduierungen sollte an den Gründungstag der Militärakademie und des humanitären Ordens Ordine di Delo gedacht werden.
Aus Zeitgründen wurde auf das Kurzreferat des Großmeisters verzichtet. Der Inhalt der Rede kann hier als pdf-File aufgerufen werden - LINK fehlt noch!.

Schließlich folgte die Vorhabensplanung 2024/25, wobei interessante Details bekannt gegeben wurden - siehe auch Terminplanung.

Nach den Grußworten unserer Ehrengäste - Ehren-Cavaliere di Delo Willi Hafner und Kapitän Walter Martetschläger - sowie den Schlußworten des Großmeisters meldete Vzlt iR Heinrich Hyden den Abschluss des Ordenskapitels.

Nach der abschließenden Bundeshymne nahmen alle Teilnehmer an dem gemeinsamen Mittagessen teil.

Unsere Ordensprokuratorin Gabriele Fodor hatte diverse Ordesutensilien zum Verkauf aufliegen – damit konnten wir unser Delo-Outfit verbessern.
Es war für jeden von uns ist etwas Schönes dabei.

Im Arbeitsjahr 2022/23 hat der Großmeister für jedes Ordensmitglied eine rote Schirmkappe mit unserem Ordensemblem anfertigen lassen. Auch bei dieser Veranstaltung hat das eine oder das andere Mitglied eine Schirmkappe bekommen.

Im Arbeitsjahr 2023/24 hat der Großmeister für jedes Ordensmitglied einen roten Schlüsselanhänger mit unserem Ordensemblem anfertigen lassen. Auch bei dieser Veranstaltung hat das eine oder das andere Mitglied einen Schlüsselanhänger bekommen. 

Vzlt iR Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker haben fotografiert.
Sie haben die Fotos dem Deloorden zur Nutzung kostenlos überlassen. Danke schön. 

LINK: Ordenskapitel 2024 in Gratwein-Straßengel 

Viel Freude beim Ansehen und gute Erinnerungen an das Ordenskapitel 2024.

Gemeindehalle in Gratwein:

Danach besichtigten die meisten Anwesenden unseren Oster-Verkaufsstand. in der Gemeindehalle Gratwein.

Dabei boten Isolde Höttl und Johanna Driussi uns allen die Möglichkeit interessante Handarbeiten und auch ausgezeichnete Schnäpse, Liköre und Marmeladen zu erwerben. Besonders großes Interesse fanden die Bastelarbeiten von unserem Ordensmitglied Max Ilic.
Der Reinerlös ist für unsere humanitären Aktionen bestimmt.

Der Großmeister
________________________________________________

 

ÖKB OV Zeltweg Generalversammlung 2024         02.03.2024 ab 10.00 Uhr

Der Deloorden hat mit einem Standartentrupp teilgenommen.
Der Standartentrupp  (Gabriele Fodor, Ingrid Zielinski und Peter Fodor) ist aus ergonomischen Gründen mit dem FJg-Bus mitgefahren. Die Feldjäger waren ebenfalls mit Günter Pilz, Helmut Kiszilak und Siegbert Porotschnik samt FJg-Fahne vertreten.

Einladung
Blatt avers  - 2024-03-02-GV-Zeltweg Seite 1 und 4 
Blatt revers - 2024-03-02-GV-Zeltweg Seite 2 und 3

Die GV war sehr gut besucht, neben annähernd 50 Mitgliedern haben der Präsident des LV, mehrere Bezirksobmänner, eine ganze Reihe von Ortsverbandsobmännern aus der Steiermark, aber auch aus Niederösterreich mitgewirkt.

An der Spitze der Grußbotschaften wurde ein Schreiben des LH Günter Drechsler verlesen. Danach folgte eine Reihe von Grußbotschaften.

Alle Punkte einer GV wurden genau behandelt. Schließlich gab es noch Ehrungen verdienter Personen und eine Festansprache.

Alles in allem war die GV nach ca. 2,5 Stunden abgeschlossen. Danach folgte ein Mittagessen und ausgiebige Kameradschaftspflege.

Dem Internetreferenten liegt eine große Anzahl von Fotos (ca. 350 Stück) über diese Veranstaltung vor.
Zusätzlich hat Herr Günter Pilz vom FJgB9 einige Fotos zur Verfügung gestellt.

Aus den vielen Fotos wurden einige ausgewählt.

LINK: Fotoauswahl der Generalversammlung des OV Zeltweg 

Herzlichen Dank an die Fotografen.

Der Großmeister
________________________________________________

 

ÖBH Angelobung in WEISSKIRCHEN                          01.03.2024

Das war ein Großereignis für den ÖKB im Murtal, die Feldjäger und der Deloorden haben mit Fahnenabordnung bzw. Standartentrupp teilgenommen.
Abfahrt 14.00 Uhr von der BelKas. Die Einstellgenehmigung für die zurückbleibenden PKW war seitens des KasKdos erteilt.

Der Deloorden hat mit einem verstärkten Standartentrupp teilgenommen.
Gabriele Fodor, Ingrid Zielinski und Peter Fodor sowie Klaus Arlati und Johanna Driussi trafen sich im Ordensornat vor dem Gemeindeamt.

Rahmenprogramm      ab 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr
           Dabei wurden Getränke und ein ausgezeichnetes Gulasch kostenfrei angeboten - DANKE.
Kranzniederlegung vor dem Kriegerdenkmal
Angelobung                ab 17.00 Uhr

Es war eine gelungene Veranstaltung, die Mitwirkenden und die Zuseher waren duraus beeindruckt.
Leider war das Wetter eher unbeständig. Zum Glück gab es nur vorübergehend einen schwachen Regen.

Danke für die Teilnahme.

Plakat - 2024-03-01-Angelobung-Weisskirchen

Günter Pilz vom FJgB9 hat einige Fotos zur Veröffentlichung freigegeben.
LINK -  Angelobung Weißkirchen 2024

Ein herzliches Dankeschön an den Fotografen Günter Pilz.

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo – Ausschusssitzung 1-2024                               28.02.2024

Mittwoch, in St. Radegund 
Es haben sich Klaus Arlati, Johanna Driussi, Gabriele und Peter Fodor sowie Arnold Höttl im GH Kirchenwirt getroffen.
Es wurde die geänderte Lage in Bezug auf den Ordenskonvent besprochen und eine Vorgehensweise festgelegt.

Weiters wurden die letzten Absprachen für das Ordenskapitel für den 9. März duchgeführt.

Herzlichen Dank für das konstruktive Gespräch.

Der Großmeister
________________________________________________

 

UOG-Ball Belgierkaserne                                           12.02.2024

Einige Delo-Mitglieder haben an diesem Ball teilgenommen, allerdings im Kreise des Traditionsverbandes k.u.k. FeldjägerBaon9.
Es war ein sehr schöner Abend mit gepflegter Musik, guter Bewirtung und ausgezeichneten Getränken.

LINK - UO-Ball 2024 Bilder von Peter Fodor

Es war ein Ball, der im nächsten Jahr wiederum besucht werden sollte.

Ein großes Lob an die Veranstalter.

Der Großmeister
________________________________________________

 

ÖSK Oeverseegedenken Württemberg-Denkmal in GRAZ 06.02.2024

wurde wegen der Reise nach Flensburg heuer abgesagt.

Der Großmeister
______________________________________

 

ÖSK Oeverseegedenken in Flensburg 
mit Oeversee-Marsch und Gedenken                    04.-07.02.2024

Die Reise wurde vom ÖSK Steiermark organisiert. Es haben kein Delomitglied an dieser Reise in den hohen Norden teilgenommen.

Einige Fotos zur Werbung für die nächste Fahrt im Jahr 2028.
LINK - ÖSK Reise zum Oeverseegedenken 2024 - Bilder von Herrn Günter Pilz

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo - Besprechung mit Klaus und Johanna sowie Gabriele und Peter am 02.02.2024
Besprechung mit Klaus und Johanna, sowie Gabriele und Peter über die Ergebnisse des 1. Sondierungsgesprächs in Bad St. Radegund mit dem Obmann des OV St. Radegund.

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo - Ausschusssitzung 1-2024 Gespräche mit dem ÖKB-Obmann in St. Radegund am 25.01.2024
Ordenskanzler Klaus Arlati und Ehrendame Johanna Driussi sowie Commendatore di Delo Arnold Höttl und die Ehrendame Isolde Höttl hatten ein Erstgespräch mit dem ÖKB-Obmann des OV St. Radegund zum Thema Ordenskonvent 2024 in St. Radegund.
Das Gespräch ist sehr informativ gewesen.

Herzlichen Dank an das Team


...Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo – Ordensratssitzung 1-2024                                    16.01.2024

bei Klaus ARLATI und Johanna

Das Hauptziel der ORat1-2024 war es, die geplanten Aktionen und Ausrückungen tiefer zu besprechen, um bereits vorzeitig die notwendigen Weichen zu stellen.

Wichtig und auch dringend sind die offenen Absprachen mit Persönlichkeiten der Marktgemeinde Bad St. Radegund, damit dort unser geplanter Ordenskonvent Ende September 2024 durchgeführt werden kann.
Die Teilnahme an der Angelobung in WEISSKIRCHEN (01.02.2024) ist ein weiterer Besprechungspunkt.

Die Hauptveranstaltung im März ist das Ordenskapitel (09.03.2024), das gut vorbereitet sein soll.

Viel Arbeit wartet auf die Mitglieder des Ordensrates.

Die Sitzung ist in einem sehr guten Arbeitsklima verlaufen, daher konnten wir einiges erreichen.

Danke.

Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo – Regionaltreffen im Murtal(FlH HINTERSTOISSER)                   04.01.2024

Der GM hat einen Antrag an das MilKdo ST Abt 5 Öffentlichkeitsarbeit gestellt, damit dem Deloorden das Hinterstoisserstüberl für das Regionaltreffen zur Verfügung gestellt wird. Die Genehmigung lag zeitgerecht vor. Wir danken der Abt S5 des MilKdo ST(Frau OStv Katrin HUBMANN und dem L/AbtS5 Oberst M.A. Dietmar DEUTSCH) für die prompte Erledigung.

Der InfoO Gerald SARTORY übernahm bei der Wache uns Teilnehmer dieses Regionaltreffens Murtal.

Am Beginn übergab der InfoO einiges an Informationsmaterial, aber auch kleine Geschenke aus der Streuwerbung des ÖBH, jedenfalls herzlichen Dank.

Nach einem kurzen Rückblick auf den Jahresabschluss und die Angelobung am FlH HINTERSTOISSER diskutierten wir über unsere Möglichkeiten und die geplanten nächsten Aktionen.
Als Ergebnis lag schließlich das Delo-Terminverzeichnis 2024-Stand 04.01.24 vor.
Dies bildet die Grundlage für die weiteren Diskussionen bei der Ordensratssitzung 1-2024 am 16.01.2024.

Teilgenommen haben 
Klaus Arlati, Johanna Driussi, Gabriele Fodor, Peter Fodor, Siegbert Porotschnik, Manuela Ranzmaier, Helmut Ranzmaier, Gerald Sartory und Ingrid Zielinski.
Weitere Delomitglieder waren eingeladen, konnten aber aus den verschiedensten Gründen nicht teilnehmen.

Die folgenden Fotos wurden von Herrn Helmut Ranzmaier sowie von Peter Fodor zur Verfügung gestellt.


Johanna, Klaus, Siegbert, Helmut und Manuela


Klaus, Siegbert, Helmut und Manuela


Gerald, Ingrid und Gabriele


Gabriele


Peter

Danach nahmen wir gemeinsam das Mittagessen in der Cafeteria ein. Schließlich gratulierten wir den anwesenden Geburtstagskindern der nächsten 14 Tage.

Leider konnten wir unserem Werner Buchbauer nicht gratulieren. Zum Geburtstag am 5. Jänner konnten wir Gerald Sartory und Siegbert Porotschnik beglückwünschen. Leider sind Lydia Trammer, Paula Driussi und Ernst Lubetz nicht gekommen. Frau Johanna Driussi konnten wir für den 12. Jänner gratulieren.
Das nächste Geburtstagskind wäre erst Arnold Höttl am 29. Jänner gewesen.

Helmut Ranzmaier hat das Mittagessen für alle "Geburtstagskinder" bezahlt - herzlichen Dank für diese noble Geste.


Gerald, Ingrid und Gabriele

Wir freuten uns alle und konnten gute Gespräche führen.

Ein besonderes Lob können wir den Ordonanzen der Cafeteria aussprechen, sie haben uns rundum gut und aufmerksam umsorgt.

Schließlich brachte uns der InfoO Gerald SARTORY zeitgerecht wieder zur Wache und wir verliessen gemeinsam das Areal des Fliegerhorstes.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung - Dank an alle Teilnehmer.

Der Großmeister
________________________________________________

...

...

 

______________________________________________

Falls gewünscht:
Zurück zu Aktuelles und Hinweise

 

 

Berichte über Aktionen - Jahr 2023

Falls gewünscht:
Zurück zu Aktuelles und Hinweise

 

Abgeschlossene Aktionen und Ausrückungen

Der Deloorden wünschte allen Ordensmitgliedern und Lesern
alles Gute für das Jahr 2024                                31.12.2023

Die Zeilen eines deuschen Dichters im französischen Exil - Paris, 31. Dezember 1842:
Heinrich Heine (1797 - 1856) deutscher Dichter und Romancier, ein Hauptvertreter des Jungen Deutschland, Begründer des modernen Feuilletons

Ich schreibe diese Zeilen in den letzten Stunden des scheidenden bösen Jahres.
Das neue steht vor der Türe. Möge es minder grausam sein als sein Vorgänger!
Ich sende meinen wehmütigsten Glückwunsch zum Neujahr über den Rhein.

Ich wünsche den Dummen ein bißchen Verstand und den Verständigen ein bißchen Poesie.
Den Frauen wünsche ich die schönsten Kleider und den Männern sehr viel Geduld.
Den Reichen wünsche ich ein Herz und den Armen ein Stückchen Brot.
Vor allem aber wünsche ich, dass wir in diesem neuen Jahr einander sowenig als möglich verleumden mögen.

Quelle:
Heine, Lutetia. Berichte über Politik, Kunst und Volksleben, 1854. 
Zweiter Teil. LIII.

Der Großmeister

________________________________________________

 

ÖBH - Teilnahme an der Kasernenangelobung 
am Fliegerhorst HINTERSTOISSER                   29.12.2023

Der Deloorden und das FJgB9 sind eingeladen worden, an dieser Angelobung mit Fahnenabordnungen teilzunehmen.

 Herr Günter Pilz fuhr mit dem Feldjäger-Bus und nahm die Abordnung des Deloordens von Graz nach Zeltweg mit.

Der Deloorden war mit einem Standartentrupp vertreten. 
Mitgewirkt haben Gabriele Fodor, Peter Fodor und Ingrid Zielinski.

09.00 Abfahrt Belgierkaserne
10.30 Kommandobesprechung beim Fahnenmast am FlH HINTERSTOISSER
11.00 Durchführung der Angelobung
12.00 Geselliger Teil mit den angelobten Rekruten - Teilnahme an der Truppenverpflegung 
13.00 Rückfahrt nach Graz 
14.15 Eintreffen BelKas

An diesem Freitag gab es ausgezeichnetes Wetter, sonnig und nicht allzu kalt.

Die Angelobung fand in der Nähe des ersten Kreisverkehrs beim Antreteplatz vor dem Mehrzweckgebäude statt.

 Als Kommandant der ausgerückten Truppe fungierte Herr Oberstleutnant Marko Kaltenegger.
- eine Abordnung der MilMusik ST und der Fahnentrupp des Fliegerabwehr Bataillons bildeten die linke Seite des Karrees, 
- rund 100 Rekruten des Einrückungsturnus XII/2023 bildeten die Frontseite,
- Abordnungen einiger Ortsverbände des ÖKB aus dem Murtal, des Traditionsverbandes FJgB9, des Heimkehrerverbandes und des Deloordens bildeten die rechte Flanke des offenen Karrees. 

An der 4. Seite standen neben den Ehrengästen die Verwandten und Bekannten der anzugelobenden Rekruten. Es ist eine ansehliche Anzahl gekommen.

Die Angelobung selbst erfolgte nach dem klassischen Muster, diesmal aber mit weniger Ansprachen.

Als Besonderheit eröffnete ein Überflug von zwei Euro-Fightern die Angelobung. Damit grüßten die Luftstreitkräfte die Rekruten und die anwesenden Damen und Herren.

Die Ansprache an die ausgerückte Truppe hielt Oberst STIX.
Einige besinnliche Worte wurden vom Militäroberkurat Johannes FREITAG gesprochen.

Die Gelöbnisformel wurde in eindrucksvoller Weise von den Rekruten nachgesprochen, das "zu dienen" schallte weithin über das Fliegerhorstgelände.

Mit der Bundeshymne und der Landeshymne wurde die österreichische Fahne eingeholt.

Herr Günter Pilz hat einige Fotos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.
LINK: Fotos von der Angelobung 

Danach traten alle teilnehmenden Verbände ab und trafen sich später zum gemeinsamen Mittagessen im Speisesaal.
Auch diesmal hat es uns gut geschmeckt.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, eine Öffentlichkeitsarbeit in der besten Form.

Danach ging es zurück nach Graz. 
Wir vom Deloorden haben uns vorgenommen, auch im Dezember 2024 an der Angelobung mitzuwirken, sofern wir wieder eingeladen werden.

Ein herzliches Danke an das Organisationsteam des FlH HINTERSTOISSER.

Im Nachhinein wurden seitens des ÖBH eine Reihe von Fotos zur Verfügung gestellt.
Der Name des Fotografen lautet  Markus GRIEßER vom OEBH - sehr schöne Fotos, herzlichen Dank.

Eine große Anzahl von Fotos konnten von einer Plattform heruntergeladen werden.
LINK: Fotos von der Angelobung vom offiziellen Fotografen Markus GRIEßER 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

Kameradschaft vom Edelweiß-Stadtverband Graz
Jahresabschluss mit Sauschädlessen                   28.12.2023
in der Pfarre Münzgraben

Der Deloorden nahm mit Einzelpersonen teil,
Gabriele Fodor, Peter Fodor und Ingrid Zielinski.

Zusätzlich errichtete Delo einen kleinen Verkaufsstand, um die Möglichkeit zu bieten Passendes für Silvester bzw. kleine Geschenke zu kaufen.
Der Aufbau des Verkaufsstandes erfolgte vor dem Pfarrsaal von 17.00 bis knapp vor 18.00 Uhr.
Einige Teilnehmer haben beim Delo-Verkaufsstand das eine oder das andere gefunden. Der Erlös ist für eine humanitäre Aktion des Deloordens zweckgebunden.

Die Jahresabschlussfeier wurde auch heuer wieder in ausgezeichneter Form durchgeführt, verantwortlich waren Familie Gabrielle und Carlo Baier mit ihrem Team.

Der Obmann des Stadtverbandes Oberst aD Regierungsrat Holger BIBULICH hielt seine traditionelle Ansprache.

Um 21.00 Uhr stießen wir alle mit Sekt auf ein gutes neues Jahr  an.

Wir danken dem Organisationsteam für die Einladung sowie allen Käufern für ihren finanziellen Beitrag und den Interessenten für die netten, kameradschaftlichen Gespräche.

Der Großmeister

________________________________________________

 

Wir alle feierten die Geburt von Jesus Christus           24.12.2023
Der Ordensrat des Deloordens wünscht allen Lesern unserer Homepage
ein gesegnetes, friedliches und besinnliches Weihnachtsfest.

Nach Deiner eventuellen Teilnahme an der Angelobung am FlH HINTERSTOISSER am 29.12.2023
und nach einem guten Rutsch ins Jahr 2024 sehen wir uns hoffentlich bei einer unserer nächsten Ausrückungen wieder.

Wir freuen uns auf Dich.

Der Großmeister

________________________________________________

 

Deloorden - Bescherung bei zwei Kindern in Knittelfeld am 22.12.2023
Zwei Mitglieder des Deloordens fuhren nach Knittelfeld, um an Stelle des Christkinds zwei Kindern eine Freude zu bereiten.


Annemarie und Gerald SARTORY überbrachten die beiden Geschenke.

Die Überraschung war groß, allerdings konnte nur einer der beiden Kinder zu Hause angetroffen werden.
Herzlichen Dank an Annemarie und Gerald, dass sie Freude brachten.

Der Großmeister

________________________________________________

 

Deloorden - Jahresabschlussfeier am               16.12.2023
in Sankt Radegund bei Graz Beginn: 10.00 Uhr
Der Deloorden führte dort im GH Kirchenwirt die Jahresabschlussfeier durch, danach haben wir gemeinsam zu Mittag gegessen und Kameradschaft gepflegt.
______________________________________________________

Unser Delomitglied Arnold Höttl hat den Kirchenwirt für unsere Jahresabschlussfeier ausgewählt und wir sind damit gut gefahren.

Pünktlich um 10.00 Uhr wurde mit der Jahresabschlussfeier begonnen. Nach einer kurzen Begrüßung wurden einige Gründe für Abwesenheiten erwähnt. Es tat dem GM sehr leid, dass so viele Delomitglieder ausgefallen sind.
Insgesamt waren wir 18 Delomitglieder, die am Jahresabschluss teilnahmen.

Bericht
Der GM berichtete kurz über Aktivitäten des Jahres 2023 und bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr Engagement bei den einzelnen Aktionen.
Danach folgten die restlichen Vorhaben im Jahr 2023:
eine kleine Bescherung in Knittelfeld, die Jahresabschlussfeier der Kameradschaft vom Edelweiß mit einem kleinen Verkaufsstand und unsere Teilnahme an der Angelobung am FlH HINTERSTOISSER.
Danach wurden die Höhepunkte unserer geplanten Aktionen im Jahr 2024 vorgestellt. 
Abschließend ersuchte der GM die Mitglieder um aktive Mitarbeit im Jahr 2024.

Adventfeier
Danach stimmten wir uns auf das kommende Weihnachtsfest ein.

Geburtsgrotte in Bethlehem
16.00Geburtsgrotte in Bethlehem

Am Beginn wurde von allen ein Lied gesungen: ""Alle Jahre wieder"; danach folgten einige Texte, die von Mitgliedern vorgetragen wurden. Zum Abschluss sangen wir noch ein Lied aus den mitgebrachten Weihnachts-Liederbüchern.
Der besinnliche Teil war mit maximal 10 Minuten kurz geraten.

Präsent
Der GM hat im Vorfeld Johanna Driussi gebeten für unsere Ordensmitglieder ein kleines Präsent auf seine Kosten anfertigen zu lassen - einen praktischen Schlüsselanhänger mit dem Delowappen, unserer Homepage und unserere E-Mailadresse. 

Tasche mit Anhänger
Beispiel der Verwendung des Anhängers
Delo-Schlüsselanhänger
Delo-Schlüsselanhänger

 Johanna Driussi hat dieses Produkt mitgebracht und gab jedem Anwesenden im Namen des GM dieses kleine Präsent.

Gruppenfoto
Anschließend adjustierten wir uns und es wurde von uns allen ein Gruppenbild gemacht.

Delo-Jahresabschlussfeier 2023
Delo-Jahresabschlussfeier 2023 im Gasthaus Kirchenwirt in Bad St. Radegund

Gemeinsames Mittagessen
Danach ging es zurück ins Gasthaus. Pünktlich um 12.00 Uhr waren wir im Gastraum versammelt.
Wir nahmen gemeinsam das Mittagessen ein und konnten dabei noch einige Zeit Gemeinschaft erleben.

Herzlichen Dank für die Teilnahme.

Der Großmeister

________________________________________________

 

Verschiedene Verbände von Zeltweg und der Deloorden wirkten mit bei der Nikolausaktion
am Fliegerhorst HINTERSTOISSER                        06.12.2023

Am FlH HINTERSTOISSER kam am 6. Dezember der Nikolo zu mehr als 100 Kindern und ihren Eltern.
Es war dies eine Zusammenarbeit von mehreren Vereinen aus Zeltweg und vom humanitären Militärorden von Delo-Großpriorat Österreich.
Der Deloorden stellte den fliegenden Nikolo (GM). Der Nikolo wurde von einem weiblichen Engel begleitet.
 

Einige Mitglieder des Deloordens waren anwesend und betreuten eine Familie mit einem Kind mit besonderen Bedürnissen aus Knittelfeld. Diese Familie bereitete uns viel Freude - Danke für das Kommen und Mitmachen.
 
Der ÖKB OV Zeltweg hat die Nikolosackerln möglichst gerecht gefüllt. Für jedes Kind waren ein rotes Nikolosackerl und ein ganz lieber Milchbrot-Krampus vorbereitet. Ein kleines Team half bei der Ausgabe der Geschenke.

Die Kinder wurden in Gruppen aufgerufen, manche kamen allein, mehrere in kleinen Gruppen, viele wurden von einem Elternteil begleitet.
Alle wagten sich bis zum Nikolo vor, der Nikolo lächelte jedes Kind und den Begleiter freundlich an und schon war die Scheu wie weggeblasen.
Die Kinder bekamen dann Sackerl und Krampus. Dann war die Freude groß, sowohl bei den Erwachsenen als auch bei den Kindern.
Ein Kind las dem Nikolo ein Gedicht vor, darin wurde festgestellt, dass es hier nur brave Kinder gibt und dass alle ein Geschenk verdient hätten. Und so gab der Nikolo allen die gleichen Geschenke.

Ein mutiger Bub brachte dem Nikolo ein Plastiksackerl, das er dem Nikolo übergab. Der Nikolo lächelte erstaunt, der Bub war irgendwie erleichtert und ging rasch zurück zu seinen Eltern. 
Was war das für ein Geschenk? Es war eine Sammlung von Schnullern auf die der Bub jetzt und in Zukunft verzichtet. Wie gesagt, es war ein mutiger Bub.
 
Fü mich als Nikolo war es eine ganz schöne Erfahrung Freude weitergeben zu können, sowohl bei den Kindern und deren Eltern als auch bei allen Mitarbeitern des Organisationsteams.
Herzlichen Dank an alle.
 

Ein Bericht von Herrn Hans Georg Ainerdinger über diese Nikoloaktion wurde in der Zeitschrift MURTAL veröffentlicht, ein weiterer kann im Internet heruntergeladen werden.
Bericht und Bilder von Herrn Hans Georg Ainerdinger

Gerald SARTORY hat eine Reihe von Bildern übermittelt. Diese können über folgenden LINK angesehen werden:
Bilder von SARTORY auf Bildverwaltungssoftware Flickr 

Helmuth und Manuela RANZMAIER haben einige Bilder übermittelt. Diese können über folgenden LINK angesehen werden:
Bilder von RANZMAIERs auf Bildverwaltungssoftware Flickr 


Der Großmeister
________________________________________________

 

Delo-Regionaltreffen Murtal am FlH HINTERSTOISSER        06.12.2023 ab 14.00 Uhr
Das HINTERSTOISSER-Stüberl der Cafeteria des FlH  war für Delo von 14.00 bis 17.00 Uhr reserviert. 
Die Nikoloaktion am FlH HINTERSTOISSER begann mit der Übernahme der Familie mit Kind am Tor und dem Anmarsch zum Tower um 15.30 Uhr.

Bei dem Regiionaltreffen sollten vor allem die Delomitglieder aus dem Murtal kommen und ein wenig Kameradschaft pflegen. Die Restzeit diente der Vorbereitung und Aufgabenverteilung für die Nikolofeier.

Der Großmeister

________________________________________________

 

Deloorden- Kameradschaftspflege - 
Teilnahme am Kathreintanz in Graz                    25.11.2023
Diese Veranstaltung zur Kameradschaftspflege fand im Albertussaal der Pfarre Münzgraben ab 20.00 Uhr statt.
Der Reinerlös kommt der kath. Jugendarbeit in der Pfarre zugute.
Veranstaltet von der humanitären Vereinigung der Jugendfreunde - Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

Der letzte Tanz des Jahres! 

Peter Fodor hat bei einigen Vereinen (FJgB9, ÖKB OV Graz1, KvE und Deloorden) geworben und um Teilnahme gebeten.
Offensichtlich war heuer aus verschiedensten Gründen nur eine kleine Anzahl von Freunden und Bekannten bereit, an dem Kathreintanz teilzunehmen. An zwei Tischen nahmen dreizehn Kameradinnen und Kameraden Platz und haben mitgefeiert.
Vom Deloorden haben Gabriele und Peter Fodor, sowie Friedrich Peer und Ingrid Zielinski teilgenommen.

Die Veranstaltung war auch heuer gut gestaltet. Es gab eine Eröffnungsdarbietung kurz nach 20 Uhr und eine knapp vor Mitternacht.
Die Musik hat sehr einladend gespielt, sodass doch einige Paare getanzt haben.

Für Speis und Trank war bestens gesorgt. Die Preise waren angenehm kundenfreundlich.

Aus unserer Runde haben sich die Damen zu einem Besuch der Cocktailbar entschlossen. Es gab alkoholische und NICHT-alkoholische Cocktails - jedenfalls haben diese gut gemundet. Ein Dank an die jungen Herren hinter der Theke der Cocktailbar.
Zu etwas späterer Stunde haben sich die Reihen bereits gelichtet. Der harte Kern blieb bis nach der Mitternachtseinlage.

Wir alle haben uns gut unterhalten, dabei haben wir mehr als vier Stunden geredet, gegessen und getrunken. 
Auch das muss sein.

Der Großmeister

________________________________________________

 

Deloorden- humanitäre Aktion - Spendenübergabe 
für Kinder mit besonderen Bedürfnissen                 09.11.2023
Wurde wegen zu langem Prüfungsverfahren seitens der Behörde vom Deloorden ABGESAGT!
Es war geplant, die offizielle Übergabe von Schulartikeln für Kinder  mit besonderen Bedürfnissen an eine Klinik in Gratwein-Straßengel durchzuführen.

Der Großmeister

________________________________________________

 

Delo - für eine humanitäre Aktion - Betreiben eines Verkaufsstandes 
im GH Huberwirt in Stattegg                                 05.11.2023

Unsere Ehrendame Isolde HÖTTL hat am Sonntag, den 05.11.2023 von 12.00 bis 18.00 Uhr einen ansprechenden Verkaufsstand mit Selbstgebasteltem aufgebaut und betreut.

Es hat zu moderaten Preisen diverse Schnäpse, wie z.B. Zirbenschnaps, diverse Liköre wie z.B. Weichsellikör gegeben.
Weiters wurden diverse Marmeladen, Holzbastelarbeiten, Gehäkeltes, Gestricktes und Selbstgenähtes angeboten.

Einige Mitglieder des Deloordens sind vorbeigekommen und haben ein wenig "getratscht" und dann doch das eine oder andere Stück gekauft.
Jedenfalls ein herzliches Danke an das "Bastelteam" und ganz besonders der treibenden Kraft Isolde HÖTTL.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

ÖSK - Teilnahme an der ÖSK-Friedhofssammlung       30.10.-1.11.2023
Zumindest ein (1) Mitglied des Deloordens hat in den Friedhöfen der Stadt Graz für die Anliegen des Österreichischen Schwarzen Kreuzes gesammelt bzw. bei der Organisation mitgewirkt.

Herzlichen Dank an die Idealisten in der Zivilbevölkerung und bei den Rekruten - heuer haben insgesamt 35 Personen an den Friedhofssammlungen im Raum Graz mitgewirkt.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 


ÖSK - Teilnahme am Bosniakensonntag 

am Soldatenfriedhof der Gemeinde Lang           29.10.2023

Die Gedenkfeier fand am Soldatenfriedhof in Lang statt. Beginn: 14.30 Uhr

29.10.2023 Bosniakensonntag am Soldatenfriedhof LANG

Seitens des Deloordens haben Commendatore di Delo Vzlt iR Günther A. HÖRMANN als Fähnrich sowie Cavaliere di Delo Franz TRAMMER, Cavaliere di Gran Croce Gabriele FODOR und Großmeister Peter FODOR als Fahnenoffiziere im erweiterten Standartentrupp mitgewirkt.
Herr Cavaliere di Delo Vzlt aD. Franz ROBNIK war im Steireranzug angetreten.

Mitglieder des FJgB9 trafen sich um 14.00 Uhr beim Eingang zum Soldatenfriedhof der Gemeinde LANG.
Es haben Olt iT. Siegbert POROTSCHNIK als Fähnrich und Olt iT Friedrich RÖSSLER als Fahnenoffizier einen verminderten Fahnenrupp gestellt. Mjr iT Franz LAMBAUER konnte gesundheitsbedingt nur bei den allgemeinen Anwesenden an dem Gedenken teilnehmen.


Seitens des ÖKB OV Graz 1 waren einige Mitglieder anwesend, unter anderen Frau Waltraud DIETMAIER und Frau Adelheid ENDERLE.

Nach dem Einzug der Traditionsverbände und der Abordnungen des ÖKB wurde nach einem Fanfarenstoß dem Präsidenten  des ÖKB ST Vzlt Rudolf BEHR die angetretenen Verbände gemeldet.
Der Traditionsverband Dragonerregiment 5 blieb mit Pferd und Reiter draußen rund um den Friedhof postiert.

Danach begrüßte der Bürgermeister Nationalratsabgeordneter Joachim SCHNABEL.
Er bedankte sich bei einer Abordnung von Italienern - den Bürgermeister von Follina, den Alt-Bürgermeister TOMASI sowie eine Reihe von Alpini mit ihren Standarten für ihr Kommen. Weitere Ehrengäste wurden namentlich begrüßt, wie der Kdt JgB17,  einen Oberst als Vertreter des MilKdt, einen Vertreter des Landeshauptmanns sowie den Landesgeschäftsführer des ÖSK Landesgeschäftsstelle ST  Oberst iR Dieter ALLESCH und des Burgenlandes Oberst iR Wolfgang WILDBERGER .
Weiters sind aus dem Burgenland Oberst aD Ing. Manfred URREGG mit Begleitung gekommen.

Die Musikkapelle von St. Margarethen sorgte für die musikalische Umrahmung.

Oberst iR. Wolfgang WILDBERGER MSD leitete als Präsident der österreichisch-bosnisch-herzegowinischen Gesellschaft in das Gedenken ein.
Nach dem Marsch "Die Bosniaken kommen" sprach Landesgeschäftsführer des ÖSK LV ST Oberst iR. Dieter ALLESCH.
Ein Choral leitete auf die Interreligiöse Andacht über,  gehalten von Militärpfarrer Manfred WALLGRAM und einem Imam.
Nach einem Fanfarenstoß hielt der Präsident des ÖKB ST Vzlt Rudolf BEHR die Gedenkansprache.
Unter den Klängen des Kameradenliedes erfolgten die Kranzniederlegungen bei den verschiedenen Denkmälern.
Schließlich ertönte die Landeshymne, danach wurde dem Präsidenten des ÖKB ST die Beendigung des Gedenkens gemeldet.
Danach erfolgte der Ausmarsch und schließlich das befohlene Abtreten mit Fahnenversorgung.

Nach der Beendigung des Gedenkens gab es eine Nachsitzung im GH Schweinzger in der Gemeinde LANG. Dort gab es bei einem Getränk und einem Gulasch ausreichend Gelegenheit zur Kameradschaftspflege.

Von Herrn Commendatore di Delo Vzlt iR Günther A. HÖRMANN wurden drei Fotos übermittelt, eine Reihe weitere Fotos wurden ebenfalls zur Veröffentlichung freigegeben.

Die Fotos können mit folgendem LINK angesehen werden.

https://flic.kr/s/aHBqjB1U5n

Viel Freude beim Betrachten der Fotos.

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Deloorden Ausschusssitzung 4-2023                  24.10.2023
Die Ausschusssitzung begann um 10.00 bei Familie Fodor in Graz.

Teilgenommen haben Klaus Arlati, Johanna Driussi, Gabriele und Peter Fodor, Heinrich Hyden und Arnold Höttl.

Themen waren ein kurzer Rückblick, die Absprachen für die Jahresabschlussfeier in St. Radegund, die Nikolofeier im FlH HINTERSTOISSER sowie diverse Teilnahmen von Delomitgliedern bei geplanten Veranstaltungen bis zum Ende des Jahres 2023.
Weiters wurde die Termine und Orte für die Ordensratsitzung 1-2024 und und für das Ordenskapitel 2024 fixiert.


Die Zusammenarbeit der Ausschussmitglieder war höchst konstruktiv, sodass wir unsere Planungen in entsprechender Zeit abgeschlossen haben.

Nach der Ausschusssitzung gab es ein gutes Mittagessen, dass Gabriele -" so nebenbei" - gekocht hat.
Heinrich Hyden hat einen guten Nachtisch besorgt.

Allen Teilnehmern sei herzlichst für ihren Einsatz gedankt.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Teilnahme am Ritteressen im GH sWirtshaus
i
n Farrach - Der Beginn war um 18.00 Uhr           21.10.2023
Das GH hat zu diesem Charity-Essen eingeladen und der Deloorden hat mit fünfzehn Mitgliedern teilgenommen. Zusätzlich waren vier persönliche Gäste von Gerald SARTORY und zwölf Gäste der Wirtin dabei, insgesamt also 31 Teilnehmer.

Der Beginn war mit 18.00 Uhr vorgesehen. Da aber einige Gäste der Wirtin noch nicht anwesend waren wurde der Beginn etwas nach hinten verschoben. Um die Zeit zu nutzen wurden eine Reihe von Fotos von uns Delomitgliedern im vollen Ordensornat gemach, die Königin Gabriele und der Prinzgemahl Peter mussten dabei bereits im königlichen Gewand erscheinen.

Danach haben wir uns in den "PRIVAT"-Raum zurückgezogen, wo wir uns auf den Einzug vorbereiteten.

Um ca. 18.30 zogen wir ALLE im Ordensornat in den Saal ein. Gerald SARTORY fungierte während des ganzen Abends als Zeremonienmeister - herzlichen Dank.

Wiederum wurden eine Reihe von Fotos gemacht. 
Der Großmeister stellte den Deloorden vor, wobei die Vorgabe von 5 Minuten-Redezeit annähernd eingehalten wurde.
Danach zogen wir uns wieder in den "PRIVAT"-Raum zurück. Alle Delomitglieder zogen nun den Ordensornat aus. damit waren wir "einfache" Teilnehmer am Ritteressen.
Königin Gabriele und Prinzgemahl Peter trugen  königliche Gewänder.

Alle Teilnehmer bekamen von der Wirtin eine Kappe und ein Latzerl zum umhängen - eine Schutzbekleidung.

Am Beginn erteilte die Königin dem Prinzgemahl das Wort und dieser führte in die Sitten der einstigen Ritter ein. Wiederum ein Kurzvortrag mit maximal fünf Minuten Redezeit.
Es ging um den Frauendienst (höhere und niedere Minne), um den Herrendienst und den Gottesdienst.

Danach sprach die Königin majestätisch - lasst nun das Essen auftragen.

Es begann das Rittermahl. Dazu erhellte ausschließlich Kerzenschein den Raum.
Als erstes gab es Suppe.
Allerdings hatten die beigelegten Suppenlöffel in der Mitte ein großes Loch. Nach einigen Bemühungen mit dem Löffel tranken wir direkt aus der Tasse. Der erste Gang war damit geglückt.
Einige Teilnehmer hielten sich nicht an die Schweigepflicht und wurden von der Wirtin und ihren Gehilfen "bestraft". Dazu gab es einige Spielchen, die durchaus lustig waren, zumindest für die Zuseher.

Vor dem nächsten Gang berichtete der Prinzgemahl Peter über Blankwaffen im Laufe der Zeit. Dazu hatte er drei Schwerter und einen Offizierssäbel als Anschauungsmaterial mitgebracht. Jeder konnte  - mit der entsprechenden Vorsicht - diese Waffen betrachten und in die Hand nehmen. Damit konnte ein jeder ein Gefühl bekommen, wie schwer und unhandlich derartige Waffen waren.

Nun folgte der Hauptgang, wobei gebackenes Huhn, gebratene Ripperl und Stelzen sowie gebratene Kartoffel gereicht wurden.
Allerdings wurden weder Teller bereitgestellt noch Messer und Gabel. Das war am Anfang eine Herausforderung. Aber irgendwie haben alle gegessen. Das umgehängte Stofflatzerl dient als Serviette.

Eher im letzten Drittel des Mahles ergriff die Königin Gabriele das Wort und sprach über die bevorstehende Kollekte - eine Sammlung, die dem Deloorden zugute kommt.
Manuela RANZMAIER ging dann zu jedem Gast und ersuchte um einen Beitrag. Insgesamt waren die Teilnehmer sehr spendierfreudig - herzlichen Dank.

Am Ende des Mahles gab es noch eine Überraschung - Manuela hatte an diesen Tag Geburtstag.
Dazu sprach die Königin einige persönliche Worte und alle gratulierten. Schließlich wurde auch noch ein "Geburtstagskuchen von der Wirtin überreicht. Auch Gerald SARTORY gratulierte und überreichte ein vermutlich flüssiges Geschenk.

Danach legte die Königin und der Prinzgemahl die Zeichen ihrer Würde ab und waren wieder Gleiche und Gleichen. 

Zur Erinnerung an dieses Ritteressen und als Beitrag für weitere derartige Veranstaltungen überreichten Gabriele und Peter Fodor der Wirtin ein Krönchen für die zukünftige Königin und eine Krone für den zukünftigen König. Die Wirtin hat sich sehr gefreut.

Anschließend wurden die Tische umgruppiert, eine Musiker spielte Unterhaltungsmusik, auch Tanzmusik.

Danach gab es ein open end.
Einige sind bis in den Sonntag hinein, geblieben.


Eine große Anzahl von Fotos wurden übermittelt. Diese wurden auf den Bedarf des Internets gebracht und auf Flickr gespeichert.

Der LINK dazu - Fotos von ???

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

 Deloorden Ausschusssitzung 3-2023                  13.10.2023
Die Ausschusssitzung begann um 10.00 im GH sWirtshaus in Farrach.
Ziele war die Vorbereitung und die notwendigen Absprachen mit der Wirtin.
Die Ergebnisse waren sehr erfreulich, damit konnte der Gedachte Verlauf der Veranstaltung erstellt werden.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

ÖSK-Reise nach Follina zu Ehren der Gefallenen 06.-08.10.2023
Es wurde ein Bus von Graz aus geführt. Die Reise hatte sehr interessante Programmpunkte.
Vom Deloorden fuhren mindestens drei Mitglieder mit Standarte mit, damit war die Bildung eines Standartentrupps möglich.

 

Da der Altbürgermeister von Follina Marcello Tomasi, die Gedenkveranstaltung noch internationaler aufziehen wollte, war es ein großes Anliegen des ÖSK, dass auch die österreichische Seite dort dabei war.

Auf Wunsch vieler Reiseteilnehmer vom letzten Jahr ist diesmal das Programm um einen Tag verlängert worden, um  mehr Attraktionen dieser so reizvollen Region zeigen zu können.
Die Reise wurde wieder gemeinsam mit Otto-Reisen veranstaltet.

Vierzig Kameradinnen und Kameraden haben an dieser Reise teilgenommen. Viele Bekannte aus der Gruppe der ÖSK-Mitfahrer haben sich wieder gesehen.

Leider waren nur zwei Fahnenabordnungen aus Österreich vertreten, obwohl eine Reihe von ÖKB-Ortsverbänden mitgefahren war.


Vom FeldjägerB9 waren in FJg-Uniform dabei:  Olt iT Siegbert POROTSCHNIK als Fähnrich sowie  Olt iT Fritz RÖSSLER und Wm iT Gabriele FODOR als Fahnenoffiziere.
Vom Deloorden waren angetreten Commendatore di Delo OStv Gerald SARTORY in Uniform des österr. Bundesheeres als Fähnich, Frau Commendatore di Delo Annemarie SARTORY und Ehrendame des Deloordens Ingrid ZIELINSKI als Fahnenoffiziere im Ordensornat mit Barett.

Freitag, : Anreise über San Daniele und Vittorio Veneto
Nach der Abfahrt um 07.00 Uhr von der BelKas wurde im Restaurant "Drei Ländereck" Halt gemacht. Dann ging es weiter nach San Saniele. Dort hatten die Reiseteilnehmer mehr als eine Stunde Freizeit für Mittagessen usw.

In Vittorio Veneto haben uns der Bürgermeister, ein Gemeinderatsmitglied und der Leiter des Kriegsmuseums begrüßt. Nach dem Besuch des Museums konnten wir eine kleine Kaffee-Pause machen.

Aus zeitlichen Gründen haben wir uns nur noch die älteste Kirche der Region angesehen und sind anschließend nach Follina gefahren, wo wir unsere Unterkünfte bezogen haben.

Samstag
Nach dem Frühstück sind wir zur Einweisung in die Entscheidungsschlacht an der Piave, gefahren. 
Dort haben wir die Denkmäler besichtigt und danach nachgebaute Stellungen angesehen. Mutige konnten bis zum Uferrand der Piave marschieren.
An einem Gedenkkreuz in einem ehemaligen Soldatenfriedhof wurden von den Alpini und von unserer Delegation Kränze niedergelegt und der gemeinsamen Toten gedacht.

Anschließend luden uns die Alpini zu einer Jause ins Alpinihaus ein. 
Diese gastfreundliche Geste konnten wir leider nicht lange genießen, da in Bassano del Grappa das geplante Mittagessen bei einer anderen Alpinigruppe auf uns wartete.
Auch dort war die gewährte Gastfreundschaft so groß, dass die geplante Stadtführung durch Bassano del Grappa ausfallen musste. 

Trotzdem kamen wir zur Besichtigung einer Weinkellerei in der Prosecco-Weinstraße um Stunden zu spät an. Nach einer interessanten Führung gab es wiederum eine italienische Jause mit Prosecco-Verkostung.

In Follina angekommen hatten nur wenige von uns noch Appetit auf ein ausgiebiges Abendessen.

Sonntag
Nach dem Frühstück fuhren wir zum Sammel- und Antreteplatz. Von dort marschierten wir zum k.u.k. Soldatenfriedhof Follina und nahmen an der internat. Gedenkzeremonie teil.

Anschließend gab es ein gemeinsames Essen im ehemaligen Feldlazarett, das heutige Gemeindeamt von Follina.

Nach dem gemeinsamen Essen traten wir die Heimreise an.
Auf einem Parkplatz der italienischen Autobahn im Raum UDINE hat unsere Busfahrerin Billy uns noch Würstchen  und Getränke als Zusatzverpflegung angeboten. 
Herzlichen Dank für das tolle und unerwartete Service.

Schließlich beendeten wir diese interessante Reise in der BelKas.

Diese Reise ist bei den österr. Teilnehmern gut angekommen und annähernd alle haben sich vorgenommen, im nächsten Jahr wiederum zu kommen und damit den damaligen Gefallenen beider Seiten die Ehre zu geben.

Der Bericht wurde von
Frau Cavaliere di Gran Croce Gabriele FODOR verfasst.

___________________________________________

 

Eine Reihe von Bildern sind zur Veröffentlichung zugesandt worden, 
der Löwenanteil stammt von Herrn Commendatore di Delo Gerald und Frau Commendatore di Delo Annemarie SARTORY - herzlichen Dank.

Der  LINK führt zu diesen Bildern auf dem Bildpräsentationsprogramm Flickr: - https://flic.kr/s/aHBqjAY4cQ

Viel Spaß beim Betrachten der Fotos.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Delo – hum. Aktion Pöllauberg mit Bürgermeister 05.10.2023
Danke für Unterstützung beim Ordenskonvent 2022     T 10.00 Uhr

Der GM besuchte den Bürgermeister der Gemeinde Pöllauberg Herrn Gerald Klein, erinnerte an den gelungenen Ordenskonvent 2022 und dankte sehr herzlich für die damalige Unterstützung durch die Gemeinde.

Als kleines Dankeschön übergab der GM ein Video von dem Ordenskonvent 2022.

Der Ordensrat des Deloordens hat in derOrdensratssitzung 1-2023 beschlossen für einen sozialen Notfall einer Einzelperson in der Gemeinde Pöllauberg einen Unterstützungsbetrag zu leisten, gedacht ist an eine Alleinerzieherin in den Nöten des Schulbeginns.

Der Bürgermeister Gerald Klein und der GM Peter Fodor bei der Übergabe der Ordenskonvents-DVD und des Spendenkuverts.

Das Kuvert wurde an den Bürgemeister als Sozialreferenten übergeben. In der nächsten Gemeinderatssitung wird ein Gemeindemitglied  diskret nominiert und der Bürgermeister wird das Geld wiederum diskret übergeben (OHNE Namensnennung, OHNE Bilder usw.).
 

 

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

 

Delo – Vorgespräch mit dem Bürgermeister
von St. Radegund wegen Ordenskonvent 2024   04.10.2023
                                                                               T 09.00 Uhr
Dieses Gespräch fand im Gemeindeamt der Marktgemeinde St. Radegund statt.
Der Herr Bürgermeister Hannes Kogler und die Frau Vizebürgermeisterin sowie der GM des Deloordens Peter Fodor besprachen die Möglichkeiten für die Durchführung des geplanten Ordenskonventes 2024. 
 

Der Bürgermeister sagte die grundsätzliche Unterstützung der Gemeinde zu.
Die einzelnen Elemente eines Ordenskonventes wurden vorgestellt und im Konsens sofort angepasst. Einige Unterstützungsmöglichkeiten sagte der Bürgemeister spontan zu. DANKE.

Es war ein überaus positives Gespräch und damit ist der erste und wichtigste Schritt für einen gelungenen Ordenskonvent 2024 in der Marktgemeinde St. Radegund bei Graz gemacht.

 

Im Anschluss wurde vom GM ein Erstgespräch mit Wirt und Wirtin des Curcafes durchgeführt. Die weltliche Feier scheint dort gut durchführbar zu sein.
Angeschlossen an das Curcafe ist ein Tanzsaal der Gemeinde St. Radegund. Dieser stammt aus der k.u.k. Zeit und ist äußerst repräsentativ.

Nach der allgemeinen Zeremonie im Ort, in der Kirche und beim Kriegerdenkmal wird das Mittagessen und der Abschluss in diesem Saal erfolgen.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Delo - Regionaltreffen in FERLACH                     21.09.2023
im GH PLASCH zum 60. Geburtstag
von Oberstleutnant Herwig PLUDER 

Diese Treffen musste wegen Absagen von Kärntner Delomitgliedern abgesagt werden. 

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Herz&Hand ao. Generalversammlung                 21.09.2023
im GH PLASCH in FERLACH

Gabriele und Peter Fodor nahmen an der ao. Generalversammlung von H&H teil.
Die Generalversammlung beschloss, dass H&H am 21. SEptember 2023 aufgelöst wird.
 Die Auflösung erfolgte entsprechend dem Vereinsrecht.

Damit ist  H&H Geschichte.

Alle Teilnehmer wollen den traditionellen Flugtag auch in Zukunft für Menschen mit besonderen Bedürfnssen weiterhin durchführen. Das WIE ist allerdings ungeklärt.
Der Obmann der Kindervolkstanzgruppe Klagenfurt Herr Helmut PALKO will jedenfalls unterstützen. Der GM des Deloordens hat zugesagt, dass er eine eventuelle Unterstützung im Ordensrat bzw. Ordenskapitel vorbringen wird.
Ähnliches gilt auch für das sportliche Fest bei den Ressnik-Teichen.

 

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

 

Eurofighter-Führung am FlH HINTERSTOISSER 07.09.2023
Es wurde ein Bus von Bad Gams (Abfahrt 09.30 Uhr)
über Graz-Belgierkaserne (Abfahrt 10.15 Uhr)
zum FlH HINTERSTOISSER geführt. Ankunft ca. 11.35 Uhr

Es haben sich Mitglieder des Seniorenbundes Bad Gams, Mitglieder des OV Graz1, des FeldjägerBataillons9 und des Deloordens, insgesamt 32 Personen,  zusammengefunden. Gemeinsam wollten wir Interessantes erleben.


Nach der Begrüßung im Bus durch den Informationsoffizier Gerald SARTORY wurde mit dem Bus eine Erkundung des Geländes rund um den Fliegerhorst durchgeführt. Dabei wurde auch durchaus unbekannte Seiten des Fliegerhorstes vorgestellt.
Schon da zeigte es sich, dass der InformationsOffizier ausgezeichnet vorbereitet war.

Um ca. 12.00 Uhr wurde im großen Speisesaal zu Mittag gegessen. Wie ein Offizier, Unteroffizier, Charge oder Rekrut fassten wir unser Essen selbst aus, jeder konnte aus den verschiedenen Speisen auswählen. Von mehreren Personen wurde mir nach dem Essen gesagt, dass das Essen ausgezeichnet geschmeckt hat.

Um ca. 13.00 Uhr fuhren wir mit dem Bus zum Mehrzwecksaal der Kaserne. Dort war bereits alles für einen Vortrag vorbereitet.
Gerald SARTORY führte uns mit einzelnen Bildern, Tonaufzeichnungen und Video-Clips in mehrere Themenbereiche ein.

  • Fläche des Fliegerhorstes, die ungefähre Anzahl der Bediensteten,
  • die grundsätzlichen Aufgaben der stationierten Truppen
  • die Aufgaben der Luftraum-Aufklärung
  • die Aufgaben der Luftraum-Verteidigung
  • Fluggeräte im Laufe der Zeit, von der Fläche bis hin zum Eurofighter.

Hier zeigte es sich, dass diese Powerpoint-Präsentationen und Video-Clips höchst durchdacht und erprobt sind. Wir alle haben immer wieder gestaunt.

Insgesamt war der Vortrag äußerst kurzweilig und informativ. Herzlichen Dank an den ausgezeichneten Vortragenden.


Nach einer kurzen Pause fuhren wir um ca. 15.00 Uhr mit dem Bus in den Bereich des Hangars mit der Dauer-Flugzeugausstellung des heeresgeschichtlichen Museums.
Wir waren dankbar, dass wir nicht allzu weit zum vorbereiteten Euro-Fighter zu gehen hatten.

Das Wetter war für einen Vortrag im Freien sehr gut geeignet, die Sonne ließ den Eurofightet in hellem Licht erglänzen. 
Als erstes wurde ein Gruppenfoto angefertigt. Herzlichen Dank an den Fotografen, das Bild ist sehr gut gelungen.

Unser erster Vortragende OStv Gerald SARTORY übergab an einen Piloten im Rang eines Hauptmanns. Dieser machte mit uns einen sequentiellen Rundgang um den Euro-Fighter, wobei er immer wieder auf die geraden sichtbaren wichtigen Teile einging.
Mehrere von uns hatten Frage, die alle geduldig beantwortet wurden.

Schließlich kehrten wir zum Bus zurück und wir verließen den Fliegerhorst HINTERSTOISSER - etwas müde, aber sehr zufrieden. Es war ca. 16.20 Uhr und wir hatten noch etwas Zeit.

Als Privatmann führte Gerald SARTORY unseren Bus zum Österreich-Ring. Dort fuhren wir einige Zeit entlang des Österreich-Ringes. Schließlich zeigte Gerald SARTORY uns einen besonders schönen Platz mit hervorragender Aussicht auf den Ring. Es war dort recht laut, da gerade eine größere Anzahl von Rennautos auf dem Ring ihre Bahnen zogen. Trotz der herrschenden Hitze war unser Aussichtsplatzerl angenehm, denn wir standen oder saßen im Schatten. Natürlich konnten wir jetzt unsere Fotoapparate auspacken - am Fliegerhorst war ja Fotografierverbot.

 

Ca. um 17.00 Uhr fuhren wir nach einem aufrichtigen Dank an den Informationsoffizier Gerald SARTORY zurück nach Graz (17.40 Uhr) und dann weiter nach Bad Gams.

Wir haben einen sehr interessanten Tag verbracht. Herzlichen Dank an die Organisatorin Gabriele Fodor, an Siegbert Porotsachnik und an den ausgezeichneten Informationsoffizier Gerald SARTORY. 

 

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

 

Alpini di Cavaso del Tomba -
Internationales Gedenken am Monte Tomba  2. -3.09.2023

im Raum Cavaso del Tomba Samstag -             Beginn 18.00 Uhr

                                         Sonntag -             Beginn 09.00 Uhr

Seit viele Jahren wird jährlich am ersten Septemberwochenende das Gedenken an die Gefallenen aller Nationen am Monte Tomba begangen. Dieses Gedenken wird von den Alpini Gruppe Cavaso del Tomba organisiert.


Auch heuer hat der Kommandant der Alpini-Cavaso del Tomba, Capo Gruppo Roberto Gnesotto, Vertreter der Alpini aus der gesamten Sezione Monte Grappa (Präsident Giuseppe Rugolo) sowie zusätzlich die verschiedensten Bürgermeister und Würdenträger aus diesem Gebiet eingeladen.

Vertreter aus den ehemaligen kriegsführenden Nationen wurden traditionellerweise ebenfalls zum Gedenken eingeladen, auch heuer.

 

Gekommen sind
Vertreter von Ungarn (Reservisten Matasaz) mit einem Oberst als Kommandanten und mit drei weiteren ungarischer Uniformierten,
Vertreter von Deutschland (Reservisten aus Dingolfing-Landausowie einige Vertreter aus Volkenschwand) mit einem Leutnant als Kommandierenden (insgesamt acht Uniformierte und zwei Personen in Zivil),
Vertreter von Alt-Österreich mit dem Traditionsverband k.u.k. Feldjägerbataillon9 mit Frau Gabriele FODOR als Kommandantin und Olt iT Siegbert POROTSCHNIK als Fähnrich in Traditionsuniform sowie
ein Standartentrupp des internationalen humanitären Militärordens Ritter von Delo Österreich mit dem Großmeister Peter FODOR und Helmuth RANZMAIER als Fahnenoffiziere sowie mit Frau Manuela RANZMAIER als Frau Fähnrich. Es wurde der Ordensmantel mit Barett getragen, darunter eine dunkle Hose und ein weißes Hemd mit Delo-Krawatte.

Am Vorabend des Gedenkens wurden die internationalen Delegationen um 18.00 Uhr vom Bürgermeister von Cavaso del Tomba, vom Präsidenten der Alpini Section Monte Grappa und vom Kommandanten der Alpini Gruppe Cavaso del Tomba zu einer gemeinsamen Begrüßungsfeier ins ehemalige Gemeindeamt (municipio) von Caniezza geladen.
In einer sehr feierlichen und herzlichen Atmosphäre wurde alle Anwesenden begrüßt. Bei mehreren Reden wurden die einzelnen Delegationen beschenkt. Danach konnten die Gastgeber ebenfalls  Gastgeschenke entgegennehmen.
Besonders gastfreundlich war es, dass die Reden in italienischer, deutscher und englischer Sprache quasi simultan übersetzt wurden. Ein aufrichtiger Dank gilt der Frau Dolmetscherin, die diese Aufgabe sehr gut gelöst hat und einem Alpini, der mit besonderem Esprit die meisten italienischen Reden ins Englische übersetzte. Einfach toll.

Anschließend verlegten alle vom Ort Caniezza hinauf zum Refugio degli Alpini di Cavaso del Tomba auf den Monte Tomba. Dort trafen dann auch weitere verdiente Personen, vor allem Alpini, ein.
Gemeinsam gab es dann ein Abendessen mit typisch italienischer Speisenfolge. Die Alpini-Damen zauberten ausgezeichnetes Essen hervor. 

Wein, Prosecco, Mineralwasser sowie einige Fass Bier von den deutschen Kameraden und etliche Dosen Bier von den österreichischen Gästen machten das Getränkeangebot komplett.

Ausgezeichnete Weintrauben sowie Kaffee mit Grappa bildeten den Abschluss.

Schließlich fuhren alle wieder hinunter ins Tal, ca. 10 km nach Possagno und schließlich hinauf auf den Berg Col de Draga zum Kloster Casa del Sacro Cuore. Dort fielen wir gegen Mitternacht in unseren Klosterzellen in den wohlverdienten Schlaf.
Am nächsten Morgen, Sonntag 03.09.2023 gab es ab 07.30 Uhr Frühstück.

Dann ging es hinunter ins Tal, das Tal entlang und wiederum hinauf zum Refugio degli Alpini. Dort adjustierten wir uns ordnungsgemäß.

Wir waren, wie angeordnet um 08.30 Uhr zur Stelle.

Ab 09.00 Uhr gingen sehr viele Teilnehmer zu einem wesentlich tiefer gelegenen Alpini-Gedenkstein. Dort formierten sie sich und zogen dann - nach kurzem Gedenken - mit Musikgruppen voran die steile Straße herauf bis zum Franzosen-Denkmal.

Dort gliederten sich die Feldjäger und der Standartentrupp des Deloordens ein. Es wurde ein Totengedenken durchgeführt und ein Kranz niedergelegt.
Anschließend marschierten alle im Schritt ins Veranstaltungsgebiet. Die Ungarn bezogen Position hoch oben beim rechtesten Fahnenmasten; die deutschen und die Österreicher hoch oben beim linkesten Fahnenmasten beim "Ewigen Feuer".

Zusätzlich waren ca. 2000 Personen auf der Sattelfläche unter dem Monte Tomba versammelt. Eine Reihe von Verkaufsständen und Festzelten waren aufgestellt, darunter auch zwei Gebiete, die mit Fallschirmstoffen von Lastenfallschirmen überdacht waren, einfach riesig.
Dort konnte nach der Feier gegessen und getrunken werden.

Am Beginn wurde zuerst die Europa-Hymne gespielt, danach wurde jeweils zu den Tönen der Hymne der einzelnen damals kriegsführenden Staaten die jeweilige Fahne gehisst - Österreich, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritanien, Ungarn, Vereinigte Staaten und schließlich Italien.

Danach wurde in mehreren Reden der damaligen Situation und aller Toten gedacht. Den Abschluss bildete ein Gottesdienst, bei dem eine Männer-Gesangsgruppe die entsprechenden Melodien eindrucksvoll intonierte.

Nach einem abschließenden Dank und einem feierlichen Auszug war die Zeremonie beendet.

Die meisten Teilnehmer gingen dann zu den Ständen und Zelten, um sich bei Essen und Trinken zu erholen.

 

Die internationalen Gäste wurden von den Alpini zu ein Appetithappen mit Prosecco und Mineralwasser eingeladen.

Später gab es ein mehrgängiges Mittagessen, wiederum mit vielen Gesprächen und gefühlter Kameradschaft. Gegen 15 Uhr fuhren die meisten Gäste wieder ins Tal, die Feier war beendet.

Ein Auto der Österreicher fuhr sofort nach Österreich zurück.

Gabriele und Peter Fodor blieben noch und verbrachten  eine weitere Nacht im Kloster Sacro Cuore. Am Montag früh, nach dem Frühstück, wurden die Deutschen, die Ungarn und der Rest der Österreicher vom Capo Gruppo Roberto Gnesotto verabschiedet.
Mit Dankbarkeit und frohen Mutes traten alle die Heimreise an.

Das war heuer eine Gedenkfeier am Monte Tomba, die im nächsten Jahr mit stärkerer österreichischer Beteiligung wiederholt werden sollte. 

Bilder von Frau Manuela Ranzmaier

 

 

Liebe italienische Freunde!

Herzlichen Dank für all das Gute,
die gezeigte Freundschaft und Kameradschaft!

Wir kommen 2024 wieder.

 

Cari amici italiani!

Grazie per tutto il bene,
l'amicizia e il cameratismo dimostrato!

Torneremo nel 2024. 

 

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

 

Deloorden Ordensratssitzung 2-2023                 31.08.2023
in der Kaserne Feldbach - Eintreffen 14.45 Uhr, Beginn 15.00 Uhr
in Räumlichkeiten der Von der Groeben Kaserne
Aufklärungs- und Artilleriebataillon7
Gleichenbergerstraße 71
8330 Feldbach

Vzlt iR Günther HÖRMANN hat im Vorfeld mit dem InformationsOffizier OStv SCHLAGER, Herrn Oberstleutnant Martin JUD, S 2/Sih im AAB 7 und KdtStv Oberstleutnant Manfred SCHEUCHER die letzten Absprachen durchgeführt.

Günther HÖRMANN stand ab 14.15 Uhr bei der Wache, um uns einen geregelten Eintritt in die Kaserne Feldbach zu ermöglichen. Dafür herzlichen Dank.

Unser besonderer Dank für die Unterstützung gilt

  • Herrn Oberstleutnant Günter RATH, Kdt des AAB 7 (für die Genehmigung dieser Aktion-Truppenbesuch)
  • Herrn Oberstleutnant Martin JUD, S 2/Sih im AAB 7 (für die genauen Absprachen zwischen ihm und Günther HÖRMANN sowie für die Fürsprache beim Kdten Oberstleutnant Günter RATH)
  • Herrn Oberstleutnant Manfred SCHEUCHER, KdtStv des AAB 7
    für die heutige Begrüßung und die umfassende und fürsorgliche Betreuung vor Ort.
  • Herrn Major für die Präsentation des modernen Neubaus der Mannschaftsunterkünfte
  • Herrn OStv Andreas SCHLAGER, INFO/Offz. (Öffentl. Arbeit) für seine besondere Unterstützung.

 

15.00 Uhr Offizieller Teil - Begrüßung durch den KdtStv des AAB 7 Herrn Oberstleutnant Manfred SCHEUCHER, MSD
Wir wurden sehr freundlich begrüßt, besonders der ehemalige Mitarbeiter des KdtStv, unser Ordensmitglied  Vzlt iR. Günther HÖRMANN.
Sofort war eine besonders freundliche Atmosphäre aufgebaut.

Nach den einführenden Worten ging der KdtStv. auf die moderne Infrastruktur der Kaserne Feldbach ein.
Danach fertigte der Informationsoffizier OStv Andreas SCHLAGER von uns allen ein Gruppenfoto an.

15.15 Uhr Präsentation der neuen Unterkünfte in der Kaserne
Ein Major präsentierte uns den Neubau des höchst modernen Unterkunftsgebäudes. Es ist ein Gebäude, das nach den neuesten Erkenntnissen des umweltgerechten Bauens errichtet worden ist.
Die einzelnen Räume wirkten allesamt sehr positiv auf uns ein, der Holzgeruch war im gesamten Bauwerk allgegenwärtig.

Der KdtStv führte - von einem Balkon im 2. Stock aus - eine Geländeeinweisung auf die Stadt Feldbach und die umgebenden Geländeteile durch.

Anschließend ging der KdtStv Manfred SCHEUCHER mit uns zum Kommandogebäude, auch dort wurden uns einige Räume gezeigt.
Immer wieder blieben wir kurz stehen und der KdtStv brachte uns Hintergründe von Bildern und Ausstellungsstücken, an die wir vorbeigingen, näher. Es war höchst kurzweilig und interessant.

Schließlich erreichten wir die Cafeteria. Dort war ein Besprechungsraum für uns hergerichtet worden. Der Raum war groß, lichtduchflutet und forderte uns direkt zur Arbeit auf.

Wir nahmen Platz und die Ordonanzen nahmen unsere Getränkewünsche auf.

Der KdtStv Manfred SCHEUCHER informierte uns über Neuerungen beim Bundesheer, auch speziell in der Kaserne Feldbach.
Der Bogen spannte sich von der Beschaffung, über die Personalsituation bis zur Ausbildung und Motivation der Grundwehrdiener aber auch der Mitarbeiter. Auch die Traditionspflege durch die Traditionskapelle Von der Groeben, die in dieser Kaserne Räume hat, wurde begeisternd dargestellt.

Auf Fragen von unserer Seite wurde bereitwillig eingegangen. Herzlichen Dank.
 

Später. als ursprünglich geplant begann die Ordensratssitzung.
Diese wurde vom Team gut, zügig und effizient abgehandelt.

ca. 18.00 Uhr kam der KdtStv wiederum zu uns.

Er sprach wiederum zu uns, ehrte Vzlt iR Günther HÖRMANN sowie den Deloorden, vertreten durch den Großmeister FODOR 

Danach gab es eine Nachsitzung mit Speis und Trank. Die Ordonanzen waren sehr bemüht und erledigten in kürzester Zeit alle Wünsche.

Herzlichen Dank für die Planung und Durchführung -  an das Team in der Kaserne und an unseren Commendatore di Delo Vzlt iR. Günther Hörmann.

Der Informationsoffizier OStv Andreas SCHLAGER hat fotografiert. Der KdtStv Oberstleutnant Manfred SCHEUCHER hat einige Bilder zur Veröffentlichung freigegeben. Dieser LINK führt zu diesen Bildern, die auf Flickr aufbereitet sind. 

 

Bilder von OStv Andreas SCHLAGER, Kaserne Von der Groeben

 

Wir haben eine Kaserne vorgefunden, die höchst ordentlich wirkt, wir haben mit Bundesheerangehörigen und Rekruten gesprochen, die Motivation und Wehrwillen ausgestrahlt haben.
Wir danken den Verantwortlichen.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

 

 

FJgB9 Gedenken beim Obelisken
am Radetzkyspitz              10.30 Uhr                 19.08.2023

Diese traditionelle Veranstaltung wurde vom VerbandsKdt Helmut Kiszilak wegen der heurigen Bauarbeiten abgesagt. Eine Verlegung zum Württemberg-Denkmal wurde vom Kdten abgelehnt.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

 

Festmesse Geburtstag Kaiser Franz Josef
in Bad Ischl
                                                          18.08.2023

Tradition und Kameradschaftspflege                       ab 09.00 Uhr

LINK zum Eröffnungsbild Kurpark in Bad Ischl 2023

Klaus Arlati und Johanna Driussi, sowie Gabriele und Peter Fodor haben als Vertreter des Deloordens bei dieser Festveranstaltung mit Standarte teilgenommen.
Seitens des Feldjägerbataillons Nr. 9 sind der Kdt Helmut Kiszilak, Alois Hirschmugl-Luttenberger,  Roman Graupp und Siegbert Porotschnik mit ihrer Fahne angetreten.

Insgesamt haben sich 36 Verbände für diese Feier zu Ehren des Geburtstags von Kaiser Franz Josef angemeldet ud haben sich auch eingefunden.

Heuer gab es ein ausgesprochenes Kaiserwetter. Am Nachmittag wurden 32 Grad Celsius gemessen.

Die Feier selbst lief - wie seit Jahren gewohnt - ab.

  • Antreten im Kurpark
  • Masch in Formation zur Pfarrkirche und Antreten auf dem Platz vor der Mittelschule Johannes Nestroy,
  • Abmarsch der Front durch Vertreter des ehemaligen Kaiserhauses und der Stadt Bad Ischl,
  • Hl. Messe (Festhochamt),
  • Wiederum Aufstellen der Verbände,
  • Marsch zur Kaiservilla,
  • Diverse Ansprachen,
  • mehrmaliges Ehren-Salutschießen,
  • Kaiserhymne und als Abschluss die Landeshymne von Oberösterreich.
  • Danach marschierten alle Verbände an den Ehrengästen vorbei zu den Stallungen
  • Sicherheit überprüfen und zum Verpflegsempfang abtreten

Auf einen Umstand wurde im Laufe der Kaiserwoche in Bad Ischl durch verschiedenste Veranstaltungen immer wieder hingewiesen, nämlich dass sich Kaiser Franz Josef und seine Sisi vor 170 Jahren in Bad Ischl verlobt haben.
Bei den Reden vor der Kaiservilla gingen Vertreter des Kaiserhauses und der Stadt Bad Ischl darauf ein.

 

Gabriele Fodor und Roman Graupp haben fotografiert und einige Bilder zur Veröffentlichung freigegeben. Dieser LINK führt zu diesen Bildern, die auf Flickr aufbereitet sind. 

Bilder von Gabriele Fodor und Roman Graupp

 

Danach wurden alle teilnehmenden Verbände mit Essen (Gulasch bzw. Frankfurter) und diversen Getränken ausgezeichnet versorgt. Im Vorfeld waren Tische und Stehtische aufgestellt worden. Das Personal war sehr bemüht und hat uns alle gut betreut. Dafür dem Tourismusverband und der Stadt Bad Ischl ein herzliches Danke.

Durch organisatorische Maßnahmen der beiden Cavaliere di Gran Croce Klaus Arlati und Gabriele Fodor konnte sichergestellt werden, dass die teilnehmenden Mitglieder des Deloordens und des FJgB9 Sitzgelegenheiten beim Essen vorgefunden haben. 

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, bei der die internationalen Gäste der Stadt Bad Ischl, die teilnehmenden Verbände, aber auch die Stadt selbst mit ihrem Tourismusverband zufrieden sein konnten.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Delo - Regionaltreffen im Raum MURTAL           10.08.2023
am FlH HINTERSTOISSER -                             Beginn 10.30 Uhr

Zu diesem Regionaltreffen Murtal sind 19 Delomitglieder und Freunde gekommen.

Der Informationsoffizier OStv Gerald SARTORY begrüßte uns beim Haupteingang zum Fliegerhorst. Danach gingen wir zur Cafeteria und weiter in das Hinterstoisser-Stüberl. Vier Ordonanzen warteten bereits auf uns, um uns Getränke zu bringen.

Am Beginn des Regionaltreffens berichtete der InfO kurz über Aktuelles aus seinem Bereich.

Nach entsprechender Getränkeaufnahme durch die Ordonanzen informierte der GM über die letzten Ereignisse. Der wesentliche Teil war die Information über geplante Aktionen bis Ende des Jahres 2023. Dazu hat der GM Handzettel mit der aktuellen Terminplanung ausgegeben.
Immer wieder gab es rege Diskussionen.

Für einige Aktionen hat sich der eine oder der andere noch zusätzlich gemeldet. Dadurch werden wir z.B. beim Gedenken der Alpini am Monte Tomba stärker antreten können. Die Alpini-Feier in Follina wird zusätzlich in unsere Terminplanung aufgenommen. Herzlichen Dank für Bereitschaft im Ausland bei den Feiern mitzuwirken.

Nach dem Informationsteil hatten wir Grund zu feiern:
Ursprünglich wollten wir einer Jubilarin zu ihrem 80.ten Geburtstag gratulieren. Leider konnte sie nicht kommen, da sie zu dieser Zeit auf Urlaub im Ausland war.
Schade.

Unser Ordensmitglied Commendatore di Delo Augustin Dörflinger hat einen runden Geburtstag - seinen 70.iger. Leider wurde Frau Brigitte Eisner wegen eines wichtigen Termins abgehalten mit ihrem Gustl mitzufeiern.
Als erstes übergab Frau Ordensprokratorin Gabriele Fodor die schriftlichen Geburtstagsgrüße des Ordensrates und aller an diesem Treffen anwesenden Delomitglieder und Freunde.
Im Vorfeld hat unser Ordensmitglied Max Ilic in mühevoller Kleinarbeit über mehrere Tage ein höchstrepräsentaives Geburtstagsgeschenk händisch angefertigt. Leider konnte Max aus familiären Gründen dieses Geschenk nicht selbst übergeben. Unsere Ehrendame Johanna Driussi übergab dieses Präsent unter großem Applaus.
Die Marinekameradschaft Ferdinand Max - Kapitän Martin Martetschläger und Fregattenkapitan Helmut Gaisbachgrabner - überbrachte die besten Grüße der Kameradschaft Ferdinand Max und übergab einen edlen Tropfen. 

Als Dankeschön wurden alle Gratulanten zu einem Getränk eingeladen.

Die Marinekameradschaft hat auch einen Blumenstrauss mitgebracht. Kapitän Martin Martetschläger übergab diesen an unsere Frau Ordensprokuratorin Gabriele Fodor. Gabriele war überrascht und freute sich sehr.

 

Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker haben wiederum fotografiert und die Bilder zur Veröffentlichung freigegeben. Dieser LINK führt zu diesen Bildern, die auf Flickr aufbereitet sind. 

Bilder von Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker

 

Viel Spaß beim Bilder betrachten.


Im Anschluss nahmen wir gemeinsam ein Mittagessen in der Cafeteria ein. Leider gab es in der Küche der Cafeteria Kapazitätsprobleme, sodass wir genug Zeit hatten uns zu unterhalten. Schließlich waren wir alle satt. Es hat uns allen gut geschmeckt.

Der GM orderte Weißwein, Rotwein und einen Fizzante. Mit Freude über das gelungene Treffen stießen wir alle an und wünschten unserem Gustl nochmals alles Gute. Wir spürten alle die gute Kameradschaft innerhalb unserer Runde.

Im Durchführungsbefehl des MilKdo war dieses Treffen mit 14.00 Uhr begrenzt. Wir hielten uns genau daran - herzlichen Dank für die Disziplin. 

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Deloorden Ausschusssitzung 2-2023                             29.07.2023

bei Familie Isolde und Arnold HÖTTL - Beginn 15.00 Uhr

Alle eingeladenen Ausschussmitglieder sind gekommen.
Ziel war es aus den vergangenen Aktionen zu lernen und daraus possitive Schlüsse zu ziehen.

Unserem Fähnrich Vzlt iR Günther Hörmann wurde besonders gedankt, da er einen Regenschutz für unsere Delo-Standarte anfertigen hat lassen. Er hat diesen Schutz dem Orden gespendet.

Die "Bastelgruppe" um Isolde Höttl war und ist immer wieder aktiv. Mehrere Basteltage und Verkaufsaktionen konnten durchgeführt werden - herzlchen Dank an die Damen und an Max Ilic.

In weiterer Folge wurden unsere Vorhaben für die nächste Zeit besprochen und unsere Möglichkeiten ausgelotet.

  • Delo - Regionaltreffen im Rm MURTAL                           10.08.2023
    am FlH HINTERSTOISSER 
  • Festmesse Geburtstag Kaiser Franz Josef Bad Ischl        18.08.2023
    Tradition und Kameradschaftspflege      ab 09.00 Uhr
  • FJgB9 Gedenken heuer ausnahmsweise beim Württemberg-Denkmal
    19.08.2023 ab 10.30 Uhr   
  •  
  • Deloorden Ordensratssitzung 2-2023                             31.08.2023
  •  
  • Alpini Monte Tomba - Gedenken zum Grande Guerra
    02. und 03.09.2023, Rückfahrt am 04.09.2023
  •  
  • Eurofighter-Führung am FlH HINTERSTOISSER               07.09.2023
  •  
  • Delo - Regionaltreffen im Rm FERLACH                          15.09.2023
  •  
  • Ritteressen im GH „sWirtshaus M&N“, Farrach, 8740  ev. 20.10.2023 (Achtung: auf 21.10. abgeändert.)
  •  
  • Nikolofeier am FlH HINTERSTOISSER                             05.12.2023
    - am späten Nachmittag
  •  

Es war eine sehr gute Besprechung mit viel Konsens.

Besonderer Dank gebührt Max Ilic, der für den bevorstehenden 70. Geburtstag eines Ordensmitglied ein repräsentatives Geschenk angefertigt hat.

Im Anschluss an die Ausschusssitzung wurden wir alle mit Speis und Trank von Familie Höttl verwöhnt. Wir haben die gelebte Kameradschaft genossen.

Danke.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Gedenkgottesdienst Seeschlacht bei Lissa        23.07.2023

in der Alten Garnisonskirche Graz - Beginn 09.30 Uhr

Die Heilige Messe wurde für die Gefallenen und alle Opfer von Kriegen und Terrorismus, für unsere verfolgten Glaubensbrüder- und Schwestern, sowie für alle verstorbenen Kameraden und Kameradinnen gelesen.

Der geschäftsführende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates der Militärpfarre Oberst aD Peter Paul PERGLER sprach die Begrüßungsworte und führte in die historischen Hintergründe der Seeschlacht bei Lissa ein.
Offizierstellvertreter Jochen NUSSMÜLLER, MBA MSC unterstützte ihn während der Hl. Messe.

Das Hochamt wurde wurde von Militärbischofsvikar Dr. Christian RACHLÉ zelebriert, unterstützt von Vzlt Heinz Vieeider und einem weiteren Herrn in einem Chorrock.

In der Predigt ging der Bischofsvikar am Beginn ein wenig auf die christliche Zahlenmystik ein, wie z.B
die Zahl 7(steht für GUTES) - heute sind sieben verschiedene Verbände mit ihren Fahnen und Standarten angetreten
die Zahl 6 (steht für SCHLECHTES),
die Zahlenkombination 4 (Himmelsrichtungen) + 3 (Gottvater, Gottsohn und der Hl. Geist) ergibt wiederum 7.

Weiters ging er auf die Anzahl der Erwähnungen des Begriffes "Friede" in der Hl. Schrift ein und überraschte mit der Zahl 237, wobei er hinwies, dass 2+3+7 die Zahl 12 ergibt, die Anzahl der 12 Apostel.

Gestaltet und musikalisch umrahmt wurde die Heilige Messe vom Seemannschor „Admiral Tegetthoff“.

Die Marinekameradschaft Ferdinand MAX unter dem Kommando von Herrn Kapitän iT Walter MARTETSCHLÄGER, dem Fregattenkapitän iT Helmut GAISBACHGRABNER sowie einem weiteren Marinekameraden haben im Verlauf der Hl. Messe unterstützt.

An Verbänden haben teilgenommen:

  • eine Fahnenabordnung des Privilegierten uniformierten Grazer Bürgerkorps unter dem Kommando von Herrn Erich SCHELLAUF.
  • eine Fahnenabordnung des Traditionstruppenkörpers IR27 unter dem Kommando von Olt iT SCHATTLEITNER
  • eine Fahnenabordnung des Traditionstruppenkörpers FJgB9 unter dem Kommando des VerbandsKommandanten Oberstleutnant iT Helmuth KISZILAK, dem Fähnrich Hptm iT Johannes ZELISKA und dem Fahnenoffizier Siegbert POROTSCHNIK sowie der Schriftführerin Frau Elisabeth AGRINZ. 
  • eine Fahnenabordnung des ÖKB OV Graz1 unter dem Kommando von Obmann Manfred VORAUER, dem Fähnrich Hans SCHWINZERL und Frau Irene EGGER sowie eine Reihe von Mitgliedern des Ortsverbandes in den Bankreihen wie Olga VORAUER, Adelheid ENDERLE, Ella und Richard PAYER und ...
  • eine Fahnenabordnung des ÖKB OV Andritz/St. Veit mit dem Fähnrich Herrn PETERNELL.
  • ein Standartentrupp der Peace keeper mit dem Vorsitzenden Vzlt Hannes WENZL und weiteren Kameraden in den Bankreihen.
  • ein Standartentrupp des humanitären Militärordens Ritter von Delo Österreich mit dem Großmeister Peter FODOR und Frau Prokuratorin Gabriele FODOR sowie Ingrid ZIELINSKI.

 

Es war ein gut gelungenes Gedenken an einem erwürdigen Ort, der ALTEN  Garnisonskirche der Barmherzigen Brüder in Graz - ein Beispiel gut gelungener Traditionspflege.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

ÖKB OV Judendorf-Gratwein  Sommerfest        02.07.2023

auf der Wiese bei der Straßengel-Halle - Beginn 10.00 Uhr 

 

Klaus Arlati und Johanna Driussi haben eingeladen und Gabriele und Peter Fodor sind vom Deloorden gekommen. WIr wurden eingeladen am Tisch von Johanna und Klaus Platz zu nehmen. Das Wetter war sehr gut. Im Schatten von hohen Laubbäumen war es angenehm. Für Speis und Getränke war ausreichend gesorgt.
Für die Neugier und einem Gewinngefühl konnten auch Lose gekauft werden - Jedes Los gewinnt! Es waren schöne Preise dabei.

Es gab auch einen sportlichen Bewerb, Spangerlschießen. Dies kam gut an und es wurden beachtliche Ergebnisse erzielt.

Die Musik spielte durchaus bodenständige Melodien.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, bei der die Gäste und auch der Ortsverband zufrieden sein konnten.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Militärpfarre Patroziniumsfest Engelbert Kolland
in der Soldatenkirche                                           30.06.2023

in der Belgierkaserne/Graz - Beginn 10.15 Uhr 

Der Militärbischofsvikar Dr. Christian Rachlé hat im Namen der Militärpfarre zu diesem Patroziniumsfest eingeladen. Allerdings nur mündlich über Kamerad Martin Martetschläger.

Die Besonderheit ist darin gegeben, dass alle in ZIVIL kommen sollten, um die Verbundenheit der Zivilbevölkerung mit dem österr. Bundesheer auszudrücken. 

Nach der Festmesse spielte die Militärmusik Steiermark zu Ehren des Pfarrers Brei auf.

Danach waren alle von der Militärpfarre zu einer Jause (Grillen) eingeladen.

Das FJgB9 und der Deloorden haben mit Abordnungen  - ohne Fahne - teilgenommen.

Der OV Graz1 war ganz stark vertreten.

 

Im Zuge der Feier wurde einVereinsmitglied - Hans Schwinzerl von Seiten der Militärpfarre durch Oberst aD Peter-Paul Pergler für sein Wirken gedankt.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Vereinigung der Jugendfreunde Gorettifest      25.06.2023
Tradition und Kameradschaftspflege                      ab 10.30 Uhr

Die Vereinigung der Jugendfreunde hat wiederum geladen und über 100 Gäste sind gekommen.

Auf Grund einer Werbemaßnahme von Peter Fodor haben mehr als 30 Personen aus den Vereinen OV Graz1, FJgB9 und dem Deloorden, sowie aus der Kameradschaft vom Edelweiß und dem Tischtennisvereins Graz-Münzgraben teilgenommen.

Für Speis und Trank war in ausreichendem Maße gesorgt. Erfreulich waren das Getränke- und Speisenangebot und die durchaus moderate Preisgestaltung.

Es war ein sehr unterhaltsames Fest. Der harte Kern hat erst gegen 17.30 Uhr den Festplatz verlassen. 

Während des Festes hat es am selben Ort ein Regionaltreffen des Deloorden stattgefunden.
Delo – Regionaltreffen in GRAZ beim Gorettifest           25.06.2023

Dabei berichtete der Großmeister über die aktuelle Lage, weiters wurden Termine der nächsten Zeit festgelegt.

Von Deloorden waren anwesend:
Klaus Arlati, Johanna Driussi, Gabriele und Peter Fodor, Isolde und Arnold Höttl, sowie Ingrid Zielinski. 

Weitere Mitglieder des Deloordens waren in ihrer Zugehörigkeit zu anderen Verbänden dabei:
Manfred und Olga Voraue, sowie Ella und Richard Payer

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

H&H-Hum. Aktion Flugtag Glainach/Ferlach      24.06.2023
Der Deloorden nimmt teil und unterstützt               ab 09.00 Uhr

Gabriele und Peter Fodor haben am Flugtag mitgewirkt. 

Beitrag von Erna Jury-Wedam in meinBezirk.at - Ausgabe Klagenfurt 
LINK Flugtag Herz und Hand Erna Jury

Viel Spaß beim Lesen des Beitrags und Betrachten der Bilder.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Biedermeierfest in Bad Gleichenberg                  18.06.2023

LINK zur offiziellen Broschüre Biedermeierfest 2023 
offizielle Broschüre Biedermeierfest 2023

 

Samstag, 18. Juni 2023:

Bereits am Samstag Abend gab es ein sehr schönes Konzert der "Walzerperlen". 

Gabriele und Peter Fodor, sowie Helmuth und Manuela Ranzmaier waren an diesem Samstag bereits in Bad Gleichenberg.

 

Gabriele und Peter Fodor, sowie Helmuth Ranzmaier haben am Samstag einige Fotos gemacht. Der folgende LINK führt zu weiteren Fotos vom Samstag-Biedermeierfest 2023 

LINK
Bilder von Gabriele und Peter Fodor sowie Helmuth Ranzmaier

 

Sonntag, 18. Juni 2023:

Aufstellungsplan Festzug
Musikverein Bairisch Kölldorf

Kaiser Husaren
Kutsche 1
Stadtwache Feldbach
Kutsche 2
Grazer Bürgerkorps
Kutsche 3
Kaiserliches Kinderballett
Artillerie Traditionskapelle von der Groeben
Adelige Gesellschaft
Bad Gleichenberger Modehaus Hufnagl
Polizeimusik Steiermark
Steirisches Thermen- und Vulkanland
Wilde Schwestern
Scherenschleifer Familie
Wäschemädl´s
Familienmusik Ramminger
Historische Gruppe Wienings
Bürgerkorps Waidhofen an der Thaya
Wilfried Gombocz – Drehorgel
Die Lavendelfrauen
Österreichischer Klarinettenchor
Kuk Generalstab iTr
Musikverein Hatzendorf
Deloorden-Großpriorat Österreich
k.u.k. Fledjägerbataillon Nr. 9
Trachtenmusikkapelle Trautmannsdorf

 

Am Sonntag nahmen

vom Deloorden folgende Ordensmitglieder teil:
Gabriele Fodor, Peter Fodor, Günther A. Hörmann als Fähnrich, Heinrich Hyden, Dagmar Rehschützecker mit Frau Sabine Burgstaller als Gast, Helmuth und Manuela Ranzmaier. 

Unmittelbar hinter dem Deloorden folgten im Festzug die Vertreter des k.u.k. FeldjägerB9 und zwar:
Alois und Willi Hirschmugl-Luttenberger, Siegbert Porotschnik und im Biedermeierkleid Elisabeth Agrinz.

 

Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker sowie weitere Personen haben wiederum fotografiert und die Bilder zur Veröffentlichung freigegeben. Dieser LINK führt zu diesen Bildern, die auf Flickr aufbereitet sind. 


Bilder von Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker sowie weiterer Fotografen

 

Viel Spaß beim Bilder betrachten.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

                                                       

ÖSK Melettagedenken am Soldatenfriedhof LANG 16.06.2023
ab 16.00 Uhr

Zur Erinnerung an die Erstürmung des Monte Meletta durch das k.u.k. bosnisch-herzegowinische Infanterieregiment Nr. 2 sowie aller Gefallenen wurde auch heuer wieder das Melettagedenken durchgeführt.

LINK zur Einladung des Österr. Schwarzen Kreuzes 
  Einladung vom Österr. Schwarzen Kreuz

 

In großer Zahl haben Vertreter von Bosnien-Herzegowina teilgenommen.

Insgesamt waren die Landesfahne

der Fahnentrupp des ÖKB-OV Graz1 mit Obmann Manfred Vorauer, Fähnrich Hans Schwinzerl sowie Frau Irene Egger,

der Fahnentrupp des k.u.k. FeldjägerB9 mit Vzlt iR Kurt OTTER, Fähnrich Siegbert Porotschnik und Willi Hirschmugl-Luttenberger,

der erweiterte Standartentrupp des Deloordens mit Klaus Arlati, Johanna Driussi, Gabriele Fodor, Peter Fodor, Günther A. Hörmann, Helmut Ranzmaier und Ingrid Zielinski,

ein Fahnentrupp des OV Lang sowie ein weiterer OV angetreten.

 

Der Vizebürgermeister der Gemeinde LANG Martin GROSSBAUER begrüßte alle Anwesende.

Durch die Zeremonie führte Oberst iR Wolfgang WILDBERGER, der auch die Gedenkansprache hilt.

Beeindruckende Weisen wurden von einer bosnischen Musikerin auf einer Querflöte vorgetragen.

Die interreligiöse Andacht wurde von Imame und einem kath. Geistlicher durchgeführt.

Die wichtigsten Vertreter der anwesenden Gruppierungen wirkten bei der Kranzniederlegung mit „Ich hatt‘ einen Kameraden“ .

Danach gedachten die muslimischen Vertreter an den Gräbern ihrer Gefallenen.

Eine kleine Musikgruppe spielte einen Choral, weitere Stücke und schließlich die Landeshymne.

 

Der gemeinsame Auszug erfolgte ohne Musikbegleitung.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

ÖKB OV Hitzendorf 150 Jahrfeier                       04.06.2023

An dieser 150-Jahrfeier hat der Deloorden mit einer Standartenabordnung teilgenommen. Es haben vom Deloorden Johanna Driussi, Gabriele Fodor und Ingrid Zielinski mitgewirkt. 

Das k.u.k. FJgB9 war mit einer Fahnenabordnung - Alois und Willi Hirschmugl-Luttenberger sowie Siegbert Porotschnik - ebenfalls vor Ort.

...

Es war eine sehr gut organisierte ÖKB-Feier. Dem Obmann muss Anerkennung gezollt werden.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

ÖSK Militärhistorische Reise nach Pula       14.-17.04.2023

ÖSK militärhistorische Reise nach Pula unter dem Motto „Auf den Spuren der k.u.k. Kriegsmarine“

Preis pro Person im DZ/HP: € 370,-
(inkl. Eintritte, Schifffahrt und Inselrundfahrt, Stadtführung) 

Seitens des Deloordens haben Gabriele und Peter Fodor, sowie Ingrid Zielinski teilgenommen.

Freitag, 14. April 2023
Abfahrt 06.00 in Graz
kurze Frühstückspause im Gasthaus Trojaner-Pass,
Führung durch die Höhle Skocjanske Jame
Fahrt nach Portroz
Mittagspause,
Besichtigung einer Ölmühle Agro Milio bei Buje,
Fahrt nach Medulin,
Beziehen der Zimmer im Hotel Minerva/Restaurant Kantun

Samstag, 15. April 2023
Frühstück,
Gottesdienst in der Marinekirche,
mit Bischofsvikar Dr. Rachle und Oberst aD Peter Paul Pergler;
Gedenkzeremonie am Marinefriedhof,
Fahrt nach Pula zum Hafen,
Mittagessen;
Stadtrundfahrt mit Bus und anschl. Hafenrundfahrt mit einem Boot,
Rückfahrt zum Hotel in Medulin

Sonntag, 16. April 2023
Frühstück
Fahrt nach Pula,
Stadtführung,
Fahrt nach Fazana,
Mittagessen,
Schiffsfahrt von Fazana zur Insel Brijun,
Rundfahrt mit einem Inselzug,
Pause,
Rückfahrt nach Fazana,
Rückfahrt zum Hotel in Medulin

Montag, 17. April 2023
Abfahrt nach Pula,
Rundfahrt mit einem Schiff der kroatischen Kriegsmarine,
Mittagspause im Hafen,
Rückfahrt über Trojane-Pass zurück zur Belgierkaserne in Graz

 

Insgesamt war es eine hervorragend geleitete militärhistorische Reise, anspruchsvoll und fallweise sehr ermüdend.
Den beiden Hauptverantwortlichen RegRat Helfrich Grandl und Oberst iR Dieter Allesch kann nur gedankt werden.

 

Der Großmeister

________________________________________________  

 

 

ÖKB OV Zeltweg Gedenken Bombenopfer          10.04.2023
ab 08.30 Uhr

Am Ostermontag wurde auch heuer der traditionelle Gedenkgottesdienst für die Bombenopfer bei der Bombardierung von Zeltweg zelebriert.

Eine erhebliche Anzahl von Personen nahm teil,
unter anderem auch ein Standartentrupp des Deloordens.

Im Anschluss an das Gedenken lud der OV Zeltweg in das Vereinsheim ein.

Bei einer zünftigen Osterjause und entsprechenden Getränken klang dieser Vormittag in guter Kameradschaft aus.

Dem Obmann Gerald SARTORY und seinem Team sei herzlichst für die Gastfreundschaft gedankt.

 

Eine Reihe von Bildern wurde vom OV Zeltweg übermittelt. Der LINK führt zu diesen Bildern.

Bilder zur Gedenkfeier und anschl. Kameradschaftspflege

Viel Spaß beim Betrachten der Bilder. 

 

Der Großmeister

________________________________________________  

 

 

Delo – hum. Aktion heilpädagogische Kindergärten
          JUDENBURG - Osternestsuche                  30.03.2023

Wir, eine Abordnung des Deloordens, haben eine Osternestaktion im heilpädagogischen Kindergarten JUDENBURG durchgeführt.

Ein Foto wurde uns vom Kindergarten zur Verfügung gestellt. 

 

Vzlt Heinrich Hyden hatte die Gesamtorganisation übernommen und die Durchführung ausgezeichnet erledigt.

Mein Dank gilt den beiden Fotografen Vzlt Heinrich Hyden und Frau Dagmar Rehschützecker.

Die beiden haben wichtige Momente bei der humanitären Aktion so richtig ins Bild gebracht.

Der folgende LINK führt zur Software FLICKR. 

Damit kann das Album mit den Bildern vom Osternestsuchen angesehen werden. 

Bilder von Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker, sowie ein Foto vom Kindergarten 

Beim Ansehen der Fotos ist die die Freude spürbar, die die Kinder ausgestrahlt haben.

Dankesagen an Frau Sonja HANSMANN sowie Überreichen einer Dankesurkunde und der Ordensnadel in WEISS

Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker haben am 31. März mit dem Überreichen der Dankesurkunde und unserer Ordensnadel in Weiß an Frau Sonja HANSMANN die humanitäre Aktion Osternest abgeschlossen.

Wir haben Freude empfangen und dabei ebenfalls Freude geben können.

Zwei Bilder von unserem Danke an Frau Sonja Hansmann.

 

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Delo – Teilnahme am Ostermarkt GRATWEIN-Straßengel 25.03.2023

Das Handarbeitsteam hat wiederum Großartiges geleistet.

Hezlichen Dank an Isolde Höttl, Johanna Driussi, Max Ilic und an viele weitere.

 

Der Großmeister

________________________________________________  

 

 

Delo - Teilnahme am Ostermarkt Gratwein-Straßengel 15.03.2023

Das Handarbeitsteam hat wiederum Großartiges geleistet.

Hezlichen Dank an Isolde Höttl, Johanna Driussi, Max Ilic und an viele weitere.

 

Der Großmeister

________________________________________________  

 

 

Delo – Ostermarkt während des Ordenskapitels 2023   12.03.2023

Das Handarbeitsteam hat für die Teilnehmer einen kleinen Ostermarkt aufgebaut. Dieser wurde mit Interesse und auch mit Kauflust besichtigt.

Hezlichen Dank an Isolde Höttl, Johanna Driussi undan  Max Ilic.

 

Der Großmeister

________________________________________________  

 

 

Deloorden Ordenskapitel mit Gründungstaggedenken  12.03.2023

Das Ordenskapitel 2023 wurde am 12.03.2023 in Pausendorf, Spielberg durchgeführt.

Viele Mitglieder und Freunde sind in das Gasthaus SCHWEIZERHOF gekommen. Dafür ein herzliches Danke.

Am Beginn wurde ein Gruppenfoto von Vzlt iR Heinrich Hyden gemacht. Dann erfolgte der feierliche Einzug in den Gastraum mit anschließender Meldfung an den Großmeister Peter Fodor.

Nach der Begrüßung wurde in würdiger Weise an unsere Toten gedacht.

Beim Rechenschaftsbericht des Großmeisters wurde von den Zielen und den Erfolgen im Arbeitsjahr 202/2023 berichtet, wobei großes Augenmerk auf unsere humantären Unterstützunsmaßnahmen gelegt worden ist.

Der Kassabericht wurde von Frau Prokuratorin Gabriele Fodor  gegeben. Erfreulich war, dass der Orden ein positives Ergebnis erzielen konnte. Die anwesenden Rechnungsprüfer Ing. Fritz Peer und Herr Arnold Höttl berichtetetn von der erfolgten Kassaprüfung und sprachen Frau Gabriele Fodor großes Lob aus. Daraufhin wurde die Frau Prokuratorin und in weiterer Folge der gesamte Ordensrat entlastet.

Danach folgte ein Bericht unseres Informationsoffiziers Gerald SARTORY.

Nach einer kurzen Laudatio wurde unser Ehren-Fähnrich Vzlt iR Friedrich Oberdorfer zum Ehrenmitglied des Deloordens ernannt. Die entsprechende Urkunde wird Friedrich Oberdorfer bei passender Gelegenheit in Kärnten überreicht werden.

In der Ordensratssitzung 1-2023 wurde beschlossen zwei verdiente Ordensmitglieder zu ehren und diese in einen höheren Rang zu heben. Es wird Herr
Cavaliere di Delo Günther A. HÖRMANN,
Vzlt iR., Fähnrich der Delo-Standarte,
wegen seiner mehrjährigen Teilnahmen und Unterstützungsleistungen, ganz besonders als Fähnrich, aber auch als Ideenspender im Ordens-rat und als mein persönlicher Ratgeber 
zum
Commendatore di Delo graduiert.

Es wird Frau Cavaliere di Delo Annemarie SARTORY
wegen ihrer mehrjährigen Mitarbeit, ihrer Einsätze für unseren Orden und  wegen ihrer Unterstützungsleistungen z.B. beim Verkauf ihrer Kinderbücher oder bei der Betreuung des heilpädagogischen Kindergartens in Knittelfeld 
zur
Commendatoressa di Delo graduiert.

Nach diesen Ehrungen und Graduierungen wurde an den Gründungstag der Militärakademie und des humanitären Ordens Ordine di Delo gedacht.

Schließlich folgte die Vorhabensplanung 2023/24, wobei interessante Details bekannt gegeben wurden - siehe auch Terminplanung.

Nach den Grußworten unserer Ehrengäste und den Schlußworten des Großmeisters meldete Vzlt iR Heinrich Hyden den Abschluss des Ordenskapitels.

Nach der abschließenden Bundeshymne nahmen alle Teilnehmer an dem gemeinsamen Mittagessen teil.

Danach besichtigten die meisten Anwesenden unseren vorgezogenen Oster-Verkaufsstand.

Dabei bot Isolde Höttl uns allen die Möglichkeit interessante Handarbeiten und eventuell auch ausgezeichnete Schnäpse, Liköre und Marmeladen zu erwerben. Besonders großes Interesse fanden die Bastelarbeiten von unserem Ordensm itglied Max Ilic.
Der Reinerlös war für unsere humanitären Aktionen bestimmt!  

Unsere Ordensprokuratorin Gabriele Fodor hatte diverse Ordesutensilien zum Verkauf aufliegen – damit konnten wir unser Delo-Outfit verbessern.
Es war für jeden von uns ist etwas Schönes dabei.

Im Arbeitsjahr 2022/23 hat der Großmeister für jedes Ordensmitglied eine rote Schirmkappe mit unserem Ordensemblem anfertigen lassen. Auch bei dieser Veranstaltung hat das eine oder das andere Mitglied eine Schirmkappe bekommen.

 

Vzlt iR Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker haben fotografiert.
Sie haben die Fotos dem Deloorden zur Nutzung kostenlos überlassen. Danke schön. 

Diese Fotos wurden in FLICKR, eine Bilder-Darstellungssoftware, mit reduzierter Auflösung gespeichert. Mit folgendem LINK können die Bilder betrachtet und heruntergeladen werden. 

Bilder von Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker

 

Viel Freude beim Ansehen und mit hoffentlich guten Erinnerungen an das Ordenskapitel 2023.

 

Der Großmeister

________________________________________________  

 

 

Kameradschaft vom Edelweiß Stadtverbandstag          11.03.2023

Der Stadtverbandstag fand im Gasthaus Grazerhof statt. Als Vertreter des Deloordens war Peter Fodor dabei.

Die Versammlung wurde rasch und zweckentsprechend durchgeführt.

Man kann nur den Verantwortlichen gratulieren.

 

Der Großmeister

________________________________________________  

 

 

ÖKB OV Zeltweg Mitgliederversammlung 2023             11.03.2023

Sowohl eine Fahnenabordnung des k.u.k. FeldjägerB9 als auch ein Standartentrupp des Deloordens nahmen an der Mitgliederversammlung des OV Zeltweg teil. 

Seitens des Deloordens waren Gabriele Fodor, Ingrid Zielinski und fallweise Manuela Ranzmaier und Dagmar Rehschützecker eingebunden.

 

Der Großmeister

________________________________________________  

 

 

ÖBH Angelobung in KNITTELFELD                                 03.03.2023

Es war die Angelobung ET02/23, ÜbwGschw,FBetrKp/A, VR1 mit 243  Rekruten und Rekrutinnen.

Die Angelobung fand am Hauptplatz von KNITTELFELD  ab 11.00 Uhr statt.

Der Deloorden war mit einem Standartentrupp - Gabriele Fodor, Ingrid Zielinski und Peter Fodor vertreten..

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

ÖSK Oeverseegedenken Württemberg-Denkmal in GRAZ 12.02.2023

Im heurigen Jahr wurde das Oeverseegedenken viel größer aufgezogen. Der Traditionsverband k.uk. Infanterieregiment Nr. 27 hat die Organisation übernommen.Es wurde eine Vielzahl an Verbänden eingeladen und viele sind auch gekommen.

Das eigentliche Oeverseegedenken fand wie jedes Jahr vor dem Württemberg-Denkmal statt.

Das FJgB9 war mit einer Fahnenabordnung vertreten, der Deloorden mit einerm erweiterten Standartentrupp.

Insgesamt war es eine würdige Feier.

 

Eine Reihe von Bildern wurde von Herrn Günter PILZ vom FJgB9 übermittelt. Der LINK führt zu diesen Bildern.

Bilder zum Oeverseegedenken 2023

Viel Spaß beim Betrachten der Bilder. 

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Verabschiedung von Herrn Alexander Lesjak               03.02.2023

Der Vorsitzende des humanitären Vereins "Herz&Hand Austria" erkrankte unerwartet sehr schwer. Die Krankheit führte zum schnellen Tod von Alexander Lesjak. Mit seinem Hinscheiden ist der Fortbestand des humanitären Vereins "Herz&Hand" stark gefährdet.

Als Vertreter des Deloordens war der Großmeister bei der Verabschiedung anwesend und drückte sein Beileid in entsprechender Form aus.

 

Der Großmeister

________________________________________________  

 

 

ÖBH Angelobung in Thal bei Graz                                 03.02.2023

An dieser Angelobung nahm seitens des Deloordens ein erweiterter Standartentrupp - Gabriele Fodor, Ingrid Zielinski, Arnold Höttl, Klaus Arlati und Johanna Driussi teil.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

Deloorden Ordensratssitzung 1-2023 in Graz             27.01.2023

Diese Ordensratssitzung war notwendig, um möglichst effizient das Arbeitsjahr 2023 zu planen und zu beginnen.

Die Sitzung wurde in der Ordenskanzlei - Harmsdorfgasse 83, 8010 Graz - durchgeführt.
Alle Teilnehmer waren hochmotiviert und daher konnte viel besprochen und erledigt werden.

Als Abschluss lud Gabriele Fodor zu einn kleinen Essen. Herzlichen Dank an Heinrich Hyden, der wiederum zusätzliche Speisen und Getränke mitgebracht hat.

Danke an alle Teilnehmer.

 

Der Großmeister

________________________________________________ 

 

 

 

 

 

Jahresbeginn 2023

__________________________

Falls gewünscht:
Zurück zu Aktuelles und Hinweise

 

 

 

Berichte über Aktionen - Jahr 2022

Falls gewünscht:
Zurück zu Aktuelles und Hinweise

 

Abgeschlossene Aktionen und Ausrückungen 

 

Danke

Als Großmeister danke ich allen Mitgliedern im Ordensrat und in den Ausschüssen für ihre erwiesene Arbeitsbereitschaft und ihre kameradschaftliche Art bei der Lösung von anstehenden Herausforderungen.

Den Ordensmitgliedern danke ich für ihre Treue und ihre Unterstützung im Jahr 2022.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Zusammenfassung der Aktivitäten zur Mittelbeschaffung für humanitäre Aktionen 2022

Danke an Isolde, Johanna, Lisa (Tochter von Isolde), Gabriele, Ingrid und Max sowie an weitere Helfer z.B. Klaus und Arnold.

Deloorden Aufbau eines Mini-Adventstandes bei KvE-Jahresabschlussfeier
                                                                                        29.12.2022

Mitwirken beim Advent-Verkaufsstand in GRATWEIN-STRASSENGEL
                                                                                        18.12.2022

Mitwirken beim Advent-Verkaufsstand in GRATWEIN-STRASSENGEL
                                                                                        11.12.2022

Deloorden Aufbau eines Mini-Adventstandes bei DELO Jahresabschlussfeier
                                                                                        09.12.2022

Mitwirken beim Advent-Verkaufsstand in TOBIS                    20.11.2022

Mitwirken beim Ostermarkt-Verkaufsstand in GRATKORN       02.04.2022

 

 

ÖBH Angelobung am FlH HINTERSTOISSER ET12/22-FlH FlAB2 am 23.12.2022 ab 11.00 Uhr 

 

Der Standartentrupp und einige Delomitglieder haben an dieser Angelobung teilgenommen.

Es war eine kleine, sehr familiäre Feier. Im Anschluss nahmen alle Teilnehmer gemeinsam mit den Rekruten das Mittagessen ein.

Es war eine sehr gelungen Angelobung.

 

Der Großmeister

________________________________________________

  

 

Delo Jahresabschlussfeier im Restaurant LINDENWIRT in Graz am 09.12.2022 ab 11.00 Uhr

 

Unter großer Beteiligung der Delomitglieder wurde die Jahresabschlussfeier in Graz durchgeführt. NAch einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr wurden einige Adventgedanken vorgebracht.

Danach gab es ein ausgezeichnetes Mittagessen, wobei die Kellner sehr bemüht waren.

Es war ein würdiger Abschluss des Arbeitsjahres 2022.

 

Der Großmeister

________________________________________________

  

 

Delo humanitäre Aktion im Heilpädagogischen Kindergarten in Judenburg am 06.12.2022

Die ursprünglich geplante Nikoloaktion des Deloordens wurde abgesagt, da für unsere Feier seitens der Stadtgemeinde JUDENBURG kein eigener Termin zur Verfügung gestellt wurde. 

Statt dessen wurde vom Orden eine Osternestsuche für das Jahr 2023 geplant.

 

Danke an Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker, die im Vorfeld die Nikolofeier geplant haben.  

 

Der Großmeister

________________________________________________

  

 

Delo Regionaltreffen mit Kärntner Kameraden im GH PLASCH bei Ferlach am 03.12.2022 ab 16.30 Uhr

Die ursprünglich geplante Nikolofeier des Vereins Herz und Hand Österreich musste wegen schwerwiegender gesundheitlicher Probleme des Vorsitzenden abgesagt werden.

Stattdessen wurde vom Deloorden ein Regionaltreffen Kärnten durchgeführt.

Es war ein sehr interessanter Nachmittag und Abend.

Dank an alle Mitglieder, die teilgenommen haben.  

  

Der Großmeister

________________________________________________

  

 

Vereinigung der Jugendfreunde - Kathreintanz im Albertussaal der Pfarre Münzgraben am 19.11.2022 ab 19.30 Uhr

Die Veranstaltung bot die Möglichkeit sich bei Musik und Tanz gut zu unterhalten. Für Speis und Getränk war wie jedes Jahr gut gesorgt.

Der Reinerlös diente der humanitären Vereinigung Jugendfreunde zur Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit in der Pfarre Münzgraben.

 

Einzelne Mitglieder des Deloordens und auch weiterer Verbände wie OV Graz1 und FJgB9 nahmen als Privatpersonen daran teil.  

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Vereinigung der Jugendfreunde - Spielzeugflohmarkt im Albertussaal der Pfarre Münzgraben am 13.11.2022 ab 11.00 Uhr

Die Veranstaltung diente den Kindern und jUgendlichen zum Verkauf eigener Spielsachen. Diese Möglichkeit wurde wie jedes Jahr gut angenommen. 

Einzelne Mitglieder des Deloordens nahmen als Privatpersonen daran teil.  

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖKB OV SECKAU 100 Jahrjubiläum im Ort SECKAU am 06.11.2022 ab 08.30 Uhr

Einige Mitglieder des Deloordens und der Standartentrupp nahmen an der Jubiläumsfeier teil.  

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖSK und Stmk. Landesregierung - Totengedenken am Soldatenfriedhof LANG am 30.10.2022 um 14.30 Uhr

Die Landesgeschäftsstelle Steiermark des Österreichischen Schwarzen Kreuzes, die Gemeinde Lang und der Landesverband Steiermark des Österreichischen Kameradschaftsbundes haben zur Gedenkveranstaltung am Soldatenfriedhof Lang geladen.

Nach der Aufstellung der Ehrenformationen des ÖKB sowie der beteiligten Traditionsverbände mit ihren Fahnenabordnungen vor dem Eingangstor zum Friedhof zogen alle zum Kriegerdenkmal ein.
Eine Reihe von ÖKB-Ortsverbänden waren angetreten; bei den Traditionsverbänden waren der Traditionszug des Traditionsverbandes k.u.k. FeldjägerBataillon Nr. 9, das Grazer Priv. Unif. Bürgerkorps und eine Abordnung des Internationalen Humanitären Militärordens Ritter von Delo mit seiner Standarte dabei.

Es haben eine große Anzahl von Verbände teilgenommen. Das österreichische Bundesheer stellte eine Ehren-Gruppe.

Der Festakt wurde von der Musikkapelle Lang musikalisch umrahmt. Nach einem Fanfarenstück erfolgte die Meldung an den militärisch Höchstanwesenden, den Vertreter des MilKdt des MilKdo Steiermark. Der Herr Bürgermeister Schnabel begrüßte die anwesenden Ehrengäste und Verbände.

Nach einem Choral wurde eine interreligiöse Andacht abgehalten. Darauf folgte wiederum ein Choral. Die Gedenkansprache wurde vom Landesgeschäftsführer Oberst iR. Dieter Allesch gehalten. Danach folgten die Kranzniederlegungen bei den Denkmälern unter den Klängen des Kameradenliedes "Ich hatt´ einen Kameraden".

Als Abschluss wurde die Steirische Landeshymne intoniert. Danach folgte die Schlussmeldung und die Bitte um weitere Befehle. Schließlich wurde feierlich ausmarschiert.

Damit war eine gut organisierte und wohlgelungene Gedenkfeier beendet. Herrliches Spätherbstwetter begleitete das Gedenken.

 

Unseren Teilnehmern des Deloordens sei herzlichst gedankt, besonders unserem Fähnrich Vzlt iR Günther Hörmann, weiters Herrn Trammer Franz und Arnold Höttl, sowie Gabriele. Der Großmeister Peter Fodor hat ebenfalls teilgenommen.

 

Im Anschluss wurden alle von Herrn Bürgermeister Schnabel zu einer Nachsitzung eingeladen.

 

   

Unsere Kameraden, die Alpini aus Follina und unsere Fahnenabordnung

 

Es werden noch weitere Bilder erwartet. Ich bitte um Geduld.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Stadt Graz Flaggenparade der Einsatzorgansiationen am Grazer Hauptplatz bzw. Burghof am 25.10.2022

Die Veranstaltung wurde ebenfalls bei sehr schönem Herbstwetter durchgeführt.

 

Einzelne Mitglieder des Deloordens nahmen als Privatpersonen daran teil.  

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖBH Angelobung beim Schloss Eggenberg am 24.10.2022

Die Veranstaltung wurde bei sehr schönem Wetter durchgeführt.

Leider konnte unsere vorgesehene Standarten-Abordnung aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen.

Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr bei dieser traditionellen Feier wieder mitwirken werden.

  

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖSK Militärhistorische Reise nach FOLLINA/Italien vom 08.-09.10.2022

Die Veranstaltung war gut besucht. Einige Mitglieder des Deloordens haben mit Standarte teilgenomme.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden Ordenskonvent in Pöllauberg vom 01. - 02.10.2022

Die Veranstaltung fand in Pöllauberg in der schönen Steiermark statt.

Der Samstag diente der Vorbereitung vor Ort, die eigentliche Feier folgte am Sonntag direkt im Ort Pöllauberg.

Die weltliche Feier wurde nach der Hl. Messe und dem Totengedenken im Gasthaus Goger-Jagawirt durchgeführt, dabei wurde gut gegessen und getrunken.

Herr Helmuth RANZMAIER und Frau Manuela RANZMAIER, sowie Herr Vzlt aD Franz ROBNIK wurden feierlich in den Orden aufgenommen.

Zusätzlich wurden die Herren Vzlt iR Richard PAYER und Johannes ZELISKA zu Ehren-Cavaliere di Delo ernannt.

 

Unser Ehren-Cavaliere di Delo Willi Hafner hat sein Video über den Ordenskonvent fertiggestellt. Es ist sehr aussagekräftig gelungen, Willi Hafner war immer zur rechten Zeit am rechten Platz.

Das Video kann bei Frau Gabriele Fodor käuflich erworben werden.

 

Heinz Hyden und Dagmar Rehschützecker, sowie Erna Jury und auch weitere Festteilnehmer haben fotografiert.

Dieser LINK führt zu den Bildern von Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker.

Dieser LINK führt zu den Bildern von Erna Jury.

 

Viel Spaß beim Bilderschauen.
Allen Fotografen wird sehr herzlich gedankt.


Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Deloorden Ordensratssitzung 1-2022 am 16.09.2022

Diese Ordensratssitzung war unbedingt notwendig, um den bevorstehen Ordenskonvent im Detail zu planen und die notwendigen Absprachen zu treffen.
Die Veranstaltung fand in GRAZ in der Ordenskanzlei statt.
  

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖSK Militärhistorische Reise nach PULA vom 16.09. - 19.09.2022

Die Veranstaltung hätte in PULA in Kroatien stattfinden sollen. Die Reise wurde vom Österr. Schwarzen Kreuz abgesagt.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Seckauer Gespräche vom 16.09. - 18.09.2022

Die Veranstaltung fand in SECKAU statt.

Ursprünglich war die Teilnahme von zwei Mitgliedern des Deloordens geplant. 
Wegen einer dringend notwendigen Ordensratssitzung musste auf die Teilnahme bei den Seckauer Gesprächen verzichtet werden.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

  

Feldmarschall Radetzky Gedenkveranstaltung am Heldenberg am 11.09.2022

Die Veranstaltung fand in Klein-Wetzdor in Niederösterreich statt.

Wegen Terminkollissionen konnte keine Delo-Abordnung entsendet werden.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

  

ÖKB OV Graz1 150-Jahrfeier am 09.09.2022

Die Veranstaltung fand im Stift REIN, in Deutschfeistritz und in Peggau im GH RITSCHI statt.

EInige Mitglieder des Deloordens nahmen an dieser Veranstaltung als Privatpersonen teil.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

  

Int. Alpinifeier am Monte Tomba vom 02.09. - 04.09.2022

Die Veranstaltung fand in CAVASO di Tomba und am Monte Tombastatt.

Wegen einer Erkrankung im Ordensrat musste unsere Teilnahme abgesagt werden.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

  

Khevenhüllerbund 100 Jahrfeier k.u.k. InfReg 7 am 26.08.2022

Die Veranstaltung fand in KÖTSCHACH-MAUTHEn statt.

Seitens des Deloordens konnte keine offizielle Abordnung teilnehmen.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 Deloorden FJgB9 Gedenkfeier 2022 am 19.08.2022

Die Veranstaltung fand in GRAZ beim Obelisken am Radetzkyspitz statt.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

  

ÖBH Angelobung ET08/22 -  ff FlAB2 am 29.07 am 19.08.2022

Die Veranstaltung fand in kleinem Rahmen am FlH HINTERSTOISSER statt. Die geplante Teilnahme des Deloordens war daher nicht möglich.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

  

Deloorden Traditionsveranstaltung - Kaisermesse zum Geburtstag von Kaiser Franz Josef am 18.08.2022

Die Veranstaltung fand in Bad Ischl statt.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖBH Angelobung ET07/22 -  ff JgB17 in Wies am 29.07.2022

Die Veranstaltung fand am Hauptplatz in WIES statt.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden Regionaltagung im Murtal mit anschließender Geburtstagsfeier für Irmgard Lubetz am 29.07.2022

Die Veranstaltung fand am FlH HINTERSTOISSER in Zeltweg statt.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Deloorden Ausschusssitzung 4-2022 am 29.07.2022

Die Veranstaltung fand am FlH HINTERSTOISSER in Zeltweg statt.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Deloorden Geburtstagstreffen mit Ingrid Zielinski am 22.07.2022

Die Veranstaltung fand beim GH Jaritz in Semriach statt.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden Ausschusssitzung 3-2022 am 21.07.2022

Die Veranstaltung fand in PÖLLAUBERG statt.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Teilnahme an den ParaRessnics am 06.07.2022

Die Veranstaltung fand im Raum FERLACH an den Ressnic-Teichen statt.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Teilnahme am Gorettifest am 26.06.2022

Die Veranstaltung fand in der Pfarre Münzgraben/GRAZ statt.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖBH Angelobung am 24.06.2022

Die Veranstaltung fand in Bad Radkersburg statt. 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Tradition Delomitglieder feierten beim Biedermeierfest am 12.06.2022

Die Veranstaltung fand in Bad Gleichenberg statt.

 

Nach den Einschränkungen der COVID19-Pandemie konnte heuer ein rauschendes Biedermeierfest erlebt werden.

 

 

Seitens des Militärordens Ritter von Delo-Großpriorat Österreich haben teilgenommen:
Vzlt iR Günther HÖRMANN, Klaus Arlati und Johanna Driussi, Gabriele und Peter Fodor, Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker sowie Helmut und Manuela Ranzmaier.

Es war ein schönes Fest, es hat uns sehr gefreut.

Im nächsten Jahr wollen wir wiederum  mitfeiern.

 

Fotos von Herrn Grande Ufficiale di Delo Vzlt iR Heinrich Hyden können durch Anklicken aufgerufen werden. Das Programm FLICKR zeigt die entsprechenden Fotos.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden Besprechung mit Bürgermeister Gerald KLEIN am 31.05.2022

Die Veranstaltung fand in Pöllauberg statt. 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden Regionaltreffen der Delomitglieder aus Kärnten am 27.04.2022

Die Veranstaltung fand im Raum FERLACH statt.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden Humanitäre Aktion im Heilpädagogischen Kindergarten in Judenburg am 22.04.2022 um 10.30 Uhr

Die Veranstaltung fand in Judenburg statt.

Der Heilpädagogische Kindergarten Judenburg wird im Sinne der Inklusion geführt. Das bedeutet, dass alle Kinder, egal welcher Herkunft oder welcher Beeinträchtigung, das Recht haben, miteinander und voneinander zu lernen.

In 2 Gruppen werden jeweils 13 nicht beeinträchtigte und fünf beeinträchtigte Kinder gemeinsam von jeweils einer Sonderkindergartenpädagogin, einer Kindergartenpädagogin und einer Betreuerin in ihrer Entwicklung gefördert und unterstützt. Ein multiprofessionelles Team bestehend aus PsychologIn, LogopädIn, PhysiotherapeutIn, ErgotherapeuthIn und MototherapeutIn ergänzen das pädagogische Personal.

IZB-Team (Integrative Zusatzbetreuung), Leiterin: So.Päd.in Carmen Oppeneiger

Die Integrative Zusatzbetreuung (IZB) ist ein pädagogisch-therapeutisches System, welches Teil des Heilpädagogischen Kindergartens ist. Hierbei ist es Ziel, Kindern mit besonderen Bedürfnissen eine individuelle Förderung im regulären Kindergartenumfeld des jeweiligen Einzugssprengels im Sinne der Inklusion gewähren.
Betreut werden Kinder, die in ihrer Entwicklung auffällig oder von Entwicklungsverzögerung bedroht sind oder von einer Behinderung betroffen sind.

Oberstes Ziel ist die Inklusion, die die Differenziertheit innerhalb von Gruppen, also auch die Unterschiedlichkeit erlaubt. Jedem Kind ist eine individuelle Entwicklung und gleichwertige Zugehörigkeit zu einer Gruppe zu ermöglichen. Die individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten stehen im Vordergrund.

Die IZB ist ein mobiles, interdisziplinäres Team bestehend aus: SonderkindergartenpädagogInnen - PsychologInnen - PhysiotherpeutInnen - MototherapeutInnen - ErgotherapeutInnen - LogopädInnen und SprachheilpädagogInnen.

 

Vertreter des Deloordens haben am 22.04.2022 Stoffballen für Bastelarbeiten übergeben.

Es wirkten Grande Ufficiale Vzlt iR. Heinrich Hyden, Ehrendame Dagmar Rehschützecker sowie die Ehrendame Jasmine Purgstaller-Pilz und der Cavaliere Alois Purgstaller-Pilz mit.

Die Stoffballen übernahm die Leiterin des Heilpädagogischen Kindergarten Judenburg. Die Leiterin bedankte sich sehr herzlich.

Der Bericht wurde von Herrn Grande Ufficiale Vzlt iR Heinrich Hyden zusammengestellt, die zugehörigen Fotos wurden von ihm übermittelt.

Herzlichen Dank.

 

Heinz Hyden und Dagmar Rehschützecker, sowie einige Damen vom Kindergarten haben fotografiert.

Dieser LINK führt zu diesen Bildern. 

Viel Spaß beim Bilderschauen.
Allen Fotografen wird sehr herzlich gedankt.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden Mitwirken an einem Ostermarkt-Verkausstand am 02.04.2022

Nach zwei Jahren Corona-Pause fand heuer wieder der Ostermarkt in Gratwein-Straßengel statt.

Der Deloorden bedankt sich bei der Gemeinde für den Gratisstand.

Wir erzielten einen schönen Erlös durch den Verkauf von Selbstgebasteltem für unsere humanitären Aktionen.

 

Der Bericht wurde von Frau Ehrendame Johanna Driussi zusammengestellt, die zugehörigen Fotos wurden von ihr übermittelt.

Herzlichen Dank.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden Ordenskapitel und Gedenken an den Gründungstag am 13.03.2022

Die Veranstaltung fand in Seckau im GH Puster statt.

Am Beginn sammelten sich die Teilnehmer, um am nahe gelegenen Friedhof ein Gruppenfoto zu machen. Darauf folgte der Einmarsch der Insignien in den Festsaal.

Kommandant  Großkanzler               Hptm aD Klaus ARLATI
Fähnrich der Österreich-Fahne          OStv Gerald SARTORY
Schildträger                                    Siegbert POROTSCHNIK
Fähnrich der Delo-Standarte             Vzlt iR Günther HÖRMANN
Schwertträger                                 Zoran (Max) ILIC

Als Ehrengäste konnten der Militärdekan Dipl.-Ing. Gabriel Reiterer OSB und der stellvertretende Obmann des OV SECKAU Herr Johann HASLER, sowie die Gemeinderätin von SECKAU Frau Annemarie SARTORY  begrüßt werden.

Weiters wurden begrüßt

  • Infanterie Vzlt aD Franz ROBNIK Aktivist bei humanitärer Aktion Deutschlandsberg und Frau Waltraud DIETMAIER
  • Kavallerie Rittmeister RAUTER Alois Kdt Traditionsverband k.u.k. Husarenregiment Nr. 16 - Zitahusaren
  • Marine Walter MARTETSCHLÄGER Kapitän Marinekameradschaft Erzherzog Ferdinand Max

Darauf folgte das Totengedenken.

Im Anschluss wurde das Ordenskapitel wie in der Einladung vorgesehen durchgeführt.

Es wurde Herr Helmuth RANZMAIER vorgestellt, der beim Ordenskonvent 2022 zum Cavaliere di Delo graduiert werden soll.

Frau Pauline DRIUSSI wurde zum Ehren-Mitglied ernannt. Ihr Gatte Alois wurde posthum zum Ehren-Ordensrat ernannt.

Unser Schwertträger Zoran ILIC wurde zum Commendatore di Delo graduiert.

 

Gruworte wurden von mehreren Teilnehmern gesprochen:

Pater Gabriel REITERER
stv. Obmann des OV SECKAU Johann HASLER
Obmann des OV Zeltweg OStv Gerald SARORY,
Präsident des Heimkehrerverbandes Alois DÖRFLINGER.
Obmann des OV Deutschlandsberg Siegbert POROTSCHNIK,
Obmann des Marinekameradschaft Ferdinand Max Kapitän Walter MARTETSCHLÄGER.
der RegimentsKdt der Zita Husaren Rittmeister Vzlt iR Alois RAUTER.

Mit der Bundeshymne wurde das Ordenskapitel 2022 abgeschlossen.

Danach folgte eine kurze Erinnerung an die Gründung des Deloordens im Jahr 1608.

Nach einem Tischgebet durch Pater Gabriel folgte ein gemeinsames Mittagessen, bei dem ausreichend Zeit war Gedanken auszutauschen und Kameradschaft zu erleben. 

Heinz Hyden und Dagmar Rehschützecker, sowie einige weitere Teilnehmer haben fotografiert.

Dieser LINK führt zu den Bildern. 

Viel Spaß beim Bilder schauen.
Allen Fotografen wird sehr herzlich gedankt.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden Gratulationsbesuch bei unserem Ordensgeistlichen MilDekan Peter WEBERHOFER am 25.02.2022

Anlässlich des 80. Geburtstages am 13.02.2022 gab es für unseren Ordensgeistlichen Peter WEBERHOFER eine Reihe von Gratulationen.
Der Deloorden hat etwas zugewartet und erst am 25.02.2022 gratuliert.

Der Großmeister Peter und Frau Prokuratorin Gabriele fuhren zum Haus von Peter Weberhofer.

Bei der Begrüßung überreichte uns unser Ordensgeistliche ein sehr schönes Holzkreuz. Er führte uns durch sein Domizil und wir durften uns in sein Gästebuch eintragen.
Dabei gratulierten wir im Namen des Deloordens, aber auch im Namen seiner Kameraden vom ehemaligen ErsR54.

  

Danach gab es ein ausgezeichnetes Mittagessen im nahegelegenen Forellen-Gasthaus Sallegger.
Nach eingehenden Gesprächen ging es zurück zu seinem Refugium im Raum Koglhof/Birkfeld.

 

Danach fuhren wir frohen Herzens zurück nach Graz.

Herzlichen Dank für die schöne Zeit und die guten Gespräche.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖBH Angelobung ET02/22 - FlH HINTERSTOISSER - ff ÜbwGschw - am 25.02.2022

Die angeordneten COVID19-Maßnahmen im Österreichischen Bundesheer verhinderten eine Angelobung in der Öffentlichkeit und damit eine Teilnahme des Deloordens.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Delo Ausschusssitzung 2-2022 im Gasthof zur Post-PUSTER in SECKAU am 18.02.2022

Die Besprechung wurde von 10.00 bis 12.15 Uhr durchgeführt.

Punkte der Besprechung waren ein kurzer Rückblick, humanitäre Aktionen der nächsten Zeit, Vorbereitung des Ordenskapitels 2022 in SECKAU und welche Vorhaben wir in den nächsten Monaten vermutlich realisieren können.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde in einem Rundgang die örtlichen Möglichkeiten im Zentrum von SECKAU erkundet. Dabei wurden auch Vorerkundungen für ein eventuelles Treffen im nächsten Jahr durchgeführt.

Herzlichen Dank für die konstruktiven Beiträge der Ausschussmitglieder. 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖSK Oeverseegedenken am 05.02.2022 um 10.00 Uhr

beim Württembergdenkmal am Gorbachplatz in Graz

Oeverseegedenken 2022 - angetreten sind der Deloorden, der ÖKB OV Graz 1,
das k.u.k.FJgB9 und das k.u.k. IR27 - das Foto wurde von Herrn Günter PILZ
zur Verfügung gestellt.

 

Zum Gedenken an das Gefecht bei Oeversee wurde auch heuer angetreten.
In dieser Zeit der COVID19-Einschränkungen konnte es nur in kleinem Rahmen stattfinden. Die Polizei unterstützte uns bei der Beachtung der aktuellen COVID19-Regeln, es mussten FFP2-Masken getragen werden.

Mitgewirkt haben
eine Abordnung des Deloordens mit dessen Großmeister Oberst aD Peter Fodor, mit dem Fähnrich Franz TRAMMER, den Fahnenbegleiterinnen Gabriele FODOR und Ingrid ZIELINSKI sowie Siegbert POROTSCHNIK, 
eine Abordnung des ÖKB Ortsverbandes Graz 1 mit dem Fähnrich Hans SCHWINZERL und den Fahnenbegleitern Frau  Irene EGGER und dem Obmann Manfred VORAUER,
eine Abordnung des Traditionsverbandes des Feldjägerbataillons Nr. 9, mit dem Fähnrich Fritz RÖSSLER und den Fahnenbegleiterinnen Elisabeth AGRINZ und Edda TEZZELE sowie Franz LAMBAUER und dem Fahrer des FJgBusses Günter PILZ,
sowie eine Abordnung des Traditionsverbandes k.u.k Infanterieregiment Nr. 27 mit Fahne und drei Mann.

Oberst aD Peter-Paul Pergler begrüßte die Anwesenden und führte in das Gedenken ein. 

Oberst aD Peter-Paul PERGLER und Oberst iR Dieter ALLESCH legten gemeinsam einen Kranz nieder.

Danach sprach Oberst iR Dieter ALLESCH einige Worte an die Teilnehmer und Teilnehmerinnen.
Unter diesen waren Oberst Wolfgang WILDBERGER, Oberst Josef SCHAUER und Oberst Peter BOBIK sowie die Herren Vzlt Richard PAYER, Vzlt Othmar RAUCH und Vzlt  Heinz VIEEIDER, zusätzlich Vertreter des Traditionsverbandes IR27 und weitere Anwesende.

Abschließend dankte Oberst iR. Peter-Paul PERGLER allen für das gemeinsame Gedenken.

Insgesamt war es eine würdevolle Veranstaltung im Sinne der Traditionspflege.


Quellennachweis:

Das Bild "IMG-20220206-WA0004.jpg" wurde von Frau Elisabeth AGRINZ übermittelt,
Dreizehn weitere wurden von Herrn Günter PILZ zur Verfügung gestellt.

Diese Fotos können aufgerufen werden. Bitte anklicken.

 

Im Namen des Ordensrates des Deloordens danke ich allen Mitwirkenden, aber besonders
den teilnehmenden Mitgliedern des Deloordens-Großpriorat Österreich für ihr gezeigtes Engagement.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖBH Angelobung ET01/22 am 04.02.2022

Die angeordneten COVID19-Maßnahmen im Österreichischen Bundesheer verhinderten eine Angelobung in der Öffentlichkeit und damit eine Teilnahme des Deloordens.

 

Der Großmeister

________________________________________________

  

 

Prüfung der Kassa des Deloordens in der Ordenskanzlei in Graz am 18.01.2022

Die Rechnungsprüfer Ing. Friedrich Peer und Arnold Höttl haben am 18.01.2022 die Kassa des Deloordens in der Ordenskanzlei, Graz, Harmsdorfgasse 83 zum Stand 31.12.2021 geprüft.
Dabei wurde einerseits die rechnerische Richtigkeit und die Vollzähligkeit der Belege geprüft und andererseits die statutengemäße Verwendung der Gelder kontrolliert.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Regionaltreffen für Delomitglieder aus dem erweiterten Raum Graz im GH LINDENWIRT in Graz am 15.01.2022

Die Mitglieder des Deloordens aus dem erweiterten Grazer Raum waren zu einem kommunikativen Treffen geladen.

Das GH Lindenwirt einst als Gastwirtschaft zur Linde.

 

Achtzehn Delomitglieder haben zugesagt und alle sind gekommen.

 

Der GM hat vor dem gemeinsamen Mittagessen über unsere Ziele und die geplanten Aktionen berichtet.
Weiters wurde den Delomitgliedern für ihre starke Unterstützung gedankt.
Schließlich wurde allen Geburtstagskindern gratuliert. Im Monat Jänner haben im Deloorden elf Mitglieder Geburtstag, das war Grund genug auf den Orden und auf alle Anwesenden anzustoßen.

 

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung.

Herzlichen Dank für das Mitfeiern.

 

Danke an unsere Delomitglieder Vzlt iR Günther HÖRMANN und Vzlt iR Heinrich HYDEN, die die Fotos zur Verfügung gestellt haben. 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Delo Ausschusssitzung 1-2022 mit anschließendem Regionaltreffen im GH WILHELMER, Aichdorf bei Zeltweg am 07.01.2022

Ausschusssitzung 1-2022

Die Besprechung wurde von 10.00 bis 12.00 Uhr durchgeführt.

Punkte der Besprechung waren ein Rückblick auf das Jahr 2021, die augenblickliche COVID19-Lage und was wir an Vorhaben in den nächsten Monaten vermutlich realisieren können.

 

Regionaltreffen für die Delomitglieder aus dem Bereich Murtal

Anschließend waren Mitglieder des Deloordens aus dem Murtal zu einem kommunikativen Treffen geladen.

 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde unser Ordensmitglied Helmut Ransmeier feierlich eingekleidet. Dies war höchst überfällig, da wegen COVID19 die Ordenskonvente 2020 und 2021 ausgefallen waren und unser Delomitglied Helmut Ranzmeier noch nicht eingekleidet werden konnte.

 

Natürlich wurde auf die Geburtstagskinder des Monats Jänner angestoßen.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung.

Herzlichen Dank für das Mittun.

 

Danke an unsere Delomitglieder Annemarie und Gerald SARTORY, die die Fotos zur Verfügung gestellt haben.

 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 ⇑

Jahresbeginn 2022

 

 

__________________________

 

 

 

 

 

 

Berichte über Aktionen - Jahr 2021

Falls gewünscht:
Zurück zu Aktuelles und Hinweise

 

Abgeschlossene Aktionen und Ausrückungen

 

  

Danke

Als Großmeister danke ich allen Mitgliedern im Ordensrat und in den Ausschüssen für ihre erwiesene Arbeitsbereitschaft und ihre kameradschaftliche Art bei der Lösung von anstehenden Herausforderungen.

Den Ordensmitgliedern danke ich für ihre Treue und ihre Unterstützung.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Unsere letzte Aktion im Jahr 2021: 

Advent- und Neujahrsgrüße wurden am 17.12.2021 versendet

Mit der Weihnachts- und Neujahrsaussendung haben wir zum Abschluss des Jahres unsere werten Delomitglieder wenigstens mit einem Brief erreicht.

Wir danken für das Engagement und die Treue, die unsere Mitglieder im Jahr 2021 gezeigt haben.

 

Als Großmeister danke ich allen Mitgliedern im Ordensrat und in den Ausschüssen für ihre erwiesene Arbeitsbereitschaft und ihre kameradschaftliche Art bei der Lösung von anstehenden Herausforderungen.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

COVID-19-Lage

Mit 22.11.2021 ist in Österreich ein allgemeiner LOCKDOWN verordnet worden.

Aus diesem Grunde mussten folgende geplante Veranstaltungen bzw. Teilnahmen leider abgesagt werden. 

 

Delo Ausschusssitzung 5-2021

FlH HINTERSTOISSER, GH Wilhelmer

25.11.2021

Herz&Hand Nikolobenefiz 2021

GH Plasch, Ressnig/Ferlach

05.12.2021
17.00 Uhr

Delo hum. Aktion Heilpäd. Kindergarten

Nikolofeier

Kindergarten Judenburg

06.12.2021

Tag der Menschrechte

Graz, Feldkirchen, ?

10.12.2021

Delo Ordensratssitzung 2-2021

GH Tatschl, Mauterndorf, Schiefling 

11.12.2021
10.00-11.30

Delo Jahresabschlussfeier

GH Tatschl, Mauterndorf, Schiefling

11.12.2021
12.00-14.00

 

 

Jugendfreunde Kathreintanz im Albertussaal der Pfarre Münzgraben am 20.11.2021 - Achtung: abgesagt!

Wegen der aktuellen COVID 19-Lage musste der Kathreintanz der Vereinigung der Jugendfreunde abgesagt werden.

Wir hoffen auf ein Wiederaufleben dieses gesellschaftlichen Ereignisses im Jahr 2022.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖSK und Stmk. Landesregierung - Totengedenken am Soldatenfriedhof LANG am 31.10.2021 um 14.30 Uhr

Die Landesgeschäftsstelle Steiermark des Österreichischen Schwarzen Kreuzes, die Gemeinde Lang und der Landesverband Steiermark des Österreichischen Kameradschaftsbundes haben zur Gedenkveranstaltung am Soldatenfriedhof Lang geladen.

Nach der Aufstellung der Ehrenformationen des ÖKB sowie der beteiligten Traditionsverbände mit ihren Fahnenabordnungen vor dem Eingangstor zum Friedhof zogen alle zum Kriegerdenkmal ein.
Eine Reihe von ÖKB-Ortsverbänden waren angetreten; bei den Traditionsverbänden waren der Traditionszug des Traditionsverbandes k.u.k. FeldjägerBataillon Nr. 9 und eine Abordnung des Internationalen Humanitären Militärordens Ritter von Delo mit seiner Standarte dabei.

Es haben eine große Anzahl von Verbände teilgenommen. Das österreichische Bundesheer stellte eine Ehren-Gruppe.

Der Festakt wurde von der Musikkapelle Lang musikalisch umrahmt. Nach einem Fanfarenstück erfolgte die Meldung an den Herrn Präsident des ÖKB Vzlt Peer. Der Herr Bürgermeister Schnabel begrüßte die anwesenden Ehrengäste und Verbände.

Nach einem Choral wurde eine interreligiöse Andacht abgehalten. Darauf folgte wiederum ein Choral. Die Gedenkansprache wurde vom Landesgeschäftsführer Oberst iR. Dieter Allesch gehalten. Danach folgten die Kranzniederlegungen bei den Denkmälern unter den Klängen des Kameradenliedes "Ich hatt´ einen Kameraden".

Als Abschluss wurde die Steirische Landeshymne intoniert. Danach folgte die Schlussmeldung und die Bitte um weitere Befehle. Schließlich wurde feierlich ausmarschiert.

Damit war eine gut organisierte und wohlgelungene Gedenkfeier beendet. Herrliches Spätherbstwetter begleitete das Gedenken.

 

Danke an alle Mitwirkenden.

Besonders an die Mitglieder des Deloordens: an den Cavaliere di Delo Vzlt iR Günther Hörmann als Fähnrich der Standarte, an Frau Gabriele Fodor und an Peter Fodor.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

 ÖKB OV Zeltweg -  Vortrag von OStv Gerald SARTORY am 25.10.2021 um 18.00 Uhr

 "Unsere Neutralität im 21. Jht."

Der Ortsverband Zeltweg des Österreichischen Kameradschaftsbundes hat herzlich zu einem Vortragsabend in sein Vereinslokal (Schulgasse) eingeladen! 

Am Vorabend des Nationalfeiertages hat OStv Gerald Sartory, Informationsoffizier Team MilKdoST, die österreichische Neutralität aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. 

Mit einem Mix aus Zeitgeschichte, politische Bildung und Wehrpolitik ergänzt mit Aspekten der Politik-, Rechts- und Sozialwissenschaft hat der Vortragende (Berufssoldat & Student) in ca. 1 Std zum Thema über Bekanntes und eher Unbekanntes gesprochen. 

Nach dem Vortrag hat es die Möglichkeit zu einem Gedankenaustausch gegeben. 

Die aktuellen Coronavorgaben sind beachtet worden.



Dieses Thema ist auch für die Mitglieder unseres humanitären Militärordens Delo Österreich sehr interessant gewesen. Siegbert POROTSCHNIK und Peter FODOR haben teilgenommen und sehr aufmerksam zugehört.

 

Es war ein informativer Abend, herzlichen Dank an den Vortragenden und Delomitglied OStv Gerald SARTORY.

 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden - Der Ordensgeneral besucht den Großmeister von Österreich in Graz 24. und 25.10.2021


Der Ordensgeneral Antonio dal Fabbro und dessen Gattin Fiorella machten auf ihrer Reise von Sedico/Italien nach Sóshartyán/Ungarn wiederum einen Zwischenstop in Graz. Sie waren Gäste von Gabriele und Peter Fodor.

In einem ausgiebigen Gespräch wurden Neuigkeiten aus Italien und von den Alpini mitgeteilt.

Der Ordensgeneral setzte am nächsten Morgen seine Reise nach Ungarn fort.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖBH   Angelobung von Rekruten vor dem Schloss Eggenberg am 21.10.2021

Leider wurde die heurige Angelobung nur im kleinsten Kreis, innerhalb des Bundesheeres durchgeführt.

Daher war eine Teilnahme des Deloordens und anderer Traditionsverbände nicht möglich.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden Verabschiedung von Frau Luise BOBIK am 20.10.2021

Am 9. Oktober 2021 ist unsere liebe Luise Bobik verstorben.

 

In einer sehr würdigen Zeremonie haben wir von ihr
am 20. Oktober 2021 in der Kapelle des evangelischen Friedhofs in Graz-St. Peter Abschied genommen.

 

Unser aufrichtiges Beileid gilt unserem Kameraden Peter und Luises Tochter.
Ruhe in Frieden

 

Leiterin Gesamtorganisation Johanna Driussi und Großkanzler Klaus Arlati

________________________________________________

 

 

Grazer Wechselseitige Versicherung GRAWE und Deloorden -  humanitäre Aktion in der Stadt Deutschlandsberg am 19.10. 2021 um 13.00 Uhr

Frau Isolde HÖTTL, Mitglied im Deloorden, hat von Schicksalsschlägen des Herrn Friedrich-Ernst LAMPL in einer Sitzung des Deloordens erfahren. Sie arbeitet bei der Grazer Wechselseitigen Versicherung.

Kurz entschlossen hat sie sich an den Betriebsrat der GRAWE gewandt. Der Betriebsrat hat in weiterer Folge beschlossen Herrn LAMPL  finanziell zu helfen und ihm einen Zuschuss zu einem notwendigen Therapieaufenthalt zu geben.

Dazu besuchte eine Abordnung des Betriebsrates der GRAWE und des Deloordens Herrn Friedrich-Ernst LAMPL in seiner Wohnung in der Stadt Deutschlandsberg.

Siehe auch Bericht weiter unten vom 15.10.2021

Die Vorsitzende des Betriebsrates und deren Stellvertreter waren seitens der GRAWE anwesend und übergaben nach eingehenden Gesprächen ihren Beitrag. 

Seitens des Deloordens war die Initiatorin Frau Isolde HÖTTL und Arnold HÖTTL sowie der Großmeister Peter FODOR bei dieser humanitären Aktion dabei.

 

Danach lud uns Herr Friedrich-Ernst LAMPL auf ein Getränke und Brötchen ein. Wir bedanken uns sehr herzlich für die Gastfreundschaft.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Traditionspflege - Totengedenken und Buchpräsentation "300 Jahre Dragonerregiment 5" am 16.10.2021 in der Leonhardkirche in Graz

Am Beginn stand die Festmesse, zelebriert von Militärbischofsvikar Dr. Christian RACHLE. Eine Bläsergruppe des ÖBH umrahmte den Gottesdienst.

Das Totengedenken erfolgte beim Dragonerregiment 5- Denkmal an der Außenwand der Kirche.

Schließlich wurde ein Buch über 300 Jahre Dragonerregiment 5 vorgestellt.

Insgesamt war es eine würdige Veranstaltung, die allerdings bei der Buchpräsentation etwas "länglich" wurde.

Klaus ARLATI, Peter BOBIK und Peter FODOR, sowie Gabriele FODOR, allesamt Mitglieder des Deloordens haben den Deloorden vertreten; die Offiziere waren auch als Vertreter des traditionsreichen Regiments 54 dabei. 

 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

  

Delo humanitäre Aktion in der Stadt Deutschlandsberg am 15.10. 2021 um 10.00 Uhr

Von einem Unteroffizier, Herrn Vzlt aD Franz ROBNIK hat der Ordensrat von Schicksalsschlägen des Herrn Friedrich-Ernst LAMPL erfahren.

In einer Ordensratssitzung wurde beschlossen ihm finanziell zu helfen und ihm einen Zuschuss zu einem notwendigen Therapieaufenthalt zu geben.

Dazu besuchte eine Abordnung des Ordens Herrn Friedrich-Ernst LAMPL in seiner Wohnung in der Stadt Deutschlandsberg. Im heurigen Jahr hat dieser eine Dauerausstellung von Bildern in seiner Wohnung aufgebaut. Er zeigte uns eine größere Anzahl von Bildern. Wir alle bekundeten großes Interesse. 

Natürlich erzählte Herr Franz LAMPL auch von seinen Schicksalsschlägen. 

Er war zum Zeitpunkt des Unfalls UN-Soldat auf den GOLAN-Höhen. Bei einem Besuch der Stadt DAMASKUS stürzte Herr LAMPL auf einer Brücke schwer und zog sich eine Verletzung an beiden Unterschenkeln zu. Diese Verwundung heilte nicht und schließlich musste ihm ein Bein abgenommen werden, später auch das zweite. Derzeit ist er auf seinen Rollstuhl angewiesen.

Der Großkanzler Klaus ARLATI, der Großmeister Peter FODOR, die Beirätin Gesamtorganisation Johanna DRIUSSI und die Frau Prokuratorin Gabriele FODOR sowie Herr Vzlt aD Franz ROBNIK und Frau Waltraud DIETMEIER waren froh, dass wir unterstützen konnten und übergaben unseren Beitrag.

 

Danach lud uns Herr Friedrich-Ernst LAMPL auf ein Getränke und Brötchen ein. Wir bedanken uns sehr herzlich für die Gastfreundschaft.

 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Deloorden - Der Ordensgeneral besucht den Großmeister von Österreich in Graz 10. und 11.10.2021


Der Ordensgeneral Antonio dal Fabbro und dessen Gattin Fiorella machten auf ihrer Reise von Sóshartyán/Ungarn nach Sedico/Italien einen Zwischenstop in Graz. Sie waren Gäste von Gabriele und Peter Fodor.

In einem längeren Gespräch wurde die aktuelle Lage des Deloordens besprochen. Natürlich wurde auch über zukünftige Aktionen diskutiert.

 

Nach einem langen Abend setzte der Ordensgeneral am nächsten Morgen seine Reise nach Italien fort.
Herzlichen Dank für die guten Gespräche.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Delo Kommunikationswochenende auf dem Pöllauberg am 02.10. und am 03.10.2021

Eine kleine Schar von Delomitgliedern und Freunden hat sich am Konvents-Wochenende getroffen, um im kleinen Kreis den Ort Pöllau und Pöllauberg auf uns wirken zu lassen und Kameradschaft zu erleben. 

Am Samstag Nachmittag genossen wir eine Führung von Frau Elfriede Kiem mit ihrem Gatten. Die beiden erklärten uns den Schlosspark, den Hauptplatz mit seiner umfangreichen Geschichte und schließlich die Basilika Pöllau.

Danach fuhren wir alle hinauf auf den Pöllauberg und Familie Kiem zeigte uns die Feinheiten der wunderschönen gotische Kirche und der Umgebung.

Den Abend verbrachten wir im GH Jagawirt am Pöllauberg und erlebten gute Gespräche und Kameradschaft.

Eine empfehlenswerte Frühstückspension, ganz in der Nähe des Jagawirts gab uns schließlich Herberge.

Nach einem ausgiebigen Frühstück fuhren wir zu den Harterteichen und genossen das schöne Wetter und das ausgezeichnete Essen. Danach fuhren wir alle mit dem Gefühl, ein schönes Wochenende erlebt zu haben, nach Hause.

 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Delo Ordenskonvent 2021 auf dem Pöllauberg am 03.10.2021 - Achtung: abgesagt!


Nach reiflicher Überlegung und Abwägung der Risken durch die zu erwartende Verschärfung der COVID19-Maßnahmen hat sich der Ordensrat entschlossen, den Ordenskonvent 2021 in Pöllauberg abzusagen. 

Alle Delomitglieder und die einbezogenen Verantwortlichen in der Gemeinde Pöllauberg wurden davon schriftlich unterrichtet .

Ich danke für das gezeigte Verständnis.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Delo Ausschusssitzung 4-2021 mit anschließendem Regionaltreffen am Fliegerhorst HINTERSTOISSER am 23.09.2021

Die Besprechung wurde von 10.00 bis 12.00 Uhr am Fliegerhorst durchgeführt.

Punkte der Besprechung waren die augenblickliche Situation und was wir an Vorhaben in den letzten Monaten 2021 vermutlich realisieren können.

Weitere Schwerpunkte waren die Öffentlichkeitsarbeit beim ÖBH, unsere humanitären Aktionen in der Stadt Deutschlandsberg und unsere Nikoloaktion in Judenburg.

Anschließend waren Mitglieder des Deloordens aus dem Murtal zu einem kommunikativen Treffen geladen.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung.

Herzlichen Dank für das Mittun.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Deloorden Besprechung mit dem Kommandanten des FlH HINTERSTOISSER am 09.09.2021

Die Besprechung wurde von 10.00 bis 12.30 Uhr am Fliegerhorst durchgeführt.

Ziel des Gespräches zwischen Oberst Franz STIX und dem Großmeister Oberst aD Peter FODOR war das gegenseitige Kennenlernen.

Es war ein höchst konstruktives Gespräch.

Herzlichen Dank.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Delo Ordensratsitzung 1-2021 in der Ordenskanzlei in Graz am 28.08.2021

Die Ordensratssitzung 1-2021 wurde in der Ordenskanzlei, Ha83 in Graz von 10.00 bis 12.30 Uhr durchgeführt.

Die überwiegende Mehrheit der Ordensräte ist gekommen. 

In einem höchst konstruktiven Besprechungsklima wurde einerseits kurz Rückschau auf das Ordenskapitel 2021 und die angefallenen Ausrückungen gehalten und andererseits unsere Vorhaben in der nahen Zukunft besprochen sowie deren Eckdaten beschlossen.

Ein wesentlicher Punkt war die Detailplanung für unsere nächsten humanitären Vorhaben.

Weiters wurden die nächsten Ausschusssitzungen und die nächste Ordensratssitzung terminlich festgelegt und die allgemeine Terminplanung für den Rest des Jahres 2021 fixiert.

Leider musste der Ordensrat beschließen, dass der heurige Ordenskonvent in Pöllauberg wegen der zu erwartenden verstärkten COVID-Maßnahmen nicht durchgeführt wird - das Risiko ist einfach zu hoch.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

ÖKB OV Zeltweg MV und Generalversammlung am 21.08.2021

Die Versammlung fand im GH Hubertushof in Zeltweg statt.

 

Die Generalversammlung war sehr gut vorbereitet. Mittels einer Powerpoint-Präsentation wurde die Generalversammlung strukturiert und immer wieder durch entsprechende Einspielungen attraktiver gemacht.

Eingangskontrolle - Bild Haslebner

Fahneneinzug - Bild Haslebner

Fahneneinzug - Bild Steinkellner

Die Neuwahl erfolgte in allen Belangen einstimmig. Damit ist die Zeit überwunden, in der lediglich drei Vorstandsmitglieder den gesamten Vorstand vertreten haben.

Der neugewählte Vorstand mit Kontrollorganen und Ehrengästen - Bild Haslebner

Wir gratulieren dem neuen Obmann des OV Zeltweg OStv Gerald SARTORY sowie seinem Team und wünschen alles Gute.

Gerald Sartory überreicht Paula Driussi die Urkunde mit der Alois Driussi posthum zum Ehren-Obmann ernannt wird - Bild Haslebner

 

Nach Abschluss der Generalversammlung wurden wir zu einem ausgezeichneten Mittagessen eingeladen.

Wir haben uns vorgenommen, im nächsten Jahr diesen Termin in unseren Terminkalender wiederum aufzunehmen.

 

Der Deloorden war mit einer Fahnenabordnung und mit Standarte vertreten.

Gabriele FODOR
Peter FODOR
Ingrid ZIELINSKI

Gabriele, Peter und Ingrid - Bild Hyden

 

 

Peter Fodor bei den Grußworten - Bild Hyden 

 

Weitere Delomitglieder waren im Ablauf der Generalversammlung involviert,

z.B. Heinz und Dagmar

Heinrich Hyden und Dagmar Rehschützecker - Bild Hyden

 

 

Das FJgB9 war ebenfalls vertreten.

Vom Traditionsverband bzw. Traditionszug haben sieben Verbandsmitglieder mitgewirkt.

 

Peter FODOR hat eine Auswahl von Bildern zur Generalversammlung angelegt.

Die Bildquellen:
Bildquelle: Peter FODOR
Bildquelle: Archiv ÖKB OV Zeltweg (Haslebner P.)
Bildquelle: Archiv ÖKB OV Zeltweg (Hyden H.)


Der folgende LINK führt zu einer Auswahl der Bilder. 

Ausgewählte Fotos von der Generalversammlung 2021 

  

Der ÖKB OV Zeltweg hat eine Bildersammlung zur Generalversammlung angelegt.

Die Bildquellen:
Bildquelle: Archiv ÖKB OV Zeltweg (Haslebner P.)
Bildquelle: Archiv ÖKB OV Zeltweg (Hyden H.)
Bildquelle: Archiv ÖKB OV Zeltweg (Steinkellner H.)


Der folgende LINK führt zu den Fotos.

Fotos von der Generalversammlung 2021

 

Viel Spaß beim Ansehen. 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

FJgB9 Gedenkfeier beim Obelisken am Radetzkyspitz in Graz am 19.08.2021

Eine Abordnung des Traditionsverbandes FJgB9 und eine Vertreterin des Deloordens gedachten der Gefallenen bei der Okkupation von Bosnien-Herzegowina 1878

Auch heuer trafen sich Kameraden des FJgB9 und des Deloordens, um gemeinsam an die Okkupation von Bosnien-Herzegowina durch die k.u.k. Armee im Jahr 1878 zu denken.

Christian AGRINZ kommandierte die ausgerückte Truppe.
Danach sprach der Verbandskommandant Helmuth Kiszilak Worte des Gedenkens an die damaligen Ereignisse, er ging aber auch auf  die derzeit traurige geopolitische Lage ein.

Alle Anwesenden waren von den wohlgesetzten Worten beeindruckt.

Es haben elf Mitglieder des Traditionsverbandes und eine Ehrendame des Deloordens Ingrid Zielinski teilgenommen


Nach dem Gedenken wurde in das Restaurant Gösser verlegt, um dort bei Essen und Trinken Kameradschaft zu erleben. Ein herzliches Danke an den Verbandskommandanten Helmuth Kiszilak, der alle Teinehmer eingeladen hat.  

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Kaisermesse in Bad Ischl am 18.08.2021

Im Zuge dieser Veranstaltung waren Gabriele und Peter Fodor in Bad Ischl und feierten mit.

Es war heuer eine verkürzte Feier. 
Die Anmeldung in der Trinkhalle war erforderlich, ebenso der Nachweis von „3G“. Es folgte um 10.00 Uhr die Hl. Messe. Insgesamt haben vier Fahnen in der Kirche teilgenommen.

Danach stellte sich die Musik an die Spitze der Formation. Die vier Fahnenabordnungen wurden danach aufgestellt. Alle anderen gingen in Zweierreihe dahinter.
Nach Zwischenhalt vor dem Wärterhäuschen - Kassa für den Kaiserpark und Kaiservilla - und ein zweites Mal auf der Straße knapp vor dem Kaiserparkniveau wurde zusammengewartet und formiert.
Dann ging es direkt parallel vor die Kaiservilla, VOR dem Springbrunnen wurde aufgestellt. Insgesamt waren es vielleicht 50 Teilnehmer.

Die Frau Bürgermeister und Herr Markus Habsburg haben kurze Ansprachen gehalten. Es folgte ein Defilee und danach das Abspielen der Kaiserhymne und der oberösterreichischen Landeshymne. Schließlich wurde im Schritt zu den Stallungen marschiert.

Auffallend war die gute Kommandoführung durch einen Leutnant! der Hoch-und Deutschmeister.


Vor dem ehemaligen Stallgebäude wurden Getränke und ein Paar Würstel ausgegeben. Leider waren nur drei oder vier Stehtischchen aufgestellt. In der Halle war eine Ausstellung, daher gab es keine Sitzmöglichkeiten.

Die Organisatoren hatten den gesamten Ablauf im Griff, aber die Versorgung der Truppe war nicht durchdacht und lässt für das nächste Jahr Entwicklungsmöglichkeiten offen.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

ÖBH Angelobung Motto: 60 Jahre Kaserne Feldbach am 06.08.2021

am Kirchenplatz der Stadt FELDBACH 

Aus Termingründen konnte kein Vertreter des Deloordens entsandt werden.

 

Der folgende Bericht bezieht sich auf die Teilnahme des Traditionszuges des FJgB9.

 

Die gesamten Feierlichkeiten standen unter dem Motto „60 Jahre Kaserne Feldbach“.
Die aktuellen COVID-19-Sicherheitsmaßnahmen wurden mustergültig eingehalten
(3G-Regelung mit Registrierung).

Die Artillerie-Traditionskapelle von der Groeben leitete den Festakt musikalisch ein.

Um 19.00 Uhr begann die feierliche Angelobung.
Diese fand auf einem wunderschönen Platz, dem Kirchenplatz, statt, der durch ein restauriertes Palais an einer Seite abgegrenzt wird.

Alle Musikstücke während der Angelobung wurden von der Militärmusik Steiermark intoniert. Die Leitung hatte Militärkapellmeister MMag. DDr. Prof. Lackner.

Die Fahnenabordnung des FJgB9 bestand aus Helmuth Kiszilak und Siegbert Porotschnik. Sie wurde beim ÖBH eingegliedert und marschierte mit diesen Einheiten ein und auch wieder aus.
Auf dem Platz haben sich auch vier Fahnenabordnungen von ÖKB-Verbänden und eine Abordnung der Kameradschaft vom Edelweiß sowie viele Mitfeiernde aufgestellt.

Herr Vizeleutnant Buchegger von der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des MilKdo Steiermark führte souverän durch diese Veranstaltung.

Der Herr Bürgermeister Ing. Josef Ober begrüßte allgemein und auch namentlich einige Größen aus Politik, Bundesheer und Wirtschaft. Ganz besonders begrüßte er die angetretenen Rekruten.

Darauf folgte das Musikstück VOBISCUM (MIT DIR). Es sprach ein Militärkaplan Mag. Johann zu den Anwesenden und ganz besonders zu den Rekruten.

Die Militärmusik spielte die Zöllner-Fanfare. Daraufhin sprach der Militärkommandant Brigadier Hannes Zöllner.

Nach der Steiermark-Fanfare sprach Frau Landesrätin Dr. Juliane Bogner-Strauß in Vertretung des Herrn Landeshauptmann.

Alle Redner richteten wohlgesetzte Worte an die Anwesenden und vor allem an die anzulobenden 421 Rekruten.

Die feierliche Angelobung war auch diesmal beeindruckend, wie aus rund 500 Kehlen die Treuegelöbnis-Formel lautstark verkündet wurde. Vor allem der Schluss mit „… zu dienen“ war markant. Da ist schon die Demonstration eines Wehrwillens herauszuhören.

Den Rekruten, den Angehörigen und allen Anwesenden wurde dann eine kurze Pause gegönnt.

--- PAUSE---

Mit der Konzertfanfare wurde die Angelobung fortgesetzt.

Danach folgte der Große Österreichische Zapfenstreich zu Ehren der gerade angelobten Rekruten.

Der Zapfenstreich ist auf historisch-traditionellen Elemente aufgebaut. Insgesamt wurden alle 27 Einzel- Musikstücke gespielt, die zusammengehörend ein musikalisches Ganzes bilden. Der Höhepunkt war wohl wie die österreichische Bundeshymne und die steirische Landeshymne gespielt wurden und die österreichische Dienstflagge niedergeholt wurde.

Mit einem Fanfarenstoß und dem Signal „Abblasen“ sowie den abschließenden Trommelklängen wurde der Große österreichische Zapfenstreich beendet.

Alles applaudierte. Diesmal hat einfach alles geklappt, wir waren begeistert.

Abschließend meldete Herr Oberstleutnant Günter Rath, der Kommandant der ausgerückten Truppen, dem Militärkommandanten die Beendigung der Angelobungsfeier.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Delo Ordenskapitel im GH Baumgartner vulgo Tatschl am 24.07.2021

 Das Ordenskapitel 2021 konnte in Mauterndorf, Bad St. Leonhard abgehalten werden.

 

Am Beginn trafen sich die anwesenden Ordensmitglieder im Hof des Gasthauses,
um nach einer kurzen Begrüßung ein Gruppenfoto zu erstellen.

Danach ging es in den Festsaal. 

Alle blieben stehen, um den Einmarsch der Ordensinsignien würdevoll zu begehen. Danach meldete Großkanzler Hptm aD Klaus Arlati dem Großmeister die Ordensinsignien.

Nach einer kurzen Begrüßung eröffnete der GM das Ordenskapitel, wobei er im Totengedenken ganz besonders an unsere verstorbenen Kameraden und an unsere Kameradinnen erinnerte.

 

Im Rechenschaftsbericht erinnerte der GM an die Erfolge des Großpriorats, vor allem im humanitären Bereich und bei der Pflege der Kontakte und der Kameradschaft zu anderen Verbänden.

Die Prokuratorin präsentierte den positiven finanziellen Abschluss.

Der Rechnungsprüfer Herrn Ing. Fritz Peer berichtete von der gemeinsamen Kassenprüfung mit Johanna Driussi. Danach stellte er den Antrag auf Entlastung der Frau Prokuratorin wegen rechnerischen Richtigkeit der Buchführung und den Antrag auf Entlastung des Ordensrates wegen statutengemäßer Verwendung der Gelder. 
Beide Anträge wurden vom Ordenskapitel einstimmig angenommen.

 

Danach wurde die Vorhabensplanung 2021/2022 und die Finanzplanung 2021/2022 präsentiert.
Das Ordenskapitel stimmte der Finanzplanung einstimmig zu.

Mit besonderer Freude konnte der GM unseren Ehren-Cavaliere di Delo Wilhelm Hafner mit seiner Gattin Anni und deren Tochter Manuela begrüßen.

Einige Vertreter anderer Verbände sprachen Grußworte.

Als Abschluss wurde die österreichische Bundeshymne gespielt.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen klang dieses gelungene Ordenskapitel aus. 

 Die anwesenden Delomitglieder wurden um Unterstützung für unsere humanitären Aktionen gebeten.

  • Heute bietet Isolde Höttl uns allen die Möglichkeit interessante Handarbeiten und ausgezeichnete Schnäpse, Liköre und Marmeladen zu erwerben.  Max Ilic hat einige Bastelarbeiten für den Verkaufsstand zur Verfügung gestellt.
    Der Reinerlös ist für unsere humanitären Aktionen bestimmt!

  • Unsere Ordensprokuratorin Gabriele Fodor hat Ordensutensilien zum Verkauf aufliegen.
    Ordensutensilien, Bilder-CD, DVD, Ordenskerzen, Krawatten, Anstecker,…

 Alle drei Stände wurden VOR und NACH dem Essen besucht.
Für jeden von uns war etwas Schönes dabei.

 

Herzlichen Dank an alle, die geholfen haben. 

Danke für das Mittun.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

Verabschiedung von unserem Ordensmitglied Gabriele Porotschnik am 15.07.2021

Einige Mitglieder des Deloordens haben an der Verabschiedung teilgenommen.

Nachruf - siehe Seite "Großpriorat - Gedenken"

 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Verabschiedung von unserem Ordensmitglied Walter Ditl am 14.07.2021

Da die Verabschiedung in Deutschland stattfand nahm kein Mitglied unseres Ordens teil.

Es wurde aber ein ausführliches Kondolenzschreiben an den Sohn von Walter Ditl gesendet.

 

Nachruf - siehe Seite "Großpriorat - Gedenken"

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Verabschiedung von unserem Ehrenmitglied Vzlt iR Peter Bärnthaler in Wagna bei Leibnitz am 10.07.2021

Einige Mitglieder des Deloordens haben an der Verabschiedung teilgenommen.

Nachruf - siehe Seite "Großpriorat - Gedenken"

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Hum. Verein Jugendfreunde - Gorettifest 2021 in der Pfarre Münzgraben am 04.07.2021

Im Zuge dieser Veranstaltung trafen sich rund zehn Delomitglieder aus Graz und Umgebung.

Das Wetter war angenehm kühl und die Musik brachte steirische Stücke.

Es war eine sehr schöne Veranstaltung.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Regionaltreffen von Delomitgliedern aus Kärnten und der Steiermark  am 01.07.2021

bei Herz und Hand Austria - humanitäre Veranstaltung - Pararessnics 2021

Im Zuge dieser Veranstaltung trafen sich auch einige Delomitglieder aus Kärnten und der Steiermark.

Es gab viel zu erzählen.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Herz und Hand Austria - humanitäre Veranstaltung - Pararessnics 2021 am 01.07.2021

Im Strandbad Ressnik wurde auch heuer eine sportliche Veranstaltung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen durchgeführt.

Eine Abordnung von Delo Österreich hat als Gast teilgenommen.

Es war eine Freude diesen betreuten Menschen beim Wettkampf, beim Verlieren und beim Siegen zuzusehen.

Leider musste die Siegerehrung sehr rasch durchgeführt werden, da ein Gewitter mit schwerem Regen über den See zog.

Das Mittagessen wurde dann im GH Plasch eingenommen.

 

Insgesamt war es eine sehr schöne Veranstaltung.

  

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Delo Ordensausschusssitzung 3-2021 am 21.06.2021

Die derzeitige COVID19-Lage erlaubt Treffen mit höchstens vier Personen. Daher kann die Ausschusssitzung nur in kleinem Rahmen durchgeführt werden. Eine Ordensratssitzung ist derzeit unmöglich.

Dieses Treffen wurde einberufen, um die derzeit wichtigen Aktivitäten unseres Ordens zu besprechen. 

Themen

  • Ordenskapitel 2021 
    Als Tagungsort ist wiederum das Gasthaus Tatschl, Mauterndorf (Bad St. Leonhard) vorgesehen.
  • Detailabsprachen wurden durchgeführt.

 

  • Ordenskonvent 2021 am 3. Oktober 2021.
    Als Tagungsort ist Pöllauberg vorgesehen.
    Die notwendigen Absprachen mit Bürgermeister und Pfarrer sind bereits durchgeführt.
    Detailabsprachen am Pöllauberg werden im August erfolgen.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Melettagedenken am Soldatenfriedhof Lang am Sonntag, 06.06.2021

Vertreter aus Bosnien-Herzegowina, aus Italien und aus Österreich trafen sich am Soldatenfriedhof der Gemeinde Lang - Beginn: 14.30 Uhr

 

Wie im Vorjahr war auch heuer wegen der COVID19-Maßnahmen ein Gedenken in Sarajewo nicht möglich.

Dessen ungeachtet wurde das Melettagedenken am Soldatenfriedhof Lang gut vorbereitet und organisiert durchgeführt, wobei die aktuellen COVID-Maßnahmen streng eingehalten wurden.

An die 50 Personen nahmen teil.


Es waren seitens des ÖSK Landestelle Steiermark Herr Oberst iR Dieter Allesch,
der Landesgeschäftsführer ÖSK Burgenland Oberst iR Wolfgang Wildberger MSD,
der Bürgermeister der Gemeinde Lang Abgeordneter zum Nationalrat Joachim Schnabel,
Vertreter des Landes Steiermark sowie Vertreter aus Bosnien-Herzegowina und Italien - ehemaliger Bürgermeister von Follina Marchello Tomasi - anwesend.
Die Glaubensgemeinschaften waren durch Militärpfarrer Walgram sowie durch einen Imam vom Islamischen Kuturzentrum Graz vertreten. Die Serbisch-Orthodoxe Kirche hat ebenfalls einen Vertreter entsandt.

  

Dieses Foto wurde von Herrn MEKIS zur Verfügung gestellt.

 

Der ÖKB hat mit mehreren Fahnenabordnungen teilgenommen.

Von den Traditionsverbänden nahmen Abordnungen des Deloordens und des Traditionszuges des Traditionsverbandes k.u.k. FJgB9  teil.

Dieses Foto wurde von Herrn MEKIS zur Verfügung gestellt. 

Dieses Foto wurde von Herrn MEKIS zur Verfügung gestellt.

Es wirkten seitens des Deloordens mit:
Fähnrich Cavaliere di Delo Vzlt iR  Günther Hörmann
Fahnenoffizier Cavaliere di Gran Croce Peter Fodor
Fahnenoffizier Cavaliere di Delo Franz Trammer
Cavaliere di Gran Croce di Delo Gabriele Fodor
Ehrendame Ingrid Zielinski

 

Dieses Foto wurde von Herrn MEKIS zur Verfügung gestellt.

 

Dieses Foto wurde von Herrn MEKIS zur Verfügung gestellt.

 
Es wirkten seitens des FJgB9 mit:
Franz Lambauer
Fritz Rössler
Siegbert Porotschnik und

Elisabeth Agrinz.

 

Der Bürgermeister Joachim Schnabel hielt die Begrüßungsansprache.
Es folgten Ansprachen von Oberst iR Dieter Allesch, Oberst iR Wolfgang Wildberger MSD - als Präsident der Bosnisch-Herzegowinischen Gesellschaft.

Dieses Foto wurde von Herrn MEKIS zur Verfügung gestellt. 

Nach Gebeten von Vertretern der Geistlichkeit wurde ein Kranz zum Gedenken niedergelegt.

Ein Trompetensolist begleitete das Gedenken durch Chorale, mit dem Kameradenlied und der Steirischen Landeshymne. 

Dieses Foto wurde von Herrn MEKIS zur Verfügung gestellt.

Auf Grund des regnerischen Wetters wurde das Gedenken kurz gehalten und alle Teilnehmer haben nach Abschluss der Zeremonie den Soldatenfriedhof umgehend verlassen.

 

Der Großmeister des Deloordens hat im Gasthaus "Kirchenwirt" in der Gemeinde Lang zwei Tische für den Deloorden und den Feldjägern reservieren lassen. Dort gab es Gelegenheit zur Kameradschaftpflege. Davon wurde eifrig gebrauchgemacht.

 

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Verabschiedung von unserem Grande Ufficiale Vzlt iR. in Zeltweg am 29.05.2021

Ordensrat im Großpriorat Österreich des Deloordens 

Grande Ufficiale di Delo - 
Großoffizier des Deloordens

Vzlt iR. Alois Driussi

geboren      09.01.1954

verstorben  21.05.2021

 

Präsident des Heimkehrerverbandes Österreich

Obmann des ÖKB OV Zeltweg

 

Sein Wirken für den Deloorden


Beirat Organisation Murtal

Standartenträger (Fähnrich) 

 

Am Freitag, dem 28. Mai war Luis in der Aufbahrungshalle zum individuellen Verabschieden aufgebahrt.

Das eine oder andere Mitglied des Deloordens verabschiedete sich auf diese Weise.

 

Luis aufgebahrt in einem Meer von Dankbarkeit - Foto Vzlt Hyden

 

Das ist ein kleiner Teil seiner sichtbaren Auszeichnungen. - Foto Vzlt Hyden

 

Luis, wie wir ihn in Erinnerung haben, als einen Mann, der immer half. - Foto Vzlt Hyden

 

Die eigentliche Trauerfeier begann am Samstag, den 29. Mai um 11.00 Uhr.

Eine große Anzahl von Damen und Herren kamen, um sich von Luis zu verabschieden. Unter dem Kommando des Bezirksobmanns stellten sich die Fähnriche mit ihren Fahnenbegleitern links und rechts  flankierend zum Ausgang auf. 

Bildquelle "Archiv ÖKB OV ZELTWEG" - herzlichen Dank an den OV

Bildquelle "Archiv ÖKB OV ZELTWEG" - herzlichen Dank an den OV

Die Anzahl der Teilnehmer war so groß, dass nur ein kleiner Teil in der Verabschiedungshalle Platz fanden.

In der Halle war ausschließlich die Fahne des Fahnentrupps der Unteroffiziersgesellschaft Steiermark aufgestellt.

Den Wortgottesdienst feierte Monsignore Anton Schneidhofer, assistiert von Vzlt iR. Richard Payer.

Bildquelle "Archiv ÖKB OV ZELTWEG" - herzlichen Dank an den OV

Die Fürbitten wurden von den vier Enkerln gelesen. Das Gedenken seitens der Familie sprach Markus.

Der Präsident der UOG-Steiermark Vzlt Andreas Matausch hielt die Trauerrede für die UOG und für weitere Verbände.

Der Großmeister des Deloordens beschrieb in seiner Trauerrede, was Luis alles für den Orden getan hat.

Darauf folgte die Kurzansprache des Bürgermeisters der Stadt Zeltweg. Schließlich sprach der ehemalige Kommandant von Luis am Fliegerhorst  HINTERSTOISSER Oberstleutnant Zarfl.

Zwischen den einzelnen Teilen der Feier wurden Musikstücke gespielt bzw. gesungen.

Das österrr. Bundesheer stellte einerseits einen Fahnentrupp, eine Ehrenwache beim Sarg, einen Kreuzträger und mindestens weitere sechs Kameraden in Uniform als Begleitung.

Zum Abschluss besprengte Monsignore Schneidhofer den Sarg mit Weihwasser und schloss die Zeremonie in der Verabschiedungshalle ab.

Es war eine beeindruckende Verabschiedung, die das große Wirken von Luis aufzeigte.

 

Anschließend erfolgte der Auszug, links und rechts flankiert von den Fahnentrupps und einer großen Anzahl von Mittrauernden.

Bildquelle "Archiv ÖKB OV ZELTWEG" - herzlichen Dank an den OV

Nach der Meldung durch den Bezirkskommandanten und dem "Guten Kameraden" samt dreifachem Salutschuss zog der Trauerzug weiter zur letzten Ruhestätte von Luis.

Siehe auch auf unserer Homepage-Seite "Großpriorat", "Gedenken" 
 http://www.deloorden.at/index.php/grosspriorat/gedenken

 

Nachsitzung

Nach dem Begräbnis von Luis trafen sich die Mitglieder des Deloordens, die teilgenommen haben, zu einer Nachsitzung im Landhaus Wilhelmer in Aichdorf, um an Luis zu denken und gemeinsam zu Mittag zu essen.

Dabei waren Klaus Arlati, Peter Bobik, Werner Buchbauer, Johanna Driussi, Gabriele Fodor, Peter Fodor, Roland Gratzer, Heinz Hyden, Günther Hörmann, Trude Kargl, Franz Lambauer, Siegbert Porotschnik, Dagmar Rehschützecker und Ingrid Zielinski.

Als Gast haben teilgenommen
Elisabeth Agrinz, Richard Payer und Fritz Rössler.

 

Bei der Verabschiedung waren weitere Delomitglieder anwesend, konnten aber nicht am gemeinsamen Mittagessen teilnehmen.
Alois Burgstaller-Pilz, Max Ilic, Fritz Peer, Alois Reicht, Gerald Sartory und Franz Trammer.

 

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

 

Delo Ordensausschusssitzung 2-2021 am 12.04.2021

Die derzeitige COVID19-Lage erlaubt Treffen mit höchstens vier Personen. Daher kann die Ausschusssitzung nur in kleinem Rahmen durchgeführt werden. Eine Ordensratssitzung ist derzeit unmöglich.

Dieses Treffen wurde einberufen, um die derzeit wichtigen Aktivitäten unseres Ordens zu besprechen. 

Themen:

  • Rückschau - Was bisher geschah

  • Einführen eines digitalen Hilfsmittels - Videokonferenzen innerhalb des Ausschusses und des Ordensrates

  • regionale Treffen mit unseren Ordensmitgliedern

  • Ordenskapitel 2021 
    Als Tagungsort ist wiederum das Gasthaus Tatschl, Mauterndorf (Bad St. Leonhard) vorgesehen.


  • Ordenskonvent 2021 am 3. Oktober 2021.
    Als Tagungsort ist Pöllauberg vorgesehen.
    Die notwendigen Absprachen mit Bürgermeister und Pfarrer sind bereits durchgeführt.

 

Der Großmeister

________________________________________________

 



Humanitäre Aktion
Einer bedürftigen Familie wurde eine finanzielle Hilfe am 16.03.2021 übergeben 

Eine finanzielle Unterstützung für einen betagten Familienerhalter mit behinderter Tochter wurde von mehreren Ordensräten bei der Ausschusssitzung 1-2021 beschlossen.

Die formlose Übergabe via Überweisung erfolgte am 16.03.2021


Aus Gründen des Schutzes persönlicher Daten wird auf die schwierige Lage dieser Familie in diesem Kurz-Bericht nicht eingegangen.

 

Großmeister Peter

______________________________________________

  

 

 

Gründungstag des Deloordens mit Gedenken und Feier im Rm Graz am 12.03.2021

Das Gedenken, die zugehörige humanitäre Aktion sowie die Feier mussten wegen COVID-19 abgesagt werden.

 

Großmeister Peter

______________________________________________

 

 

 

Ordensinternes Treffen
Delo Kassenprüfung am 02.03.2021 in der Ordenskanzlei

Die Rechnungsprüferin Johanna Driussi und der Rechnungsprüfer Ing. Fritz Peer haben die Kassengebarung unseres Ordens geprüft. Dies erfolgte nach den Prinzipien der rechnerischen Richtigkeit und der statutengemäßen Verwendung der Gelder.

Beide Kriterien waren erfüllt.

Leider konnte unser dritter Rechnungsprüfer Cavaliere di Gran Croce Werner Buchbauer aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen.

Der Großmeister dankt den beiden Rechnungsprüfern für ihre Kontrolle und Frau Prokuratorin Gabriele Fodor für ihre genaue und gewissenhafte Führung der Kassa bzw. der zugehörigen Belege.

 

  

Großmeister Peter

_______________________________________________

 

 

 

Humanitäre Aktion
Der Deloorden übergab selbsterzeugte Marmeladen an das Marienstüberl Graz am 02.03.2021

Am 2.3.2021 übergaben Commendatore Arnold Höttl und seine Gattin, die stellvertretende Ordensprokuratorin, Isolde Höttl ca. 80 Gläser selbstgemachte Marmeladen, welche für den Verkauf beim geplanten Adventstand 2020 eingekocht wurden, dem MARIENSTÜBEL in Graz.

 

 

Da SR Elisabeth in der Kapelle beim Rosenkranzgebet war, ließ sie die Übernahme durch einen freiwilligen Mitarbeiter durchführen, der sich sichtlich über die großzügige Spende freute.

Dem  DELO Orden ließ SR Elisabeth ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ ausrichten.

 

Isolde und Arnold Höttl

_______________________________________________

  

 

 

Ordensinternes Treffen:
Delo Ausschusssitzung 1-2021 am 26.02. und am 02.03.2021 in der Ordenskanzlei

Dieses Treffen wurde einberufen, um die wichtigsten Aktivitäten unseres Ordens zu beraten. Die Einhaltung der COVID19-Auflagen sowie terminliche Gründe machten eine Teilung in zwei Besprechungen notwendig.

Wichtigste Ergebnisse:

  • Eine finanzielle Unterstützung für eine betagte Einzelperson mit behinderter Tochter wurde beschlossen.

  • Die Überprüfung des Kassengebarung soll so bald als möglich durchgeführt werden - Kassenprüfung ist für den 09.03.2021 vorgesehen.

  • Die Gründungsfeier unseres Ordens am 12. März 2021 muss wegen der COVID19-Lage abgesagt werden.

  • Sobald die COVID19-Lage es zulässt werden wir mehrere regionale Treffen mit unseren Ordensmitgliedern durchführen.

  • Das Ordenskapitel 2021 kann derzeit terminlich noch nicht fixiert werden, sollte aber auf Grund gesetzlicher Bestimmungen VOR dem 19. Mai durchgeführt werden.
    Als Tagungsort ist wiederum das Gasthaus Tatschl, Mauterndorf (Bad St. Leonhard) vorgesehen.
    Jedenfalls freut sich der Ordensrat auf ein Wiedersehen mit unseren Damen und Herren unseres Ordens.

  • Der Ordenskonvent 2021 soll heuer wegen Terminkollisionen erst am 3

    Psychosocial HistoryErectile dysfunction is defined as the persistent or recurrent viagra generika kaufen ohne rezept.

    in blood flow through the cavernous and helicine arteries. viagra generic adverse effect is nausea which is usually minimal at lower.

    condition, cialis from canada the time) Sometimes.

    . Oktober 2021 stattfinden.
    Als Tagungsort ist Pöllauberg vorgesehen.
    Die notwendigen Absprachen müssen erst erfolgen.

 

 

Der Großmeister

________________________________________________

 

 

 

Traditionsveranstaltung:
Oeverseegedenken am Gorbachplatz beim Württembergdenkmal in Graz am 6.02.2021 ab 11.00 Uhr

Zum Gedenken an das Gefecht bei Oeversee wurde auch heuer angetreten. In dieser Zeit des Lockdowns konnte es nur in kleinem Rahmen stattfinden.

 

Württembergdenkmal am Gorbachplatz

 

Peinlich genau wurde auf das Tragen der FFP2-Masken und auf den 2m-Abstand geachtet. was nicht immer leicht war.
Zwei Kerzen der Offiziersgesellschaft Steiermark wurden von Oberst aD Peter-Paul Pergler und eine weitere Kerze von Oberst iR Wolfgang Wildberger MSD entzündet.

Die Herren Oberst iR Dieter Allesch, Oberst iR Wolfgang Wildberger MSD, Oberst aD Peter-Paul Pergler und der Militärbischofsvikar Dr. Christian Rachlé brachten jeweils Beiträge zu diesem Gedenken.


Angetreten sind eine Abordnung des Traditionsverbandes des Feldjägerbataillons Nr. 9, mit den Damen Elisabeth Agrinz, Gabriele Fodor und dem Fähnrich Fritz Rössler  sowie der Deloorden mit dessen Großmeister Oberst aD Peter Fodor.
weiters hat eine Dame am Gedenken teilgenommen.

Oberst iR. Dieter Allesch, der Landesstellenleiter des Österreichischen Schwarzen Kreuzes Steiermark, führte in das Gedenken ein. Dabei erinnerte er unter anderem auch  an das Infanterieregiment Nr. 27 "König der Belgier", an das FeldjägerBataillon Nr 9, aber auch der tapferen Dänen im Deutsch - Dänischen Krieg. Er ging aber auch auf die derzeitige CORONA-Situation und der daraus resultierenden Belastungen für Groß und Klein ein.

Oberst Peter-Paul Pergler verzichtete in seiner Gedenkansprache auf eine detaillierte Schilderung der Geschehnisse vom 6. Februar 1864, vielmehr gedachte er der schmerzlichen Verluste, die er und auch wir im Laufe des letzten Jahres erlitten haben.

Oberst iR Wolfgang Wildberger umrahmte das Gedenken musikalisch.

Herr Militärbischofsvikar Dr. Christian Rachlé sprach unter anderem über Begriffe wie Krieg und Frieden, zitierte aus einem seiner Werke und schloss mit einem gemeinsamen Gebet, dem Vater Unser.

Unter den Klängen des Guten Kameraden erfolgte die Kranzniederlegung durch  Oberst iR. Dieter Allesch und Oberst aD Peter-Paul Pergler.

 

Abschließend dankte Oberst iR. Dieter Allesch allen für das gemeinsame Gedenken.

 

Insgesamt war es eine würdevolle Veranstaltung im Sinne der Traditionspflege.

 

Quellennachweis:
Die verwendeten Bilder wurden von Oberst iR Wolfgang Wildberger MSD und Peter Fodor zur Verfügung gestellt.
Dafür herzlichen Dank.

 

Anmerkung:
Der gleichlautende Bericht kann auch in der Homepage des FJgB9 nachgelesen werden. Dort sind weitere Bilder eingearbeitet.

Siehe LINK: 
https://stmk.oekb.net/de/verbaende/landesunmittelbar/traditionszug-kuk-fjgb-9 

 

 

Großmeister Peter

_______________________________________________

 

 

 

 ⇑

Jahresbeginn 2021

 

 

 

 

 

Berichte über Aktionen - Jahr 2020

Falls gewünscht:
Zurück zu Aktuelles und Hinweise

 

Abgeschlossene Aktionen und Ausrückungen

 

 

 

Humanitäre Aktionen sind bis zum Ende des Jahres 2020 weitergelaufen:

Delo Unterstützungsaktion Mentorin Isolde Höttl 

für eine Familie mit Sohn in Gratkorn 

im gesamten Jahr

Diese humanitäre Aktion ist bis zum Ende des Jahres vollinhaltlich fortgesetzt worden.

___________________________________________________

 

Delo Betreuungsaktion Ordensrat 

regelmäßiger Besuch von schwerkranken Ordensmitgliedern  

wird laufend durchgeführt 

Der Ordensrat hat in dieser schweren Zeit möglichst regelmäßig schwerkranke Ordensmitglieder besucht.

 ___________________________________________________

 

 

Delo Nikolosaktion 
Heilpädag. Kindergarten

Kindergarten Judenburg 

Freitag,
04.12.2020
Vormittag


Die Durchführung war wegen der COVID-19-Maßnahmen nicht möglich.

___________________________________________________

 

 

Deloorden 
Jahresabschlussfeier 2020

Gasthof Tatschl,
Mauterndorf; 
in der Nähe Bad St. Leonhard

Samstag,
12.12.2020
10.30 Uhr

Eine Durchführung war wegen der COVID-19-Maßnahmen nicht möglich.

___________________________________________________

 

 

Delo Weihnachtsgrußaktion
Ordens-Ausschuss

Ordenskanzlei
Harmsdorfgasse 83

Samstag,
19.12.2020

Ist im kleinsten Kreis, von Gabriele und Peter Fodor, durchgeführt worden.

___________________________________________________

 

 

Deloorden

Feiern anderer Verbände

derzeit unmöglich

Es war KEINE Teilnahme möglich. 

 

_______________________________________________

 

 

ÖSK Totengedenken am Soldatenfriedhof Lang-Lebring am Sonntag, 25.10.2020 um 14.30 Uhr

Es war geplant, dass an diesem Totengedenken unsere Delo-Standarte mit Begleitung teilnimmt.

Dieses Totengedenken wurde vom ÖSK am 10.10.2020 coronabedingt abgesagt.
Allerdings wurden trotzdem einzelne Personen anderer Organisationen zu einem kleinen Gedenken geladen.

 

Großmeister Peter

______________________________________________

 

 

 

Delo Ordenskonvent 2020 im Gasthof Tatschl, Mauterndorf am 20.09.2020 ab 10.30 Uhr

Der heurige Ordenskonvent musste coronabedingt abgesagt werden.

 

Großmeister Peter

______________________________________________

 

 

 

Delo Ordenskapitel 2020 im Gasthof Tatschl, Mauterndorf am 20.09.2020 ab 10.30 Uhr

Am Beginn trafen sich die anwesenden Ordensmitglieder im Hof des Gasthauses,
um nach einer kurzen Begrüßung ein Gruppenfoto zu erstellen.

Danach ging es in Einer-Reihe in den Festsaal. 

Alle blieben stehen, um den Einmarsch der Ordensinsignien würdevoll zu begehen. Danach meldete Großkanzler Hptm aD Klaus Arlati dem Großmeister die Ordensinsignien.

Nach einer kurzen Begrüßung eröffnete der GM das Ordenskapitel, wobei er im Totengedenken ganz besonders an unsere verstorbenen Kameraden und an unsere Kameradin erinnerte.

 

Im Rechenschaftsbericht erinnerte der GM an die Erfolge des Großpriorats, vor allem im humanitären Bereich und bei der Pflege der Kontakte und der Kameradschaft zu anderen Verbänden.

Die Prokuratorin präsentierte den positiven finanziellen Abschluss.

Die Rechnungsprüferin Johanna Driussi berichtete von der gemeinsamen Kassenprüfung mit Herrn Ing. Fritz Peer. Danach stellte sie den Antrag auf Entlastung der Frau Prokuratorin wegen rechnerischen Richtigkeit der Buchführung und den Antrag auf Entlastung des Ordensrates wegen statutengemäßer Verwendung der Gelder. 
Beide Anträge wurden vom Ordenskapitel einstimmig angenommen.

Es wurde ein verdientes Ordensmitglieder geehrt.

Cavaliere di Delo OStv Gerald Sartory wurde wegen seiner großartigen Unterstützung, wegen seiner Ideen und der Mitarbeit bei der Umsetzung zum Commendatore di Delo ernannt.

Danach wurde die Vorhabensplanung 2020/2021 und die Finanzplanung 2020/2021 präsentiert.
Das Ordenskapitel stimmte der Finanzplanung einstimmig zu.

Mit besonderer Freude konnte der GM unseren Ehren-Cavaliere di Delo Wilhelm Hafner mit seiner Gattin Anni und deren Tochter Manuela begrüßen.

Einige Vertreter anderer Verbände sprachen Grußworte.

  • Kameradschaft vom Edelweiß    Oberst aD Cavaliere di Gran Croce Peter Bobik
  • ÖKB OV Judendorf-Straßengel                  Cavaliere di Gran Croce Klaus Arlati
  • Vereinigung Feldmarschall Radetzky   Grande Ufficiale di Delo Franz Lambauer
  • ÖKB StV Deutschlandsberg        Grande Ufficiale di Delo Siegbert Porotschnik
  • Bürgermeister aD                                     Ehrencavaliere di Delo Willi Hafner
  • ÖKB OV Bairisch-Kölldorf               Vzlt iR Cavaliere di Delo Günther Hörmann
  • K.Ö.St.V. Gothia in Seckau            OStv Commendatore di Delo Gerald Sartory

Als Abschluss wurde die österreichische Bundeshymne gespielt.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen klang dieses gelungene Ordenskapitel aus.

 

 Die anwesenden Delomitglieder wurden um Unterstützung für unsere humanitären Aktionen gebeten.

  • Annemarie Sartory hat ihr Erstlingswerk, ein Kinder- und Jugendbuch, vorzüglich geeignet zum Vorlesen, zum Verkauf mitgebracht.

Tory, Prinz der Elben, und die Hüter der Welt
Annemarie Sartory spendet für Bücher, die im Bereich Delo direkt bei ihr erworben werden, den Großteil des Gewinnes an den Orden.
Herzlichen Dank an Annemarie.

  • Heute bietet Isolde Höttl uns allen die Möglichkeit interessante Handarbeiten und ausgezeichnete Schnäpse, Liköre und Marmeladen zu erwerben.
    Der Reinerlös ist für unsere humanitären Aktionen bestimmt!

  • Unsere Ordensprokuratorin Gabriele Fodor hat Ordensutensilien zum Verkauf aufliegen.
    Ordensutensilien, Bilder-CD, DVD, Ordenskerzen, Krawatten, Anstecker,…

 Alle drei Stände wurden NACH dem Essen besucht.
Für jeden von uns war etwas Schönes dabei.

Es wurde eifrig Gebrauch gemacht. 

Herzlichen Dank an alle, die geholfen haben.

 

Danke für das Mittun.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Delo Ausschussitzung 3-2020 in Fohnsdorf, Restaurant Wilhelmer am 18.06.2020 ab 10.00 Uhr

Die Ausschusssitzung 3-2020 wurde einberufen und alle Ausschussmitglieder aus dem Murtal waren da. Leider hatte das Auto mit Klaus Arlati, Johanna Driussi sowie Gabriele und Peter Fodor auf der Schnellstraße in der Nähe von St. Michael einen Totalausfall. Nur mit UNterstützung des ÖAMTC und in weiterer Folge mit einem Clubauto konnten die Ausschussmitlieder aus dem Raum Graz nach Graz zurückkehren.
Die Ausschussmitglieder aus dem Murtal wandelten das Treffen in ein kameradschaftliches Ereignis um.

Am 7. September wurde die Ausschusssitzung 32020 in einem kleinen Kreis bei Klaus und Johanna durchgeführt, um die notwendigsten Entscheidungen gemeinsam zu treffen.

 

Es war eine kleine Ausschusssitzung, in der bestens zusammengearbeitet worden ist und wobei konstruktive Vorschläge gebracht und diskutiert worden sind.

 

Herzlichen Dank.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

 

Delo Ordensmitglieder haben am Fest für Kameradinnen am 21. August 2020 teilgenommen

Gasthaus Liebenauerhof in der Kasernstraße 60, 8010 Graz - 15.00 Uhr

(Buslinie 34 ab Jakominiplatz bis zur Haltestelle Schönaupark oder Plochlstraße)

Das Fest wurde von der Frauenreferentin Gabriele Fodor organisiert.

Bei diesem Fest standen die Damen im Mittelpunkt und sollten verwöhnt werden.

Alle Kameradinnen, aber auch alle Kameraden, sowie deren Freunde und Bekannte, waren sehr
herzlich eingeladen.
Nach der langen Zeit der Corona Einschränkungen haben wir uns wieder ungezwungen
zusammengesetzt und gemeinsam einen Nachmittag erlebt.
 Für Speis und Trank sorgte das Team des Liebenauerhofes.
 Wir wollten unsere Damen ehren,
daher haben sie auch heuer zwei Glas Sekt gratis bekommen und wurden mit selbstgemachter Mehlspeise verwöhnt.
Herzlichen Dank an die Mehlspeisköche und -köchinnen Manfred Vorauer, Isolde Supp und Waltraud Otter.
Ein besonderes Getränk war die Erdbeerbowle, die von Elisabeth Agrinz zubereitet und gespendet wurde.

Natürlich wurden alle vorgeschriebenen Sicherheitsauflagen beachtet.


Eine Abordnung des Deloordens war gekommen und hat mitgefeiert.

Mit Herrn Peter Luegger als Musiker haben wir einen Vollprofi engagiert. Seine Darbietungen haben allseits höchsten Anklang gefunden.

 

Gabriele Fodor und Großmeister Peter

_______________________________________________________

 

 

Delo Ordensmitglieder haben an der Gedenkfeier des FJgB9 am 19. August 2020 teilgenommen

Abordnungen des Traditionsverbandes FJgB9 und des Deloordens gedachten der Gefallenen bei der Okkupation von Bosnien-Herzegowina 1878

Auch heuer trafen sich Kameraden des FJgB9 und des Deloordens, um gemeinsam an die Okkupation von Bosnien-Herzegowina durch die k.u.k. Armee im Jahr 1878 zu gedenken.

Der Kommandant der ausgerückten Truppe Vzlt iR Kurt Otter meldete dem Chef des Stabes des FJgB9.
Danach folgte ein kurzes Gedenken.

Es haben teilgenommen

FJgB9

  • Fritz Rössler
  • Elisabeth Agrinz
  • Helmuth Kiszilak
  • Siegbert Porotschnig
  • Kurt Otter
  • Waltraud Otter
  • Johann Lambauer
  • Franz Lambauer
  • Gerlinde Maitz
  • Dr

    3. Patients may change medication regimens, eithertherapies prior to or as an alternative to oral drug buy cialis.

    in the near future because of the increasing population of tadalafil generic medical therapy for ED. The delivery, by penile injection,.

    . Johann Poschauko

Ritter von Delo

  • Ehrendame Johanna Driussi
  • Ehrendame Ingrid Zielinski
  • Hptm aD Klaus Arlati

Nach dem Gedenken wurde in das Restaurant Gösser verlegt, um dort bei Essen und Trinken Kameradschaft zu erleben.
Ein herzliches Danke an Helmuth Kiszilak, der alle Teinehmer eingeladen hat.

 

Großmeister Peter

_______________________________________________________

 

 

Delo Ordensmitglieder haben an der Kaiserwoche in Bad Ischl im August 2020 teilgenommen

Kaisermesse in Bad Ischl am Dienstag, 18.08.2020 

In den vorausgehenden Tagen erlebten Gabriele und Peter Fodor einiges Interessantes in Bad Ischl.

Mit der Seilbahn ging es an einem Tag auf die Katrin, den Hausberg der Ischler. 

Ein Tag wurde für die Stadt Bad Ischl verwendet. Natürlich war ein Besuch in der Konditorei Zauner vorgesehen.

Das Flanieren durch die Gassen und auf der Esplanade sowie eine Kutschenfahrt war beruhigend und schön. Zum Glück gab es keinen Regen.

 

In Bad Ischl wurde heuer in der Kaiserwoche unter anderem der 190. Geburtstag von Kaiser Franz Josef gefeiert.

Dazu gab es eine Gedenkmesse in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Bad Ischl.

Eine Reihe von hohen kirchlichen Würdenträgern konzelebrierten unter dem Vorsteher Erzabt Korbinian Birnbacher OSB.

Die Hl. Messe wurde in höchst würdiger Form abgehalten.

Am Ende wurde in traditioneller Weise die "Österreichsiche Volkshymne gespielt.

Als Vertreter des k.u.k FeldjägerB9 war Gabriele Fodor eingeladen, als Vertreter des Deloordens der Großmeister Peter Fodor.

Im Anschluss daran fand eine Agape für die geladenen Gäste in der Kaiservilla und in den ehemaligen Pferdestallungen statt.

 

Die heurige Kasierwoche war durch die notwendigen COVID-19-Maßnahmen vollkommen anders gestaltet.

Es haben nur ganz wenige Vertreter von Traditionstruppenkörpern teilgenommen. 

 

Wir hoffen auf ein "normaleres" Feiern im August 2021.

 

Großmeister Peter

_______________________________________________________

 

 

Delo Ordensmitglieder aus dem Raum Murtal haben sich in Aichdorf/Fohnsdorf am Montag, den 3. August 2020 getroffen 

Für die Delomitglieder aus dem Raum Murtal ist im Restaurant Wilhelmer ein Raum von Alois Driussi reserviert worden.

Heinrich Hyden und Peter Fodor haben mit den Delomitgliedern aus dem Raum Murtal telefonisch Kontakt aufgenommen und alle Mitglieder mit einer E-Mailadresse haben auch schriftliche Einladungen erhalten.

Die Anzahl der Gekommenen kann sich sehen lassen - siehe Auszug aus dem Gästebuch unseres Ordens.

Blick auf einen Teil der Teilnehmer

Nach einem Begrüßungsteil von Heinrich Hyden und Gabriele Fodor wurde viel geplaudert, aber auch über die nächsten Vorhaben berichtet.

Roland Gratzer war vorübergehend dabei, sowie der Organisator des Treffens Heinrich Hyden

Gabriele Fodor mit der Aufstellung der geplanten Vorhaben

Klaus Arlati und Dagmar Rehschützecker

Danach wurde gemeinsam zu Mittag gegessen und natürlich viel miteinander geredet.

Johanna Driussi konnte offensichtlich herzhaft lachen.
Es freute uns alle, dass Alois Driussi mit seiner Gattin Paula trotz seiner schweren Erkrankung teilnehmen konnte. 

Dafür danken wir Alois Burgstaller-Pilz sehr herzlich. Neben ihm sitzt Augustin Dörflinger, der unseren Alois Driussi bei der krankheitsbedingten Umorganisation der Alois-Wohnung stark unterstützt hat.

Diesmal haben auch Peter und Stefanie Sagmeister mitgemacht. 

Zum ersten Mal konnten wir Delo-Postulant Helmut Ranzmaier begrüßen.

 

Gerald und Annemarie Sartory konnten zu unserer Freude ebenfalls teilnehmen, sie hatten Urlaub.
Die Spatzen haben es von den Dächern gepfiffen, dass Annemarie an ihrem nächsten Buch arbeitet - wir wünschen viel Schaffenskraft und Erfolg.

 

Nach einer ausgiebigen Kameradschaftspflege blieb noch ein "harter Kern" zurück, um weiter zu diskutieren.

Es war eine Veranstaltung, mit der wir gegenseitig Freude bereiten konnten.

Danke für das Kommen und Mittun.

 

Großmeister Peter

_______________________________________________________

 

 

 

Delo Ordensmitglieder haben sich in Bad Gleichenberg und 
in Bairisch Kölldorf am Samstag, den 25. Juli 2020 getroffen

Gedenkgottesdienst

Es wurde ein Gedenkgottesdienst für unser verstorbenes Ordensmitglied Ehrendame Melitta Hörmann zelebriert.
Die Gedenkmesse hat um 17.00 Uhr in der Kirche Bad Gleichenberg stattgefunden. Der Deloorden war eingeladen und einige Delomitglieder sind auch gekommen.

Anschließend gab es eine Agape für die Trauergemeinde, die von der Familie Hörmann gestaltet wurde.

 

Buschenschankbesuch

Anschließend verlegten die Delomitglieder in die Buschenschenke Puntigam in Bairisch Kölldorf. 

 

Das folgende Bild ist der Homepage der Buschenschenke entnommen. 

Dort haben wir ein wenig über unsere Erlebnisse während der Corona-Zeit geplaudert und auch über die nächsten Vorhaben unseres Orden diskutiert.

 

Dabei haben wir uns ausgiebig gestärkt und die Kameradschaft unter den Delomitgliedern erlebt.

 

Danke für das Kommen und Mittun.

 

Großmeister Peter

_______________________________________________________

 

 

Delo Ordensratssitzung 1-2020 in Graz am 11.07.2020 ab 10.00 Uhr

Die Ordensratssitzung 1-2020 wurde am 11.07.2020 in Graz in der Kanzlei des Deloordens bei Familie Fodor durchgeführt.

Es war dies coronabedingt die erste Ordensratssitzung im heurigen Jahr. Nach einer kurzen Gesprächsrunde über die Erfahrungen während der Corona-Zeit gedachten wir der Verstorbenen seit unserer letzten Ordensratssitzung.

Die in der Aus2-2020 vorbereiteten Termine wurden durchbesprochen und notwendige Maßnahmen beschlossen. Die beschlossenen Termine und Vorhaben sind in der "Aktuellen Planung" ersichtlich.

Es war eine gelungene Veranstaltung, wir können zuversichtlich in die Zukunft blicken. Danke.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Delo Ausschussitzung 2-2020 in Fohnsdorf am 18.06.2020

Die Ausschusssitzung 2-2020 wurde am 18.06.2020 im Restaurant Wilhelmer in Fohnsdorf durchgeführt.

Das war das erste Treffen von Ordensratsmitgliedern seit dem Ausbruch der Corona-Krise. Es hat gutgetan, die Kameradinnen und Kameraden wieder zu sehen.

Nach einem kurzen Totengesenken und einem Rückblick auf die Zeit seit unserem letzten Treffen haben wir einen Vorblick auf die nächsten möglichen Aktionen gemacht.

Die ursprünglich geplanten Termine mussten entsprechend angepasst werden. Teilweise mussten Veranstaltungen überhaupt aus dem Programm genommen werden.

Es war eine Ausschusssitzung, in der konzentriert zusammengearbeitet worden ist und wobei konstruktive Vorschläge gebracht und diskutiert worden sind.

 

Herzlichen Dank.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Ordenskapitel 2020 in Bad St. Leonhard am 17.05.2020 - verschoben!

Unser Ordenskapitel konnte zum vorgesehenen Termin wegen COVID-19 nicht durchgeführt werden.

Das Ordenskapitel wird aber zum Termin des Ordenskonventes am 20.09.2020 im Raum Bad Sankt Leonhard durchgeführt werden.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Verabschiedung von unserer Ehrendame Melitta Hörmann in Bad Gleichenberg am 24.04.2020

 

Ehrendame di Delo Frau Melitta Hörmann 

  27. September 1946 bis 20. April 2020

Die Verabschiedung war am 24.04. in Bad Gleichenberg möglich, allerdings Corona-bedingt nur in einem ganz kleinen Rahmen.

Frau Melitta Hörmann trat mit ihrem Gatten Günther A.
Hörmann im Jahr 2019 unserem Orden bei.

 

Im Zuge des Ordenskonventes 2019 in St. Oswald wurde Frau Melitta Hörmann als Ehrendame mit großer Freude aufgenommen. 

Wir trauern mit Familie Hörmann.

Siehe auch auf unserer Homepage-Seite "Großpriorat", "Gedenken" 
 http://www.deloorden.at/index.php/grosspriorat/gedenken

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Gründungstag des Deloordens mit Museumsbesuch und Feier im Rm Zeltweg am 12.03.2020

Diese zugehörige humanitäre Aktion und die Feier mussten wegen COVID-19 abgesagt werden.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Delo Ausschusssitzung 2-2020  am FlH HINTERSTOISSER am  28.02.2020 ab 12.30 Uhr

Nach der Angelobung und dem Mittagessen trafen sich die anwesenden Delomitglieder (Vzlt iR Alois Driussi, Hautpmann aD Klaus Arlati und Oberst Peter Fodor sowie Gabriele Fodor und Frau Ingrid Zielinski) zu dieser Ausschusssitzung, die eigentlich für den 5. März geplant war.

Der Vizepräsident und Bezirksobmann Manfred PFANDL wurde mit dem Wunsch konfrontiert, dass der Deloorden den heurigen Ordenskonvent in der Gemeinde Schöder abhalten will. In einem längeren Gespräch wurde erläutert, welche Unterstützungen seitens der Gemeinde für unsere Feier erstrebenswert sind.

Der Termin für den Ordenskonvent ist bereits fixiert - 20. September 2020.

Als weiterer Punkt wurden die Vorbereitungen zur Gründungsfeier unseres Ordens am 12. März 2020 besprochen. Dazu sind rund 30 Personen mit besonderen Bedürfnissen mit ihren Betreuerinnen und Betreuern zur Besichtigung des Bergbaumuseums in Fohnsdorf mit anschließendem Mittagessen geladen. 

Als humanitärer Orden feiern wir unser Gründungsfest mit Menschen, die eine kleine Freude dringend benötigen.

 

Herrn Vzlt iR Alois Driussi ist für den Planung und Organisation der kommenden humanitären Aktion sehr zu danken.

 

Allen Teilnehmern der heutigen Ausschusssitzung danke ich für die konstruktive Zusammenarbeit.  

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Angelobung am  FlH HINTERSTOISSER ff ÜbwGeschw am 28.02.2020 um 11.00 Uhr

 

Am Freitag, den 28.02.2020, nahm eine Fahnenabordnung des Deloordens an der feierlichen Angelobung am Fliegerhorst HINTERSTOISSER teil.


Dort wurden mehrere hundert Soldaten angelobt, die in den Bereichen Zeltweg, Aigen im Ennstal  und in einer Wiener Kaserne ihren Dienst mit verschiedenen Aufgabenbereichen versehen.

Die Delomitglieder haben sich um 10.30 Uhr in der Cafeteria getroffen, um sich auf die Angelobung entsprechend vorzubereiten.

Danach wurde auf einer Begleitstraße aufgestellt und dann zum Antreteplatz marschiert.

Das Wetter war der Jahreszeit entsprechend kühl, zusätzlich gab es Schneefall und starken Wind. Ein Redner sah es als positiv, dass es knapp ÜBER Null Grad Celsius hatte. 

Es nahmen vom Österreichischen Kameradschaftsbund die Landesfahne und fünf Ortsverbände teil, z.B. der OV Zeltweg, aber auch der Traditionsverband der Heimkehrer Österreich sowie eine Abordnung unseres Deloordens-Großpriorat Österreich mit unserer Standarte.

Der Deloorden war mit den Herren Vzlt iR Alois Driussi als Standartenträger, Hautpmann aD Klaus Arlati und Oberst Peter Fodor sowie Gabriele Fodor und Frau Ingrid Zielinski, allesamt im Ordensmantel und Barett vertreten. Wir wurden von unserem Ordensmitglied Offizierstellvertreter Gerald Sartory tatkräftig unterstützt.

 

Die Angelobungsfeier wurde mit einem Überflug von drei Eurofightern angekündigt.

Die Militärmusik des MiKdo Steiermark unter dem Militärkapellmeister MMag. Dr. Lackner war wie immer tonsicher und spielten zünftige Märsche, aber auch besinnliche Chorale, die Bundeshymne und die Landeshymne.

Vertreter des Landes Steiermark, der Bürgermeister von Zeltweg, der ÖKB BO vom Bezirk Murau sowie zahlreiche weitere Personen nahmen als Ehrengäste am Festakt teil.

Die Begrüßung erfolgte durch den Kasernkommandanten. 

Als Beitrag zur Militärseelsorge sprachen Vertreter der katholischen und der evangelischen Kirche an die Rekruten.

Der Militärkommandant von Steiermark Brigadier Zöllner sprach ebenfalls zu den Offizieren, Unteroffizieren, den Rekruten und zu den angetretenen Traditionsverbänden sowie zu den teilnehmenden Verwandten und Bekannten der Rekruten.

Der Vertreter des Herrn Landeshauptmanns spannte in seiner Ansprache einen breiten Bogen über die Leistungen und die Situation im österreichischen Bundesheer. 

Anerkennende und positiv ausblickende Worte an die Rekruten, die angetretenen Verbände und die zivilen Besucher fanden alle Redner bei ihren Ansprachen.

 

Der eigentliche Höhepunkt was die Angelobung und das laut schallend ausgesprochene Gelöbnis der Rekruten. Ein Offizier sprach die Gelöbnisformel vor und die angetretenen Rekruten sprachen diese nach. Es war sehr beeindruckend.

 

Danach wurde den Besuchern die Möglichkeit gegeben mit ihren Rekruten zu sprechen und das eine oder andere Erinnerungsfoto zu schießen.

In dieser Pause wurden die angetretenen Rekruten und deren Eltern durch einen Überflug von drei Eurofightern geehrt. Das darauffolgende Flugmanöver und die Landung der drei Eurofighter waren sehr impossant.

Nach ca. 10 Minuten wurde wieder angetreten und die österreichische Fahne eingeholt.

Nach der Angelobungsfeier gab es ein Mittagessen für alle Teilnehmer, dass wie immer ausgezeichnet war.
Dabei konnte die Abordnung des Deloordens noch Kontakte mit anderen Abordnungen und Heeresangehörigen pflegen.

Eine erlebnisreiche Veranstaltung fand so ihren Ausklang. 

 

Die Fotos wurde dem Deloorden freundlicherweise von Herrn Offizierstellvertreter Gerald Sartory zur Veröffentlichung in der Delo-Homepage übermittelt. Herzlichen Dank dafür.

Weitere Bilder zu dieser Angelobung gibt es unter:
Bilder von OStv Gerald Sartory 

  

Dieser Beitrag wurde in enger Zusammenarbeit mit Herrn Offiziersstellvertreter
Gerald Sartory Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
8740 Zeltweg, Fliegerhorst Hinterstoisser, Fliegerhorst 1, 8740 Zeltweg
erstellt.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

61. Unteroffiziers-Ball (UO-Ball) am Rosenmontag, 24.02.2020 ab 19.30 Uhr in der BelKas in Graz

Aus Termingründen wurde am 61. Unteroffiziersball kein Tisch für den Deloorden reserviert.

Wir werden aber beim 62. Unteroffiziers-Ball wieder dabei sein.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

63. Großer Gesellschaftsabend (GGA) am 22.02.2020 ab 21.00 Uhr in der BelKas in Graz

Auch im heurigen Jahr war der Deloorden beim Großen Gesellschaftsabend würdig vertreten.

Im Vorfeld wurde Herrn Oberst aD Peter Bobik auf Grund seiner nachdrücklichen Bitte einen sehr gut gelegener Tisch im "Restaurant" zugeteilt. Damit waren optimale Voraussetzungen für einen gelungenen Abend gegeben.

 

 

Es haben Hauptmann aD Klaus Arlati und Johanna Driussi, Oberst aD Peter und Luise Bobik, Gabriele Fodor sowie Delo-Interessentin Elisabeth Agrinz an diesem gesellschaftlichen Ereignis teilgenommen. Des weiteren feierten auch die Delomitglieder Herr Oberstleutnant Karl Baier und sein deutscher Freund Oberstleutnant Dipl.-Ing. Andreas Weigmann mit.

Oberst Wolfgang Wildberger MSD hat sich vorübergehend unserer Tischrunde angeschlossen. Wir haben uns sehr gefreut.

 

Die Musik im Hauptsaal war wiederum ausgezeichnet. Die Mitternachtseinlage war auch heuer sehr gelungen. Ein HOCH den Gardesoldaten.

Das eingesetzte Servierpersonal, weiblich wie männlich, war sehr bemüht.

Alles in allem, ein gelungener Abend.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Humanitärer Verein Jugendfreunde Generalversammlung 2020 in Graz-Münzgraben am 13.02.2020 um 19.00 Uhr  in Graz 

Vertreter des Deloordens haben auch heuer an der Generalversammlung dieses segensreichen Vereins teilgenommen.

Frau Prokurator Gabriele Fodor hat den Ausführungen des Vereinsvorstandes gelauscht. Zusätzlich haben zwei Interessentinnen des Deloordens Frau Elisabeth Agrinz und Frau Edda Tezzele teilgenommen.

Nach dem offiziellen Teil gab es die Möglichkeit zu einem sehr ausgiebigen Gedankenaustausch bei ausgezeichneten Brötchen und kühlen Getränken.

Es war ein interessanter Abend.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Traditionsveranstaltung:
Oeverseegedenken am Gorbachplatz beim Württembergdenkmal in Graz am 7.02.2020 ab 11.00 Uhr

Zum Gedenken an das Gefecht bei Oeversee wurde auch heuer angetreten.

Es wurde an das Infanterieregiment Nr. 27 "König der Belgier", an das FeldjägerBataillon Nr 9, aber auch der tapferen Dänen im Deutsch - Dänischen Krieg gedacht. 

Der Traditionsverband „Furchtlos und Treu“ und die Milizgemeinschaft der Wachkompanie Belgierkaserne haben im Einvernehmen mit dem Österreichischen Kameradschaftsbund und dem Österreichischen Schwarzen eingeladen.

 

Angetreten sind unter anderen Abordnungen des Grazer Privilegierten Uniformierten Grazer Bürgerkorps, des Traditionsverbandes in den historischen Uniformen der 27-er, des Traditionsverbandes des Feldjägerbataillon Nr. 9, des ÖKB OV Graz 1, des ÖKB-Verbandes Feldbach und des Deloordens sowie Gäste in Traditionsuniformen aus Deutschland. Weiters waren zwei Husaren und eine Marineabordnung anwesend.

Vom österreichischen Bundesheer waren der Militärkommandant Brigadier Hans Zöllner und Olt dM Stephan Deuretzbacher anwesend.  

Oberst i.R. Wolfgang Wildberger MSD führte in den Ablauf der Zeremonie ein. Nach einem Ankündigungssignal meldete der Kommandant der ausgerückten Traditionsverbände Oberleutnant i.Tr. Andreas Schattleitner an Oberst aD. Peter-Paul Pergler die ausgerückten Traditionsverbände.

Der Obmann des Traditionsverbandes „Furchtlos und Treu“, Oberleutnant dM Stephan Deuretzbacher begrüßte die erschienenen Gäste, den Vertreter des Bürgermeisters der Stadt Graz Hauptmann aD. Dr. Peter Piffl-Percevic sowie den Militärkommandanten von Steiermark, Brigadier Mag. Heinz Zöllner.

Oberst Peter-Paul Pergler hielt die Gedenkansprache. Unter den Klängen des Guten Kameraden erfolgte die Kranzniederlegung durch den Vertreter der Stadt Graz Dr. Piffl-Percevic und durch den Landesstellenleiter des Österreichischen Schwarzen Kreuzes Steiermark, Oberst iR

when compared with a number of other natural dailysclerosis and depression have also shown sildenafil to be buy cialis online.

. Dieter Allesch.

Abschließend dankte Oberst iR. Wolfgang Wildberger MSD allen für ihr Erscheinen.

 

Entgegen der Tradition war heuer keine Militärmusik zum Gedenken gestellt. Ein Trompeter der Traditionskapelle van der Groeben übernahm sämtliche Musikstücke.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung im Sinne der Traditionspflege. 

 

Ich danke allen Mitwirkenden, aber besonders den teilnehmenden Mitgliedern des Deloordens für ihr Engagement.

 

Quellennachweis:

Die verwendeten Bilder wurden von Frau Gabriele Fodor zur Verfügung gestellt 
und  zur Verwendung übermittelt.

Dafür herzlichen Dank.

 

Ein ausführlicher Bericht des Schwarzen Kreuzes mit vielen Fotos kann
über folgenden LINK aufgerufen werden: 
2020 Oeverseefeier in Graz

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Herz & Hand Austria - 4. Generalversammlung in Klagenfurt, GH Backhendl Susi am 01.02.2020 ab 10.00 Uhr

Bei strahlendem Wetter wurde die Generalversammlung der Gemeinnützigen Hilfsorganisation für
beeinträchtigte Menschen in Klagenfurt abgehalten.

Der Vorstandsvorsitzende Alexander Lesjak begrüßte alle Anwesende, ganz besonders
Herrn Brigadier iR Mag. Gunther Spath und seine Gattin Frau Dr. Silvia Spath
sowie den Vertreter des Deloordens Großmeister Oberst aD Peter Fodor.

 

Weiters stellte Alexander Lesjak den Geistlichen Protektor Hochwürden Mag. Ulrich Kogler vor. 

 

Danach folgten die üblichen Punkte einer Generalversammlung, wie
Bericht des Vorsitzenden, Jahresplanung 2020 sowie die zugehörige Finanzplanung,
Bericht des Kassiers,
Bericht des Rechnungsprüfers mit Entlastung des Kassiers und des Vorstandes.

Vor der Neuwahl des Vorstandes berichtete Alexander Lesjak, dass Willi Hafner auf eigenen Wunsch
dem Vorstand nicht mehr zur Verfügung stehe. Danach bedankte sich Alexander Lesjak bei Willi Hafner
für seine Leistungen im Vorstand.

Neuwahl:
Es gab nur den vom Vorstand erarbeiteten Wahlvorschlag. Seitens der Mitglieder ist kein
weiterer Wahlvorschlag eingelangt. Die Abstimmung erfolgte per Akklamation, durch ein
sichtbares Zeichen mit der Hand.

Die Wahl erfolgte einstimmig.

Des Weiteren wurden die Rechnungsprüfer bestellt.

Gegen Ende der Generalversammlung wurde Herr Brigadier iR. Mag. Gunther Spath
zum Ehrenmitglied ernannt. Die entsprechende Urkunde wurde unter dem Befall der Anwesenden überreicht.

 

 

Danach wurde Herrn Hochwürden Mag. Ulrich Kogler die Ernennungsurkunde
zum Geistlichen Protektor überreicht.

 

Nach der Generalversammlung blieben die meisten Teilnehmer, um gemeinsam
zu Mittag zu essen und die Kameradschaft zu pflegen.

Ganz besonders bedanke ich mich für die netten Gespräche, die ich mit Willi und
Manuela Hafner führen konnte.

Als Überraschung wurde alle Anwesenden zu einem Stück Torte eingeladen, die
der Herr Finanzvorstand Josef Metschina anlässlich seines Geburtstages zur Verfügung gestellt hat.

 

Es war eine gelungene Veranstaltung, die sich mehr Teilnahme der "gemeinen" Mitglieder verdient hätte.

Vielleicht ist es im Jahr 2021 ganz anders. 

 

Quellennachweis:

Die verwendeten Bilder wurden von Frau Erna Jury-Wedam zur Verfügung gestellt
und von Herrn Vorstandsvorsitzenden via Mail zur Verwendung übermittelt.

Dafür herzlichen Dank.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Tag der Wehrpflicht im Haus der Industrie in Wien, am 20.01.2020 ab 17.00 Uhr

 

Der Dachverband der wehrrelevanten Vereine Österreichs hat zum Tag der Wehrpflicht geladen. 

Die Veranstaltung fand im Haus der Industrie am Schwarzenbergplatz in Wien statt.

Eine Reihe von interessanten Kurzvorträgen zum Thema Umfassende Landesverteidigung wurde gehalten.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten der Vereinigung gab Frau Bundesminister für Landesverteidigung eine Grundsatzerklärung ab, wie sie das Verteidigungsministerium zu führen gedenkt.

Insgesamt war es eine höchst interessante Veranstaltung, der Saal und die Galerie waren bis auf den letzten Sessel besetzt.

 

Aus der Steiermark wurde ein Bus nach Wien geführt, Gabriele und Peter Fodor, Oberst Peter Bobik und Vzlt iR Richard Payer sowie eine Reihe hoher und höchster Offiziere waren mit im Bus.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

Delo Ausschusssitzung 1-2020  am FlH HINTERSTOISSER am  16.01.2020 ab 09.00 Uhr

 

Heinrich Hyden hat den gesamten Ausschuss überraschend zu einem Arbeitsfrühstück eingeladen. Alle freuten sich über die Einladung.

Sofort gingen wir an die Arbeit. 

Hauptaufgabe dieser Ausschusssitzung war es die noch offenen Veranlassungen aus dem Jahr 2019 in Erinnerung zu rufen und entsprechende Maßnahmen zu beschließen bzw. zu setzen.

Die 2. Hauptaufgabe war die Verifizierung und Ergänzung des Vorläufigen Terminplans für das Jahr 2020.

Mit großem Engagement wurden die gestellten Aufgaben und Ziele verfolgt.

Ich, als Großmeister, danke dem Team für ihren guten Einsatz.

 

Nach Ende der Ausschusssitzung folgte ein gemeinsames Mittagessen, das ebenfalls Heinrich Hyden für uns organisiert hat.

In einer offenen und emotionalen Rede verkündete Heinrich Hyden, dass er in der Übergangsphase in den Ruhestand ist.

Wir alle gratulierten ihm und dankten für seine Gastfreundschaft.

 

Johanna Driussi und Klaus Arlati haben im Vorfeld ein kleines Dankeschön organisiert.

 

Johanna und Gabriele übergaben die Geschenke an Heinrich Hyden.

 

Leider konnte Frau Dagmar Rehschützecker an dieser Feier nicht teilnehmen, weil sie unmittelbar vor einer Operation stand. Wir alle wünschten ihr, dass alles gut geht.

 

 

Diesen drei Herren ist für den organisatorischen Ablauf dieser Ausschusssitzung sehr zu danken.

- Vzlt Heinrich Hyden

- Vzlt Roland Gratzer

- Vzlt iR Alois Driussi

 

Quellennachweis:

Die Bilder wurden von Commendatore di Delo Vzlt Heinrich Hyden zur Verfügung gestellt.

Herzlichen Dank dafür. 

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

OV Graz 1 Monatsversammlung 1-2020 GH. Liebenauerhof in Graz 08.01.2020 ab 18.00 Uhr

Der Ortsverband Graz 1 lädt alle seine Mitglieder zur monatlichen "Monatsversammlung" ein. 

Bei diesem Treffen wurde neben dem normalen Ablauf ein besonderes Geburtstagskind gefeiert - unser Obmann Manfred VORAUER. Er hat seinen 80.sten Geburtstag.

Diesmal kamen an die 30 Kameradinnen und Kameraden, um gemeinsam unseren Obmann zu ehren.

Ein kleines Geburtstagsgeschenk wurde mit den besten Wünschen übergeben.

Unser Obmann lud uns alle zu einem Abendessen ein.

Es war eine gelungene Feier.

Abschließend danken wir alle unserem Obmann für seine jahrzehntelange umsichtige Führung des Ortsverbandes Graz 1 und wünschen ihm alles Gute.

 

Weitere Bilder können über folgenden LINK abgerufen werden:

08.01.2020 80.ster Geburtstag von Manfred VORAUER

 

Quellennachweis:

Die Bilder wurden von Gabriele und Peter Fodor zur Verfügung gestellt.

 

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

 

 

Silvester 2019 - Neues Jahr 2020

Das Weihnachtsfest, das Fest der Familie,  ist vorüber. 

Die schönen Erlebnisse klingen noch nach.

Nach dem Stefanitag blicken wir bereits wieder nach vorne. 

 

Der Deloorden - Großpriorat Österreich 
wünscht allen Besuchern unserer Homepage ein erfolgreiches Neues Jahr.

Das Jahr 2020 soll alle Hoffnungen erfüllen, Glück, Zufriedenheit 
und Gesundheit bringen. 

 

 

Für den Ordensrat

Großmeister Peter

__________________________________________

 

 

________________________________________________

 

 ⇑

Jahresbeginn 2020

 

Falls gewünscht:
Zurück zu Aktuelles und Hinweise

 

 

 

 

 

 

Unsere Hauptziele

 

Die Hauptziele unseres Deloordens

  • Wir wollen Menschen mit besonderen Bedürfnissen  unterstützen.

  • Wir wollen mit mehreren Gruppen von erwachsenen Menschen mit besonderen Bedürfnissen Veranstaltungen gestalten und mit ihnen sowie ihren Betreuerinnen und Betreuern gewisse Zeiten verbringen.

  • Wir wollen in ausgewählten Kindergärten ärmere Kinder mittels Sach- und Geldspenden in der Steiermark einfühlsam unterstützen.

  • Wir wollen mit unseren Ordensmitgliedern unsere Ordensfeste feiern und dabei Gemeinschaft und Kameradschaft erleben. 

  • Als Militärorden wollen wir das soldatische Brauchtum und die militärische Tradition von der kaiserlichen Armee über das Österreichische Bundesheer der Zwischenkriegszeit und der B-Gendarmerie bis hin zum Österreichischen Bundesheer der zweiten Republik pflegen und fördern.  

 

Unsere Bitte:

Damit wir das alles realisieren können, bitten wir unsere Ordensmitglieder möglichst zahlreich mitzutun

und bitten ganz besonders unsere Leser, Interessenten und Gönner um organisatorische Hilfe bzw. finanzielle Unterstützung. 

______________________________________________

 

Sie wollen unsere humanitären Vorhaben finanziell unterstützen?

Dann wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartnerin

Prokuratorin

 

Cavaliere di Gran Croce Gabriele Fodor 
Harmsdorfgasse 83
8010 Graz

+43 676 521 74 05
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

oder Sie überweisen direkt auf das Konto des Großpriorats Bankverbindung

 

 

 

Deloorden-Großpriorat Österreich
AT09 2081 5000 2316 0955
STSPAT2GXXX

  

Durch den Ankauf von DVD über unsere Ordensfeiern haben Sie eine besondere Möglichkeit uns zu unterstützen.

 

 

 

Unsere DVD:

 
 

Unser Angebot

 

 

 

 

 

Interessante Einblicke in den Ablauf unserer Ordenskonvente der letzten Jahre geben unsere DVD.

Grundsätzlich wird von jedem
Ordenskonvent eine Video-DVD                           € 15,-- zum Verkauf angeboten. 

Der Reinerlös wird ausschließlich für unsere humanitären Aktionen verwendet.

   

 

Bitte bei Frau Prokuratorin bestellen - die Lieferung erfolgt umgehend.

Cavaliere di Gran Croce Gabriele Fodor    Harmsdorfgasse 83
8010 Graz
+43 676 521 74 05
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

  

Herzlichen Dank für Ihr tatkräftiges Mittun.

 

Großmeister Peter

__________________________________________

 

Falls gewünscht:
Zurück zu Aktuelles und Hinweise